1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Wie findet ihr Slice of Life Animes?

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von CrySes, 17. Juli 2014.

  1. Yuka

    Yuka тнє нєямιт. Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    113
    AW: Wie findet ihr Slice of Life Animes?

    Ach quatsch kein Problem, bin immer froh über Empfehlungen :D
    Ich habe hier auch gar keine Liste von Animes, also alles gut. Aber es stimmt schon SoL kann man mit vielen anderen Genere kombinieren und manchmal entstehen halt echt gut Animes, aber oft mals ist es halt der 78. School-Romance Anime :D
     
  2. Sesshomaru

    Sesshomaru Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    12. Nov. 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie findet ihr Slice of Life Animes?

    Hallo :)
    jetzt bin ich beruhigt;) Ich dachte schon, erster Kommentar und schon .... xD
    Btw. Danke für den Pinnwandeintrag, der ist knuffig :):) Das mit den Pinnwänden hab ich auch noch nicht ganz gecheckt, aber das finde ich schon noch raus;)
    Back to Topic... Das mit den School-Anime ist sehr umfangreich, liegt aber auch daran das die Schule in Japan, einen anderen Stellenwert hat als in Deutschland. Sind auch eigentlich alles Ganztagsschulen, mit Mittagspause und Nachmittagsunterricht bzw. Clubaktivitäten. Ebenso wie es in den Anime eigentlich immer gezeigt wird. Eigentlich mag ich das School-Setting sogar ganz gern, aber dafür achte ich da auch gern auf Kleinigkeiten, so zum Beispiel: sieht die Schule und das Inventar komplett unnatürlich unbenutzt aus oder hat man Gebrauchsspuren eingebaut.
    Mhhh... cooles Beispiel für sehr ordentliche.... Maria-sama ga Miteru. Schule eher ein bisschen... weniger aufgeräumt, dann GTO ;)
    Aber es gibt auch sehr schöne Slice of Life, die im Schulumfeld spielen und eigentlich nur das als grundsätzliches Setting haben z.B. Sakamichi no Apollon, die Kide gehen zwar zur Schule, aber es geht um Jazz (Tolle Musik, alles Klassiker, empfehlenswert bis Ep. 11 [Ep. 12 würde ich lassen;) ]
    Auch cooles Schoolsetting, aber kaum typisch ist z.B. "Der Mohnblumenberg -> Studio Ghibli)

    Viele Grüße
    Sesshomaru
     
  3. leeyuu

    leeyuu Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    12. Okt. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Slice of Life gucke ich super gern! Ich liebe 'entspannte' Anime und wenn sie auf dem Land spielen gibts noch Extrapunkte dazu. Auch wenn sie mit Comedy verbunden werden finde ich sie super! Einige meiner Lieblings slice of life anime sind Non Non Biyori, Barakamon und Gin no Saji ~
     
  4. Mallaye

    Mallaye Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Feb. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Slice of Life schaue ich ab und zu um ein wenig meine Langeweile zu vertreiben. Muss sagen es gibt ein paar gute wie:
    Ao Haru Ride und B Gata H Kei
    doch muss sagen das ich auch schon sehr oft welche abgebrochen habe wie z.B: Clannad ,wobei jeder meiner Kollegen sagte er sei so gut.
     
  5. gamer119

    gamer119 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Dez. 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also um den ganzen abgespaceten Animes mal entgegenzuwirken, gucke ich auch ab und zu mal Slice of Life Animes, einfach weil es dort ruhiger zur Sache geht und es, wie der Name ja eigentlich schon sagt, ein Teil von dem "normalen" Leben darstellt.
    Mein erster Slice of Life Anime war lustigerweise Clannad und die 2nd Season davon^^
     
  6. Grom

    Grom S Ø U L Σ Λ T Σ R Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    10. Apr. 2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    214
    Jaaa, keine Ahnung, was an Clannad so toll sein soll. Vielleicht gebe ich dem Anime auch noch mal nen Versuch wenn ich irgendwann mal wirklich Lust auf sowas haben sollte... was aber.. glaube ich eher nicht vorkommen wird. :yoyo112:

    Ich kann mit Slice of Life einfach nicht viel anfangen.
     
  7. blubbso

    blubbso Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    41
    Ach komm, die Action war doch der absolut schwächste Teil von Figure 17. Außerdem bekommst du eh nur eine Actionszene nach knapp 40 Minuten.

    Ein Problem das ich mit dem ganzen habe ist, dass Slice of Life so unbestimmt ist. Ich denke wir haben alle eine relativ klare Vorstellungung davon, was man von Action- oder Komödienshows erwarten kann. "Slice of Life" klingt zwar relativ selbsterklärend, ist aber auch wage. Im allgemeinen schätze ich, dass die Animes, die man auf Anisearch etc. als Slice of Life getaggt sieht eher nicht meinen geschmack treffen und bei mir unterdurchschnittlich abschneiden. Aber das ist keine in Stein gemeißelte Regel oder so, da gibt es durchaus auch Ausnahmen. Insgesammt verwende ich Slice of Life Animes meistens als Lückenfüller, wie @Nayhru.
     
  8. frankra

    frankra Bankaianwärter Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Dez. 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Solange er gut gemacht ist mag ich jedes Anime Genre. Im Slice of life Bereich gefielen mir z.B.
    K-On
    Daily lives of highschool boys
    Usagi Drop
    Eine gute Alternative wenn man eine Pause von den ganzen Action Animes braucht :D
     
  9. Sesshomaru

    Sesshomaru Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    12. Nov. 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Gin no Saji ist ein schönes Beispiel, aus der Feder von Arakawa-san und für einen Shounen, hat er eine sehr gute Balannce zwischen Comedy und den Alltagsdramen, die das slice of life, sehenswert machen.
    Barakamon ist pretty awesome, allein der Titel ist schon witzig ;) Wirklich ein schöner Slice of Life - Comedy mix


    Ao Haru Ride, ist eine gute Wahl, aber kann mit Clannad, Hyouka, Suzumiya Haruhi no Yuuutsu oder Toradora! die im gleichen Umfeld spielen nicht mithalten.
    B Gata H Kei: Sorry, das ist kein Slice of Life, sondern Comedy + Ecchi und wird wegen der Deutlichkeit (R+ - Mild Nudity) zur Zielgruppe Seinen gezählt.

    Usagi Drop ist ein ausgesprochen gutes Beispiel: Usagi Drop wirkt echt und unverfälscht, bringt die Gefühle der Charakter gut zum Ausdruck und kann mit einer sehr hohen Fokussierung auf die Darstellung einer starken Veränderung eines Lebensabschnittes für dieses Genre sehr hoch punkten.

    Insgesamt ist das Genre Slice of Life wesentlich stärker vertreten als allgemein angenommen wird. Da es wie alle anderen Genre nicht wirklich alleine vorkommt, das wäre auch ziemlich eintönig, fällt es oft in der Mischung nicht so stark auf, wie etwa Comedy oder Action. Aber bekannte Anime wie Natsume Yuujinchou, Nana oder Kotonha no Niwa beinhalten dieses Genre ebenfalls und diese als Lückenfüller zu betiteln, wird ihnen nicht gerecht ;)

    Viele Grüße
    Sesshomaru
     
  10. Sasori

    Sasori Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    20. Feb. 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Slice of Life - Animes sind mit eines meiner liebsten Genres :) Alle mag ich zwar auch nicht, aber es sind doch recht viele bei, die mir auf jeden Fall zusagen! Mir gefallen z.B. sehr SoL-Animes mit dem Thema "Schulzeit" und Ferien / Ausflüge die noch mit nem Hauch von Comedy gemixt sind ;)

    Great Teacher Onizuka, Mushishi, K-ON!, The Melancholy of Haruhi Suzumiya, Toradora!, usw .... sind z.B. ein Paar gute die mir grad so in den Sinn kamen <3 !!!
     
  11. Ultimate_Alucard

    Ultimate_Alucard Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Apr. 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mir gefallen nur sehr wenige Slice of Life Anime. Diese Anime brauchen für meinen Geschmack entweder Action oder Ecchi, damit der Anime wenigstens ein wenig unterhaltsam ist. Natürlich kann auch die richtige Comedy nachhelfen, aber die meisten Slice of Life Anime, die sich wirklich nur um Kinder, Schüler, Studenten oder Arbeiter drehen, sehr langweilig. Man begleitet eben, wie das Genre schon sagt, einfach nur einen Typen durch den Alltag.
     
  12. Lujei

    Lujei Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    8. Apr. 2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Ich mag Silce of Life. Es sind wirklich angenehme Happen für zwischen durch. Leider gehen die Animes immer nach dem selben Shema X, dennoch schaffen es einige wirklich überraschend neu rüber zu kommen. Wenn man einen guten Mix zwischen richtigen Story Krachern hat und Slice of Life finde ich ist es das Idealste was einem passieren kann ^^

    Clannad war echt ein zweitschneidiges Schwert. Entweder mochte man es oder man hasst es. Ich war ja von Anfang an nicht so für die mega Schnulzen egal ob jetzt bei Filmen oder Animes. Ich hab Clannad nur angefangen, weil es ja ein 'Must Watch' war und gefühlt wirkich jeder den gesehen hat. Zugegeben er war wirklich gut. Selten war ich emotional so mitgerissen von einem Anime. Nach Clanned folgte schnell After Story. Ich bereue nix!
     
  13. Ghoshin

    Ghoshin Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Apr. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Also:

    Das Genre Slice of Life ist meiner Meinung nach ÜBERTRIEBEN hilfreich um Luft abzulassen; zb. nach
    einem langen Tag auf der Arbeit/in der Schule/Uni, nach einem Streit mit Freunden/Familie/SO/Kollegen/etc..

    Nach, zum Beispiel einer Folge Maid Dragon, bin ich zwar immer noch angepisst/ausgelaugt, aber nicht mal annährend so sehr wie noch davor:

    Nach der zweiten Folge werde ich langsam lockerer, lache durch die Nase hier und da (ihr wisst schon, dieses Schnauben durch die Nase :p) und spätestens nach der dritten Folge gehts mir schon um einiges besser. Hätte ich jedoch jetzt einen Action lastigen Anime oder sogar, Gott bewahre, 'nen Horror Anime geschaut, dann hätte ich wahrscheinlich nen Magenkrampf und Kopfschmerzen gekriegt.

    Fazit: Slice of Life finde ich persönlich Klasse! :)
     
  14. MisterPuma

    MisterPuma Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Mai 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    36
    Für Slice of Life Anime muss ich definitiv die Ruhe haben. Außerdem muss mich das Thema interessieren.
    Kürzlich habe ich zB. The Great Passage gesehen. Der hat mich am Anfang gerade wegen dem Thema abgeschreckt, aus Langeweile habe ich es dann doch mal angefangen. Am Ende fand ich es wirklich wahnsinnig gut. Da kann man mal sehen, wie sehr man sich irren kann, auf den ersten Blick :P

    Andere Slice of Life Anime die mir sehr gefielen waren NANA und Beck, die sich um Musik und Bands drehen, oder auch Usagi Drop.
    Bei Slice of Life finde ich kommt es noch mehr auf gute Charaktere, an als in anderen Genres. Denn die Charaktere müssen die Story tragen. Bei Action, Fantasy und ähnlichen Genres kann man durchwachsene Charaktere noch mit Kämpfen, der Welt, oder einer interessanten Storyline wettmachen, diese Möglichkeit besteht bei Slice of Life eher weniger.
     
  15. Haxz0r

    Haxz0r T3h Haxz0rz Skillz Nolife

    Registriert seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    131
    Ich hatte Slice of Life bis vor kurzem keine Beachtung geschenkt.
    Mein Fokus lag immer auf Shounen, Action, Adventure, Superpower, Psychological, Drama, Historical oder Thriller.

    Nach dem ich aber den Anime AnoHana (Ano Hi Mita Hana no Namae wo Bokutachi wa Mada Shiranai) gesehen habe, bekommt Slice of Life jetzt auch meine Aufmerksamkeit.
    Mir hat der Anime ausgesprochen gut gefallen und beim Ende hätte ich sogar fast ein paar Tränen verdrückt.

    Definitiv empfehlenswert!
     
  16. DevilliveD89

    DevilliveD89 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. Juli 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt ganz auf den jeweiligen Anime darauf an. Ich bin zum beispiel ein riesiger Fan von Lucky Star. Egal wie oft ich den gucke ist einfach immer wieder geil. Oder Sakurasou no Pet na kanojo ist auch ein ziemlich guter Slice of Life Anime. Tanaka-kun wa Itsumo Kedaruge war dagegen eine ganz andere Geschichte. Hab ihn zwar bis zum ende durchgestanden aber war irgendwie richtig anstrengend den bis zum ende durchzuhalten weil es einfach nur pure langweiligkeit ausstrahlt.