Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen und wie fandet ihr ihn?

KaliPhobos

Otaku Amateur
6 Nov. 2018
18
2
0
26
War letztens in der Premiere des Terence Hill Films...
Ein starker Kontrast zu alten Filmen wie man von Bud Spencer und Terence Hill gemeinsam gewohnt war. Die Atmosphäre war insgesamt viel weniger fröhlich, und man fühlte sich mehr in der Erzählung eines traurigen alten Mannes als in einem Hill Film... Auch die einzige größere Prügelszene (mit einem alten Mann als Statist der Bohnen mit Speck aus einer Pfanne isst <3 ) war mehr gezwungen und passte nicht zum eigentlichen Film (“Es ist ein Hill Film - wir MÜSSEN endow noch eine Schlägerei unterbringen“). So gesehen würde ich dem Film nur 6/10 geben.
ABER: Es muss klar sein dass dies nie ein typischer Hill Film werden sollte sondern einzig eine Erinnerung an Hill‘s alten Freund Bud, gedreht am Ort an dem die Beiden ihren ersten gemeinsamen Film gedreht haben.
Für echte Hill Fans ist der Film schon zu empfehlen - wenn man aber nur Lust auf nen witzigen Film mit Kloppereien wie in den guten alten Zeiten hat, sollte man seine Finger davon lassen.

RIP Bud, still missing you :yoyo118:
 

MiinzeKatze

Otaku Amateur
4 Dez. 2018
5
0
0
aquariusfangirl.tumblr.com
Ich habe heute den Film Venom gesehen. Und ich muss sagen: Ich könnt mir in den Arsch beißen, dass ich den noch nicht früher gesehen habe. Mein Freund hat ihn gestern angesehen und dann dachte ich mir; 'Ok Minzi, jetzt schaust du dir den Film auch endlich mal an'. Hab ihn heute Mittag geschaut. Ich muss sagen ich fande ihn großartig! Tom Hardy fand ich sowohl in Batman: The Dark Knight Rises als auch in Mad Max fa-bel-haft , also musste ich mir einfach den Film Venom anschauen. Fand auch die Dynamik zwischen Eddie Brock und dem Symbioten unglaublich genial! Der Abspann mit Eminem's VENOM hat den Film für mich nahezu perfekt gemacht! *slow clap* xD
 

bluemar

Otaku Novize
9 Aug. 2018
20
2
3
Gestern hab ich mir "Peppermint: Angel of Vengeance" angeschaut.
Ballerei und Abschlachterei ohne Tiefgang, wie man es aus vielen Filmen kennt mit dem Plot "Du hast meine Familie getötet, jetzt bringe ich alle Bösen um". Eigentlich nichts neues also, ausser dass dieses mal eine Frau ist die Rolle des Rächers einnimmt.
Alles in allem aber unterhaltsam und kurzweilig.
 

Wolfsbrigade

Otaku Novize
16 Jan. 2019
20
1
0
Habe Constantine the City of Demons angeguckt fand ihn sehr interessant und hab auch einiges über Constantine gelernt das er nicht von Anfang an sagen wir mal so "Grob" ist sonst ist der Film sehr unterhaltsam und amüsant durch seine Constantine einlagen, man sollte sich diesen Film angucken bisher ist er nur in Englisch draussen soweit ich weiß. Der 2 Film den ich angeschaut habe war Resident Evil Vendetta da muss ich sagen das war ein Typischer Film nach dem Motto ihr habt meine Familie getötet und jetzt räche ich mich an allen Bewohnern der USA bzw einer Stadt in den USA dennoch war er recht unterhaltsam besonders weil man dort wieder jemanden trifft mit dem man nicht gerechnet hätte, im großen und ganzen ansehenswert wenn man die CGI Filme vom Resident Evil mag.
 

homura

kleine Sekirei
Otaku Gott
23 Juli 2013
1.191
260
28
29
Österreich
Den letzten Film der mich überzeugt hat war "Venom"
Ich hatte schon die Vorschau des öfteren gesehen und dachte mir jedes mal dabei "den muss ich gucken"
Naja letztendlich hab ich ihn mir angeguckt und war begeistert. Ich stehe ja im Normalfall nich auf so Superhelden Filme aber diesen mochte ich.
Vor allem das Zusammenspiel mit dem schwarzen Glibber fand ich amüsant und gut rübergebracht. :dragon58:
Ich werde mir den Film wohl in naher Zukunft noch einmal angucken müssen.
 

Naisho

Otaku Amateur
26 Jan. 2014
16
2
0
mein letzter film den ich malwieder gegeuckt hatte war ready player one. ich würde es richtig cool finden wenn es bei uns von der technik her auch so weit wäre oder so wie bei sao das man einen full dive in ein online spiel macht und man da richtige lämpfe austragen kann^^. ready player one ist ein film in dem die menschen in eie art virtuelle welt sind aber sich trotzdem in der eigentlichen welt rum laufen wie bei dem film sao ordinal scale nur das sie da drum kämpfen wer das erbe der welt bekommt wodurch ein harter kampf entsteht. falls ihr den film noch nicht gesehen habt und sao fans seid solltet ihr da einmal rein schauen.
 

Ich bins

Otaku Novize
24 Jan. 2019
20
0
1
Muss ich überlegen... Schaue im Moment fast nur Serien, wenn ich mal dazu komme. Glaub der letzte Film war auch Venom bei mir.
War mal was anderes. Nicht der Einheits-Superhelden-Brei. Und auf jeden Fall besser umgesetzt als bei Spiderman 3 damals.
Hätte noch nen Ticken lustiger sein können, aber da bin ich scheinbar vom MCU verwöhnt...^^
 

Yume

Λ K U M U
Seelenverkäufer
10 Apr. 2016
426
327
63
Sarkomand
Hellboy
Ich mochte die Vorgänger. Dieser Film ist zwar ein Sequel, will aber trotzdem irgendwie eine eigene Hellboy-Geschichte erzählen. Es gibt Flashbacks in die Vergangenheit und zwar zu Momenten, die in den letzten Filmen schon behandelt wurden, und erzählt dann dort einfach ne andere Geschichte.
Vollkommen unnötig mMn, aber das macht deutlich, dass dieser Hellboy mit den alten Teilen "nichts zu tun haben will", was ich ein bisschen schade finde.
Dieses "paranormale" Setting ist verschwunden, dafür gibts mehr Blut und Action (also mehr Hollywood) :yoyo78: Fand ihn aber eigentlich trotzdem ganz gut.
7.5/10

Sisters Brothers
Moderner Western mit ein paar fiktiven Elementen. Ist aber ziemlich gut gemacht. 8/10

Hard Powder
Wieder mal Liam Neeson. Sein Sohn wird umgebracht und er räumt auf. Ganz gut 7/10

Brightburn
Ziemlicher Scheißfilm, man weiß am Ende genauso viel wie vorher. Ist wohl irgendwo bei Soft-Horror einzuordnen. 4/10 weil mir der "Laser" ganz gut gefallen hat.

Imperium
Harry Potter ist jetzt Undercover-FBI-Agent und steigt bei den US-Skinheads auf, um erst einen Anschlag mit zu planen und zu organisieren (ohne ihn hätten die das alles wahrscheinlich noch nicht mal hinbekommen) um sie dann alle hinzuhängen. Ich finde es außerdem erstaunlich wie der Typ mit 30 noch aussehen kann wie ein 12 jähriger Schuljunge. Film war solala 5/10
665e2e1b5bc75a637315283879330912

Shot Caller
Ein Familienvater baut einen Unfall und es sterben Menschen dabei. Weil er wegen Mordes verklagt wird rät sein Anwalt ihm dazu ein Teilgeständnis abzulegen weil ihm sonst eine viel höhere Freiheitsstrafe droht. Einmal im Knast entkommt er dieser Lebensweise aber nicht mehr und steigt innerhalb der Mauern irgendwann zu einer wichtigen Persönlichkeit auf. Sehr gut gemacht. 9/10

Beautiful Day
Noch ein Gangsterfilm. Allerdings mit so viel Atmosphäre, wie man es nur aus den 80/90ern kennt. Die letzte Szene im Film erklärt den Titel des Films. Nur wenige Bücher genießen eine so gut Verfilmung. (wobei ich nicht bewerten kann wie gut der Film im Vergleich zum Buch ist, aber der Film als solcher ist sehr gut gelungen)
9.5/10
 

0bur

Otaku Novize
1 Aug. 2019
21
3
3
Ich schaue selten Filme, da meiner Meinung nach nicht viel für mich die Jahre bei waren. Habe mir letztens, aber Green Book angeschaut mit Viggo Mortensen aka Aragorn, sowie Mahershala Ali (kennt man von Moonlight/ Luke Cage oder sonstige Sachen). Ist wohl orientiert nach einer wahren Begebenheit. Wie viel schlussendlich daran wieder Hollywood ist und wie viel Realität ist eine Sache für sich, aber der Film hat mich begeistert.
Die Charaktere waren super, die Handlung war interessant insofern, dass sie halt von ernsten Momenten wieder rumschwappt auf Momente, die wieder ruhiger sind. Dadurch entsteht eine schöne Balance, ohne dabei das Gefühl zu bekommen, dass es dadurch langweiliger wird.
Wen es noch interessiert: Der Film wurde für 5 Kategorien bei den Oscars 2019 nominiert. Gewonnen hat Green Book schlussendlich zwei. Einen für das Drehbuch und den anderen für die schauspielerische Leistung in der Nebenrolle von Mahershala Ali.
 

Yume

Λ K U M U
Seelenverkäufer
10 Apr. 2016
426
327
63
Sarkomand
Widows
Sehr guter crime / action thriller mit bekannten Schauspielern. Ladies-Power die man sich anschauen kann.
8/10

The night comes for us
Würde den Film als koreanischen action-splatter bezeichnen. Die Story ist ziemlich schlecht und die deutsche synchro ist extremst scheiße. Dadurch wirkt der hohe Gewaltanteil noch unnötiger und unlogischer. Mir hat er nicht gefallen und ich steh normalerweise schon auf viel Gewalt.
3/10

Friedhof der Kuscheltiere
0815 Horrorfilm, bin aber auch kein Horror-Fan. Wenigstens hinterfragt er eine ethische Entscheidung.
4/10

Suspiria
Man schaut den Film und wenn er vorbei ist fragt man sich einfach nur: what?! Der Film kombiniert so gegensätzliche settings und ist auch sonst so extrem untypisch gemacht, dass man darauf gar nicht richtig klar kommt. Es ist ein Horror Film, bei dem es um eine Art Ballett-Tanzschule von Hexen in der Nachkriegszeit in Berlin geht. Wtf?! Einfach mega Strange... aber dadurch ist es auch schwer bis unmöglich abzuschätzen, was passieren wird, was ich persönlich ganz nice finde.
6/10

Die Unglaublichen 2
Der Film ist deutlich besser als ich vermutet habe, hauptsächlich wegen der Handlung/Erzählweise.
6/10

Free Solo
Eine Sport-Dokumentation über Alex Honnold und darüber, wie er den "El Capitan " ohne Seil, also "free Solo" klettert. Kein guter Film, wenn man dabei gemütlich einschlafen will weil er einen auf Hochspannung hält. Absolut sehenswert:
9/10

Shazam!
Im Endeffekt war der Film nicht ganz so scheiße wie ich erwartet habe, aber trotzdem noch scheiße.
3/10

Durante la tormenta
Eine Netflix Produktion mit dem "Professor" aus Haus des Geldes. Wirkt aber alles wie ne Low Budget Produktion, hab den Film auch nicht fertig geschaut. Das Ende war irgendwie absehbar und selbst wenn was anderes passiert, als man erwartet, interessiert es einen irgendwie nicht.
2/10

Errementari
Noch eine Netflix Produktion, die mir empfohlen wurde. Fand ich aber auch nicht gut.
4/10

Robin Hood (2018)
Irgendwie nicht gut umgesetzt und außerdem hängt ihm die ganze Zeit diese Kapuze ins Gesicht während er aber nach oben schaut wie ein Kleinkind, das einen zu großen Regenmantel an hat.
5.5/10

Sicario 2
Mega gut gemachter crime action thriller.
9/10

Suburra
Mafia / Gangster Film, der aber an sich ganz gut ist, wenn auch ziemlich unbekannt.
7/10

Ready Player one
Virtuelle Realität + Hollywood im Übermaß.
5.5/10

First man
Ich habe mir den Film angeschaut weil ich mich für Raumfahrt allgemein begeistere, dieser Film kam mir aber mehr wie eine Art Portrait von Armstrong vor. Aldrin wurde mMn auch unnötigerweise auf diese Art porträtiert. Im großen ganzen hat der Film zwar meine Erwartungen nicht erfüllt,war aber trotzdem ganz interessant.
6/10

Polar
Fiktiver Gangster Film mit Trash Faktor, ich fand's amüsant.
7.5/10

The guilty
Skandinavischer Film, bei dem ein Polizist in einer Notrufzentrale ein vermeintliches Verbrechen am Telefon verfolgt. Ziemlich gut vermittelte Stimmung obwohl, oder gerade weil sich der Film quasi nur in dieser Notrufzentrale abspielt, und man nur den Hauptdarsteller sieht und von den restlichen Personen lediglich die Stimmen hört.
7/10
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeror_inactive

Otaku Novize
13 Juni 2015
20
0
0
Ich habe zuletzt die Hobbit Trilogie gesehen und war sehr positiv überrascht, weil ich wahrscheinlich Null Erwartungen hatte und ich anhand des Namens wohl ein Vorurteil gebildet habe. Mittlerweile wurde ich eines besseren belehrt auch wenn ich im Nachhinein noch ungeschöpftes Potential feststelle, aber ich freude mich auf den neuen Teil mit einer weiteren Vorgeschichte.
 

Pablo

Otaku Amateur
23 Apr. 2016
15
0
0
Hallo zusammen,
ich habe zuletzt Joker gesehen. Fand ihn einfach nur langweilig und irgendwie am Ziel vorbei. Hatte natürlich hohe Erwartungen nachdem was man so gehört hatte, zum Beispiel das viele Leute den Kinosaal verlassen haben weil er so verstörend und Brutal war. Habe ich so ganz anders wahrgenommen.
Man konnte von DC lesen das Sie jetzt mehr solche Filme drehen wollen. Schade, denn die Filme ab Superman MOS oder Justice Leaugue fand ich richtig gut.
Nun also mehr diese Phycho dramen. Bei Superhelden oder Schurken möchte ich Action haben Blut usw. OK Blut war auch im Joker aber irgendwie nicht in Epischem Ausmaße. Schauspiel technich würde ich es auch nicht Richtung Oscar einordnen aber da denke ich fast immer: Was der Film war Mega SCHWACH......
Nun also vergleichen kann man Ihn mit keinem Film wie Marve oder DC es vorher gemacht haben. Eien Benotung werde ich mir verkneifen da es einfach überhaupt garnicht mein Fil war. Schade da ich mich sehr darauf gefreut habe.
 

Yume

Λ K U M U
Seelenverkäufer
10 Apr. 2016
426
327
63
Sarkomand
Joker habe ich auch gesehen, würde ihm eine 7.5/10 geben (was KEINE schlechte Bewertung ist!) aus folgendem Grund:

Der Film behandelt im Endeffekt eine psychische Krankheit und/oder Zwangsneurose. Gespielt wurde durchweg auf sehr sehr hohem Niveau, allerdings ist die Handlung nicht das was man erwartet, wenn man in einen Film geht, der "joker" heißt. Im Endeffekt kann man sich auch irgendeinen random Namen ausdenken/raussuchen und behaupten das ganze basiere auf realen Begebenheiten, man würde es dem Film absolut abkaufen. Und genau das ist das Problem warum viele Leute da enttäuscht rausgehen und viele Leute die dem Film vermutlich eine gute Bewertung geben würden gar nicht erst reingehen, weil nicht vermittelt wird, dass es eigentlich eine Art psycho Drama ist. Ich denke auch meine Bewertung hat das negativ beeinflusst. Hätte ich gewusst was für eine Art von Film ist, und wäre nicht mit der Erwartung von etwas anderem reingegangen, wäre es evtl eine 8/10 geworden. Ich habe zB die ganze Zeit gewartet, dass Mal ein Wendepunkt in der Geschichte. kommt. EIGENTLICH wird Joker ja immer als "Genie" dargestellt, der halt psychisch "ein bisschen krank" ist. Das mit dem Genie fehlt in diesem Film komplett. Fokus ist diese Krankheit, die er hat. Ich denke, dass diese so intensiv beleuchtet wird, ist der Grund warum viele Menschen nicht auf den Film klar kommen. Wer sehr empathisch ist wird damit vermutlich eher ein Problem haben. Wer nicht... Der nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Virgel

llll

ヴァストローデ
Administrator
Animes.so Staff
Otaku Gott
16 Juli 2014
1.475
1.417
113
Le Mans 66, auf Einladung von American Express.

Der Film ist in Ordnung. Leichte Kost, gibt im Grunde auch nichts zu bereden danach. Gute Unterhaltung, die man mal mitnehmen kann. Die schauspielerische Leistung ist, der Soundtrack, Authentizität sind auf einem gutem Niveau.

08/10
 

Kuchiwa

Otaku Novize
3 Feb. 2014
23
166
48
Alita: Battle Angel

Angesichts des doch irgendwie verstörend wirkenden Gesichts von Alita habe ich mich lange um den Film drum herum gedrückt. Nachdem ich ihn jedoch geschaut habe würde ich mir auch duchaus eine Fortsetzung anschauen.
 

Test©

Kami-sama
Otaku Gott
Ex-Mitarbeiter
7 Dez. 2015
1.142
1.491
118
Zuletzt hab ich den Film "Escape Room (2019)" gesehen. Bei dem Film ist der Name Programm, eine Gruppe von Leuten wird in einem Escape Room eingeschlossen und eben dieser entpuppt sich überraschenderweise als Todesfalle. Nach dem Raum für Raum einer nach dem anderem gestorben ist schaffen es die letzten überlebenden raus nur um dann knapp den Köpfen hinter all dem zu entkommen.

Leider war der Film viel zu vorhersehbar, oft konnte man schon ahnen was als nächstes passiert. Auch das Ende war keine wirkliche Überraschung. Wenn man mal nichts zu schauen hat und auf diese Art von Filme steht dann kann man ihn schauen, aber extra dafür mal den TV einschalten würde ich jetzt nicht unbedingt. Ich würde ihm eine 3/10 geben.
 

anna31

Otaku Novize
28 Nov. 2017
24
0
0
Das letzte Mal im Kino habe ich 2018 den Western Feinde-Hostiles geschaut ein genial böser Film über Feinde die durch die äußeren Umstände zusammen um ihr Überleben kämpfen müssen. Geniale Landschaftsbilder,dunkle Dialoge über Leben älter werden und Sterben.
 

Stev Cole

Otaku Novize
14 Dez. 2019
22
9
3
36
Ich bin gerade auf diesen Thread gestoßen und wollte ihn mal wieder aus der Versenkung holen. Da ich großer Filmfan bin und auch eine überschaubare Sammlung habe, freu ich mich auf neuen Input von euch und euren zuletzt gesehenen Filmen.

Ich habe gestern zum zweiten Mal "Drive" mit Ryan Gosling gesehen.
Nach dem ersten Mal fand ich ihn damals recht lahm, da man viel mehr aus dem Film machen konnte. Den Fahrer einer Diebesbande in den Fokus zu nehmen, wäre eine richtig coole Filmperspektive gewesen. Gestern dachte ich mir wiedermal das Gleiche, jedoch hat die Gangster-Story auch seine Höhepunkte und starke Kills. Ich denke er wird nun in die Sammlung kommen. Einen Film der sich nur mit dem Fahrer des Fluchtwagen beschäftigt wäre dennoch origineller gewesen.

Ich hoffe auf rege Beteiligung der Filmfans hier im Forum.:yoyo202:
 

Kayaba

Gesperrt
Abtrünniger
Otaku König
24 Nov. 2018
187
33
0
Da gibt es einen Film der nennt sich "Baby Driver" das wäre genau das, was du suchst würde ich behaupten.
Hier einmal ein Link zum Trailer:

Ich bin ein riesen Fan von der Transformers Reihe, wobei mir 1,2 und 3 am besten gefallen. Danach die fande ich nicht so gut. Habe letztens erst den letzten Tei, davon geschuat und muss sagen der Anfang war gut, aber die Story war gegen Ende doch ehr verwirrend....
 

Stev Cole

Otaku Novize
14 Dez. 2019
22
9
3
36
Da gibt es einen Film der nennt sich "Baby Driver" das wäre genau das, was du suchst würde ich behaupten.
Hier einmal ein Link zum Trailer:

Ich bin ein riesen Fan von der Transformers Reihe, wobei mir 1,2 und 3 am besten gefallen. Danach die fande ich nicht so gut. Habe letztens erst den letzten Tei, davon geschuat und muss sagen der Anfang war gut, aber die Story war gegen Ende doch ehr verwirrend....

Ohja, der Opening Clip gefällt mir schonmal sehr gut. Danke für die Empfehlung, ich halte nach diesem Film mal Ausschau.
Hinsichtlich der Transformer - Filmen geben ich dir Recht. Ich konnte damals auch nur wenig mit den Fortsetzungen anfangen. Vielleicht kennst du den Animationsfilm aus den 80ern schon, falls nicht verlink ich dir hier auch mal den Trailer: