Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Diskussion Ukraine-Krieg - Was haltet ihr davon?

Snappynator

Otaku Experte
14 Mai 2016
53
15
8
Deutschland
Wie viele von uns im Moment hier IN Europa merken. Die Rohstoffe in Europa werden alles teurer. Was haltet ihr von Putins Krieg davon? Meint ihr, dass sich das bald der Atomkrieg in Europa dort? Der dritte Weltkrieg? Wird die Vereinigten Staaten Amerika mit Europa verbünden? Und wenn ja, welches Land wird USA gegen Russland verbünden? Wird es in der Zukunft dann Ruhe geben? China? Wird da China Russland angreifen?

Mich würde bei dieses Thema interessieren.
 

FIRST--LAW--FANTASY

Otaku Experte
8 März 2014
82
9
8
China wird Russland niemals angreifen: die Chinesen und Inder kaufen gerne die günstigen Rohstoffe aus Russland, die wir Deutschen so effektiv boykottieren (der Rubel ist so hoch wie seit zig Jahren nicht mehr). Trump warnte damals, dass wir Deutschen so abhängig von Russlands Gas etc. sind, dass wir im Ernstfall unsere Natobündnispflicht gegen Russland nicht nachkommen könnten und wir sollen doch das Gas/Öl verstärkt aus Amerika beziehen: die Reaktion von unserem damaligen Außenminister war Trump während der Rede auszulachen: wir werden sehen wie lange wir noch lachen wenn hier in DE die Lichter ausgehen, die Chemieindustrie BASF fällt als erstes, im Winter wirds auch lustig für die Privathaushalte.

Was den Krieg angeht: warum sind soviele Establishment-Eliten so besorgt um die Ukraine? Die Clintons, die Bidens, George Soros (Crasher der Bank of England) unsere "demokratisch" gewählte EU-Kommision unter Von der Leyen etc. etc. ? diese Leute sind sonst nicht gerade moralisch, Soros war es damals egal wieviele Kleinanleger ihr Vermögen verlieren, den politischen Eliten ist es egal wieviele hundertausende im Jemen sterben, wieviele hundertausende beim Angriffskrieg der Amerikaner im Irak starben, also warum so besorgt um die Ukraine? Die Antwort: Geldwäsche und Korruption. Nur ein Beispiel: die Daily Mail UK berichtet über Hunter Biden (der Sohn des US-Präsidenten) der Biowaffenlabore in der Ukraine mit Geld versorgte (zuerst wars natürlich nur russische Propaganda, dann tauchten leider Mails auf die die Vorwürfe bestätigten): Wären die Vorwürfe falsch würden die Bidens die Daily Mail UK in Grund und Boden verklagen, aber man hört man nicht mal ein geheucheltes Dementi.

Kurzum: die Ukrainer sterben weil Zelensky nicht seinem Volk Rechenschaft ablegt sondern den globalen westlichen Eliten (sonst hätte er sich mit Putin am Verhandlungstisch geeinigt ala du bekommst Gebiet A/B/C und freie Seehandelsrouten und im Gegenzug bekommt mein ukrainisches Volk günstiges Gas über Nordstream, das wäre für Putin einfacher als der Krieg und die ukrainische Zivilbevölkerung würde nicht umsonst leiden und sterben, denn genau das tun sie, die Ukraine kann gegen Russland nicht gewinnen, jeder Tote ist umsonst gestorben). Genauso umsonst ist es dass wir unsere ohnehin am Abgrund befindliche Wirtschaft endgültig mit Sanktionen schrotten die ohnehin nichts bringen, aber der dumme Deutsche zahlt gerne den "Preis der Freiheit"

Szenarien wie 3. Weltkrieg sind allesamt lächerlich und nur mediale Panikmache wie schon bei Corona: der Westen steht wirtschaftlich und finanziell (Inflation) am Abgrund, einen echten Krieg können wir unmöglich führen, es klappen ja schon die Waffenlieferungen nicht (wie war das, Panzer haben wir, aber die Munition kommt aus der Schweiz und die liefern nicht?) Wie gesagt, WW3 halte ich für lächerlich.
Und denke einfach mal an die mediale Berichterstattung beim Irakkrieg zurück: sämtliche Medien waren auf einer Linie (Stichwort Massenvernichtungswaffen, die nie existierten), da wurden damals keine Rufe laut Sanktionen gegen die USA zu erheben oder Waffen an den Irak zu liefern: jetzt wird auch wieder eine bestimmte Agenda gepusht ala "mach dir Sorgen wegen WW3 und nicht wegen der Rezession in der wir uns faktisch schon befinden". Nach Ukraine kommen die Affenpocken oder eine neue Killervariante von Corona in den Medien groß raus.

Soll übrigens nicht so klingen als würde ich Putin verteidigen (der kann gerne selbst an der Front mitkämpfen und sich eine Kugel einfangen wie zig russische Soldaten die an seiner Stelle kämpfen müssen), aber diese einseitige und heuchlerische Berichterstattung geht mir so auf die Nerven...
 

Snappynator

Otaku Experte
14 Mai 2016
53
15
8
Deutschland
Hmm... ziemlich ruhig hier., aber hier eine Antwort deiner Meinung. :D

Szenarien wie 3. Weltkrieg sind allesamt lächerlich und nur mediale Panikmache wie schon bei Corona: der Westen steht wirtschaftlich und finanziell (Inflation) am Abgrund, einen echten Krieg können wir unmöglich führen, es klappen ja schon die Waffenlieferungen nicht (wie war das, Panzer haben wir, aber die Munition kommt aus der Schweiz und die liefern nicht?) Wie gesagt, WW3 halte ich für lächerlich.
Und denke einfach mal an die mediale Berichterstattung beim Irakkrieg zurück: sämtliche Medien waren auf einer Linie (Stichwort Massenvernichtungswaffen, die nie existierten), da wurden damals keine Rufe laut Sanktionen gegen die USA zu erheben oder Waffen an den Irak zu liefern: jetzt wird auch wieder eine bestimmte Agenda gepusht ala "mach dir Sorgen wegen WW3 und nicht wegen der Rezession in der wir uns faktisch schon befinden". Nach Ukraine kommen die Affenpocken oder eine neue Killervariante von Corona in den Medien groß raus.

Soll übrigens nicht so klingen als würde ich Putin verteidigen (der kann gerne selbst an der Front mitkämpfen und sich eine Kugel einfangen wie zig russische Soldaten die an seiner Stelle kämpfen müssen), aber diese einseitige und heuchlerische Berichterstattung geht mir so auf die Nerven...

Ja, mag wohl sein. Aber vor ein paar Wochen habe ich mir immer wieder solche Berichte von den Nachrichten-Sender wie N24 gehört, dass er, und damit meine ich den Herrn Wladimir Putin, seine angebliche ultimative Waffe drohen würde. Und nicht nur; leider sind die Öl-Preise wegen diesen Ukraine-Krieg ziemlich gestiegen. Die Öl-Kosten und auch andere wie unsere Lebensmittel sind auch durch diesen Mist teurer geworden.
 

Beatrice

Otaku Experte
27 Mai 2020
58
83
23
Der Ukraine Krieg dient nur dazu den Corona-Scam aufrechtzuerhalten, sprich es passiert nur mehr aus "Plausibilitätsgründen"! Gasleck in der Ostsee gefällig? Super! Dann können jetzt die Preise angezogen werden 😂 Jaja die paar alten Knacker am "Runden Tisch", West gegen Ost u.v.m. Futter für die Verschwörungstheoretiker ähm, ich meine Mainstream Truther gibt es also genug! Das Ganze kann sich also ruhig noch die nächsten Jahrzehnte hinziehen. Das Ticket für die erste Reihe, hat ja ein "Jeder" von uns gebucht, ob er es will oder nicht 😄
 

uppermoonakaza

Otaku Experte
28 Jan. 2022
78
17
8
Also mal ehrlich zu aller erst einmal bin ich gegen jede art von Krieg man sollte ihn also beenden aber hier wird einiges vermischt und aufgebauscht um politische Agenden voranzubringen die eigentlich nichts miteinander zu tun haben.

Die Rohstoffe in Europa werden alles teurer.
Ja werden sie aber die schleichende Inlation ist schon lange vor diesem Krieg in Gang gewesen. Spätestens seit den Corona Lockdowns bricht das System mehr oder weniger zusammen und es gab auch da schon erste spürbare Auswirkungen wie Rohstoffknappheit und Preissteigerungen also hier den Ukraine Krieg heranzuführen ist ein cleverer politischer Move den jeder Bildleser und GEZ Zuschauer sofort glaubt hat nur nichts mit der Realität zu tun.

Was haltet ihr von Putins Krieg davon?
Verstehe die Frage zwar nicht aber aus russicher Sicht macht das tatsächlich Sinn da nach ihrer Ansicht tatsächlich eine Bedrohung vorliegt, da jede nato truppe in der Nähe von Russland als Bedrohung Russlands aufgefasst werden muss. Die USA hätte damals in Kuba auch fast einen Atomkrieg veranstalltet laut offizielen Meldungen da es dort komunischtischen Einfluss gab, generell kann man festhalten keine Grossmacht möchte Feindliches Militäre direkt vor der Haustüre haben. Man Stelle sich mal vor wir hätten einen anderen russischen Präsidenten, wer weiss was dann abgehen würde, denn zur Wahrheit gehört auch das es innerhalb von Russland Hardliner gibt die Putin als zu milde einstuffen, das sollte man da ruhig auch mal erwähnen.

Meint ihr, dass sich das bald der Atomkrieg in Europa dort?
Nein das wird in Zukunft anders ablaufen, die Wahreit ist obwohl die PR (Propaganda) schon seit Jahren den grossen Atomkrieg herbeiredet bis zum heutigen Tag hat kein einziger Staat egal wer dort herschte seit den USA selber Ende des zweiten WK eine Atombome gezündet. Diese Dinger dienen eigentlich nur zur Abschreckung das ist in erster Linie der wirkliche Effekt ausserdem gibt es mittlerweile genug Hightech und Vernichtungswaffen da braucht es garkeine Atombomben mehr nur das die normale Bewölkerung darüber eben nicht informiert wird.
Der dritte Weltkrieg?
hätten einige Kreise wohl gerne da nach einem Globalen Krieg das Finanzproblem aus der Welt geschafft wäre und man alles wider neu aufbauen könnte wird aber nicht passieren stattdessen wird das ähnlich wie die Atombombe als ständiges Angstzenario verwendet.

Wird die Vereinigten Staaten Amerika mit Europa verbünden?
Also erstmal gibts kein Europa als Land wenn die EU gemeint ist das ist ein Gebilde aus unterschiedlichen Ländern die eigentlich garnicht zusammengehören. Manche sind da nur drinne um finanziele Vorteile zu haben, aber auch die unterschiedlichen Kulturen verhindern das da wirklich was zusammenwächst, die meisten denken doch eh das Deutschland und Frankreich die EU sind die sie auch finanzieren und der Rest geniest halt die Vorteile. Das Deutschand vermutlich alles macht was die USA befiehlt sieht man ja wenn man die Vergangenheit betrachtet. Bsp. Afganistan, Sanktionen gegen bestimmte Länder etc. selbst wenns zum Schaden der eigenen Bevölkerung ist ob Ungarn als Gegenbeispiel das tun würde wage ich mal zu bezweifeln.


Und wenn ja, welches Land wird USA gegen Russland verbünden?
hoffentlich keines die USA sind seit mehr als Hundertjahren an so zeimlich jedem Krieg beteiligt, egal ob Vietnam, Muslimische Länder, Kosovo, Yugoslawien, Nordafikanische Gebiete etc. die USA sind einer der Hauptgründe warum die Welt heute so schlecht ist wie sie ist. Ohne ständige Waffenlieferungen an den zweifelhaften Präsidenten der Ukraine wäre dieser Konflikt schneller beendet und es gäbe weniger Zerstörung und Tote. Nur durch ständige Waffenlieferungen aus Nordamerika und bestimmten Staaten in Europa ist dieser Krieg in der Forum überhaupt möglich, denn die Ziele der Russen sind klar die Ziele der Europäer und Nordamerikaner nicht wirklich schlimstenfalls gibts ein neues Nordkorea, Vietnam oder Afganistan zig Tote und ewige Zerstörung und am Ende ist alles schlimmer als vorher oder es bleibt alles beim alten da man kläglich scheitert.
Wird es in der Zukunft dann Ruhe geben?
wie man den vorigen Aussagen schon entnehmen kann nein, nur der Schauplatz und möglicherweise die Form wird wechseln aber eine Friedliche Welt ist unter den etablierten Agenden unmöglich.
China? Wird da China Russland angreifen?
da China und Russland gute Handelspartner sind und beide vom sogenannten westen bedroht werden ganz bestimmt nicht, im Gegenteil wenn dann rücken beide noch näher zusammen. Theoretisch könnte im laufe der Zeit sogar eine Paralelle Welt entstehen wenn sich der Achse Russland China auch noch Länder wie Indien, Iran, Brasilien etc anschliessen sollten.
 
Zuletzt bearbeitet: