Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Animes schauen: Ab welchem Alter würdet ihr damit aufhören?

kolwe-x

Otaku Novize
12 Juli 2021
20
1
0
Stellt sich diese Frage überhaupt? Ich gehe auf die 40 zu und schaue nach wie vor gerne Animes (egal welches Genre). Auch zocke ich gerne meine Spiele aus der Kindheit und was noch viel wichtiger ist, ich höre nach wie vor gerne Hörspiele wie z.B. TKKG, Benjamin Blümchen, Bbi Blocksberg usw.

Deshalb sage ich nochmal: Diese Frage stellt sich nicht. Dafür gibt es in meinen Augen keine Altersgrenze. Eher umgekehrt. Ich würde meinen Kindern z.B. nicht direkt solche Animes wie Hellsing zeigen, da dann eher leicht anfangen mit Wickie, Nils Holgersson und wenn Sie dann älter werden (also Teenie Alter) können wir uns dann ins Genre "Shonen" bewegen.
 

gogle02

Otaku Novize
10 Juni 2020
23
0
1
Ich denke auch nicht dass es was mit dem Alter zu tun hat. Ich denke gerade Personen die der Meinung sind man ist irgendwann zu "erwachsen" für bestimmte Dinge, sind insbesondere das selber nicht. Erwachsen "sein" mag relativ sein, aber ich denke so etwas würde man bestimmt hinter sich lassen. Dinge mit dem Alter zu verbinden. Wenn einem etwas Spaß macht sollte man daran fest halten, bzw. nicht einen Grund wie das "Alter" finden es nicht mehr zu tun.
 

Mazomania

Otaku Experte
11 Mai 2014
63
136
33
52
Ich bin kürzlich erst an der 50 vorbeigekrochen
Und gebe mir das jetzt schon seit den 90er
Nein Aufhören ist nicht
Solange Hentai billiger ist als Viagra, never ever
 

Xelator

Otaku Amateur
20 Juli 2021
15
6
3
Das leben ist doch schon ernst genug und wer mit Anime auf hört hat aufgehört ein wenig Kind zu sein.
Wer selber Kinder oder Enkelkinder hat der kommt e nicht drum rum weiter Animes zu schauen ;)
 

ChrisReaper

Otaku Novize
4 Aug. 2021
20
2
0
45
Wie bei so vielem, glaube ich, dass auch bei Animes die (einem von der Gesellschaft eingeredeten) Altersgrenzen mit der Zeit verschwinden werden. Kam es vor zwanzig oder dreißig Jahren noch einer großen Mehrheit erstaunlich vor, dass es erwachsene Videospieler gibt, so ist das heutzutage selbstverständlich. Ist doch auch gut so, dass jeder Mensch machen kann, was er möchte (solange er anderen Menschen damit nicht schadet).
 
  • Like
Reaktionen: Mazomania

Terraner

Otaku Novize
19 Jan. 2016
23
1
3
Dafür gibt es keine Altersbegrenzung. Jeder sollte sich Animes solange ansehen wie er sich dabei wohl fühlt und Lust darauf hat. Warum auf etwas verzichten das einen glücklich macht, nur weil die Gesellschaft meint man wäre zu alt dafür?
 

ht_wbc_

Otaku Amateur
24 Dez. 2018
13
2
0
22
Ich finde dabei sollte es kein "Verfallsdatum" geben. Man sollte Anime, sowie eigentlich auch jedes andere Genre, schauen, solange man Spass daran hat. Zu sagen ich bin jetzt 25, ich schaue keine Animes oder Zeichentrickfilme mehr, ist genauso ein Blödsinn wie zu sagen ich bin jetzt 50 und fahre deswegen kein Auto mehr.
 

5a8BtVmN

Otaku Novize
23 Aug. 2021
21
2
3
So wie es scheint wird die "gesellschaftliche Altersgrenze" dafür ja immer weiter angehoben. Also scheint es so, als könnte ich ganz entspannt weiterschauen, bis ich alt und grau bin. Und es sich nicht aus, dass mir je wirklich der Stoff ausgeht, zumal vieles es ja auch wert ist 2 oder 3 mal angesehen zu werden. Vieles läuft einfach so schnell ab, da kann man beim ersten Mal gar nicht alles mitnehmen. Also MUSS ich ja quasi weiter schauen bis ich alt und grau bin!
 

Mazoku

Otaku Novize
16 Dez. 2017
20
2
3
Sicher nie. Da müsste man ja auch mit normalen Filmen aufhören. Es ist ja egal wie man es dreht, beides ist halt eben nur Fiction, die eine mit Realen Personen die andere Gezeichnet oder Animiert. Ich kann hier keinen wirklichen Unterschied merken.
 

AquaCobell

Otaku Novize
19 Sep. 2021
21
4
0
23
Wieso sollte man mit etwas aufhören das man gerne tut? Ich mein selbst wenn es kindisch wäre (was bei vielen Anime definitiv nicht der Fall ist), ist es doch nicht schlimm das zu tun? Gibt viele Erwachsene die mit Lego bauen, oder ähnliches. Ich kann mir schon vorstellen dass es immer Leute gibt die andere auslachen, aber das zeigt meiner Meinung nach nur geistige Unreife. Bin froh das Anime teilweise auch immer weiter in den "Mainstream" Bereich rücken, und immer mehr gesellschaftlich akzeptiert werden, sodass es einfach keine Seltenheit ist, dass man als Erwachsener Anime schaut, ja selbst meine Oma versteht das schon, (hat auch schon den ein oder anderen Anime selbst gesehen).
 

RrRrRrR

Otaku Novize
19 Sep. 2021
20
1
0
32
Das Alter spielt dabei keine Rolle. Besonders in der jetzigen Zeit sollte es überhaupt kein Problem mehr sein, da dieses Medium immer populärer wird und daher in den Mainstream rückt. Wenn du immer noch Spaß daran hast, dann kann es dir doch egal sein.
 

Dany196

Otaku Novize
24 Sep. 2021
21
7
0
15
Ich finde ebenfalls, dass man mit jedem Alter Anime schauen kann.
Leider ist das in Deutschland noch nicht wirklich angekommen, weil hier immer noch dieser "Zeichentrick ist für Kinder"-Ruf herrscht.
Was der Industrie auch nicht wirklich weiterhilft, ist die Hentai Branche. Durch die bekommt die Animeindustrie leider auch einen verfälschten Ruf.
 

MDGhost

Otaku Novize
27 Apr. 2014
20
0
1
Gute frage hab Ich mir auch schon gestellt, habe mir schon vorgestellt vor dem Fernseher (Ob es den noch in Zukunft geben wird?) im Alterheim zu sitzen und Animes zu schauen. Warscheinlich denken dann alle das geht schon in ordnung der ist halt senil, der Alte. Die frage ist auch wie sich der Markt fürAnimes entwickelt.

Gruß MDGhost
 

Puddinx3

Otaku Novize
7 Okt. 2021
20
1
0
35
Ich glaube nicht, dass mich irgendein Alter daran hindern würde Animes zuschauen. Der einzige Grund, weswegen ich aufhören würde Animes zu schauen, wäre, dass ich einfach kein interesse mehr Animes hätte. Gibt hin und wieder solche Momente, in denen ich absolut keinen Bock auf Animes habe. Dann schaue ich andere Serien an und dann irgendwann kommt die Lust wieder ganz von alleine.
 

markabe3

Otaku Novize
25 Aug. 2021
20
0
1
Ich finde Alter sollte bei so etwas keine Rolle spielen. Einfach solange weiter Animes schauen solange man Spaß im schauen dieser findet. Natürlich kann es sein dass sich seine Interessen im Alter ändern und man nicht mehr so viel Spaß beim schauen von Animes empfindet. Aber dann kann man ja für sich selbst entscheiden ob man Aufhört
 

Jessjca

Otaku Amateur
8 Okt. 2021
17
1
3
In meiner Schulzeit hatte ich mit ein paar Klassenkameraden schonmal über dieses Thema diskutiert. "Hören wir irgendwann nach der Schule auf Anime zu schauen?" Wir konnten es und damals nicht vorstellen, da wir zu viel Spaß mit dem Medium hatten und uns in den Pausen über diesen und jenen Anime austauschten. Auch heute bin ich noch der Meinung das ich vermutlich nicht mit dem Schauen von Anime aufhören werde, solange die Anime Industrie nicht von jetzt auf gleich nur noch Anime für die Altersgruppe Grundschule produziert.
 

Spittfaia

Otaku Novize
18 Juli 2014
23
5
8
Kann man dafür überhaupt zu alt sein?
Oft erhalte ich negatives Verständnis dafür das ich in meinem alter noch Animes / - Trickfilme schaue. Ich versuche dann im Freundeskreis zu erklären, dass es durchaus auch Animes und Trickfilme gibt die ein gewissen Alter (FSK 16 oder teils sogar 18) verlangen.
Sobald etwas animiert ist fallen viele in den Irrglauben "Das ist animiert? - Das kann ja nur etwas für Kinder sein"
Selbst mein Vater schaut mit seinen 63 Jahren auch heute noch gerne die Asterix Filme aus den 70ern und 80ern.
 

minimal

Otaku Novize
24 Apr. 2022
24
6
3
33
ich glaube nicht das ich jemals damit aufhören würde animes zu schauen , meine größte sorge im renten alter ist das ich schlechter lesen kann und mir dann evtl. keine subs mehr reinziehen kann oder sterbe wenn ich eine gute serie nicht abgeschlossen habe :D ich denk wenn man älter ist und scih für gewisse dinge interessiert das es für immer einen prägen wird auch wenn durch gesellschaftliche dinge wie arbeiten oder kinder kriegen schwerer ist diesen hobbys nach zu kommen.
 

uppermoonakaza

Otaku Experte
28 Jan. 2022
82
19
8
Die Frage beantworte ich kurz und knapp. Ich habe eigentlich nicht vor jemals damit aufzuhören es gibt ja auch keinen Grund, im laufe der Zeit ändert sich wohl der Geschmack und man schaut sich andere Genres an aber aufgrund irgendeines Alters zu sagen so das wars ist doch Unsinn;)
 

mxpd

Otaku Novize
2 Nov. 2019
21
6
8
Ich sehe hier keinen Grund wieso man damit aufhören soll. Wenn einem was gefällt wieso nicht? Irgendwas immer in eine Schublade zu stecken ala "x ist doch nur für Kinder" "y nur für Jungs" und "z nur für mädels" ist letztlich irgendwie albern. Wenn einem was gefällt .. why not ... also wieso aufhören?