Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Das Remastern von Videospielen

Dieses Thema im Forum "Talk about" wurde erstellt von kneztrez, 17. März 2018.

  1. Andi1604

    Andi1604 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde Remakes sind sehr geil vorallem von ganz alten Spielen wo die Grafik halt leider nicht mehr die beste ist.
    Ich würde mich so sehr über ein Remake von Pokemon Platin z.b und Feuerrot freuen.
    Remake bringt halt noch ein Grund nochmal das Game zu spielen.
    Es kommt jetzt Spyro Remake für die Ps4 habe es als Kind gefeiert auf der PS1 und hole es mir aufjedenfall für die PS4 wieder.

    Ich finde also schon sinnvollwenn gute Spiele remaked werden.
     
  2. Sherry

    Sherry Momoiro no Hime 桃色の姫 Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    28. Okt. 2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    72
    @llll
    Okay dann hab ich das in meinem Beitrag eventuell komplett durcheinander geschmissen.
    Ich hatte jetzt nicht im Kopf dass Remaster und Remake was anderes ist ^^"
    Demnach wäre RE2 ja auch ein Remake.
    Und Remaster ist rein aufgehübschte Optik und spielbar auf anderen Konsolen?
    Klär mich da mal bitte kurz jemand auf xD
     
  3. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    659
    @Sherry Remaster ist aufpoliert und evtl. technisch verbessert, sodass es mit neuren Kosnolen kompatibel ist, Controllersupport usw. Die meisten Änderungen sind rein optisch. Oft sind alte Bugs auch noch vorhanden.
     
    Sherry gefällt das.
  4. robbryjo

    robbryjo Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Die meisten Remaster sind absoluter Unfug und Geldmacherei. Jedoch gibt es einige Titel, die auch neue Inhalte liefern (wenn auch in kleiner Form). Da kann man sich schonmals überlegen, ob es sinnvoll ist den Titel erneut zu kaufen. Aber in den meisten Fällen ist das Thema Remaster nur etwas für Grafikfreaks.
     
  5. Lazaren

    Lazaren Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    13. Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    11
    Es gibt die unterscheidung zwischen Remaster und Remake. oft verwechseln die Hersteller sogar selbst die bezeichnung siehe
    Resident Evil / biohazard HD REMASTER.
    Hierbei handelt es sich ganz klar um ein remake da es sich nicht um die gleiche Story bzw 100% das gleiche game handelt.
    Bei einem HD remaster sollte nur die Grafik auf HD gepushed werden. Bei einem Remake kommt neuer Content hinzu oder verändert sich.

    Ich bin für beides offen solang sie gut umgesetzt werden.
    Viele remaster sind schlecht umgesetzt miese Grafik nicht alle HD Remaster sondern nur teile des Games. Der Sound und Bild Ratio sind auch oft nicht gut umgesetzt.
    Wie gesagt solang diese gut umgesetzt werden kaufe ich diese auch gerne :)

    Als fan von Games hätte ich gerne Resident Evil 1-3 als HD remaster noch zusätzlich in meinem Steam Archiv.
    Kann den remake von Resident evil 2 kaum erwarten der zum 25 erscheint :) hoffe da kommt irgendwann auch noch ein HD remake vom 2ten Teil.
     
  6. Ich bins

    Ich bins Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Jan. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Da gehen die Meinungen hier ja schon gut auseinander...^^
    Wenn wirklich was am Spiel gedreht wird, siehe Call of Duty Modern Warfare, dann finde ich das voll ok.
    Oder die Aufwertung zB bei den ersten beiden Monkey Island Spielen. <3
    Wenn aber nur die Grafik Engine ersetzt wird und das dann zum Vollpreis wieder verkauft wird, dann nicht.
    Anpassungen an die aktuellen Standards sollten schon im angemessenen Rahmen drin sein.
    Ich bin ja auf das Remake von Resi 2 gespannt. Man hört bisher ja nur Gutes.

    Auch die Anpassung von Doom an Doom VFR finde ich genial!
     
  7. Daxzero

    Daxzero Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. Apr. 2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Im letzten Jahr habe ich das Remaster von Dark Souls 1 auf der PS4 gespielt und obwohl man neben der Grafik und der Framerate nur kleinigkeiten am Multiplayer Part geändert hat, ist es für mich eines der besten Spiele aller Zeiten. Ich war sogar froh das man kaum was geändert hat. Das original auf der PS3 war schon so großartig und für mich der beste Teil der Souls Reihe. Ich jann jeden das Spiel nur empfehlen.
     
  8. Emizel

    Emizel Treues Mitglied Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    16. Jan. 2014
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    59
    Bin bei dem Thema selbst etwas zwiegespalten, grade im anbetracht was man bei Dark Soul remaster abgeliefert hat, praktisch nur ein rerelease der nichts verändert hat und die Spielergemeinschaft am PC in 2 Lager gespalten hat (die mit der alten und die mit der neuen Version).
    Finde grade bei viel älteren Spielen kann man das auf jedenfall machen da diese meistens nicht unbedingt gut gealtert sind.
    Grade die Spyro reignitet Trillogie oder auch die Kingdom Hearts Komplett Version zeigen eigentlich wie es gemacht werden muss.
     
    Test© gefällt das.
  9. MarvMallowMan

    MarvMallowMan Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    14. Mai 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Also bei einigen Spielen finde ich es gut, dass es ein Remaster gibt, zwischendurch denke ich mir aber auch nur "Wieso?"

    Wo ich mich drüber freue:

    Tales of Vesperia: Definitive Edition
    Ich habe damals auf der Xbox 360 Tales of Vesperia das erste Mal entdeckt. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und ich hatte es so oft durchgespielt und es wurde einfach nicht langweilig.
    Als dann dieses Jahr die Remaster Version von der damaligen Japan Exklusiv PS3 Version kam, hab ich mich gefreut wie ein kleines Kind.
    Habe es natürlich seit Release für die PS4 und auch dort wieder mehrere Stunden voller Begeisterung verbracht.
    Die Neuerungen, die uns im Westen auf der Xbox 360 verwehrt blieben sind wirklich super und eine schöne Ergänzung zu der Story.


    Wo ich mich frage "Wieso"?:

    Die Assassin's Creed Reihe
    Abgesehen von den mittlerweile schlecht werdenden Spielen frage ich mich wirklich, wieso man von den alten Spielen Remaster Versionen bringt. Und dann nicht einmal von allen. Die Ezio Collection, Rogue und Assassin's Creed 3 kamen als Remaster.. Vom ersten Teil fehlt allerdings jede Spur. Natürlich hatte der erste Teile sein schwächen und wurde recht schnell eintönig, aber wenn man schon ein Remaster von einer Reihe macht, sollte man auch alle Spiele nehmen und nicht nur die, die abwechslungsreicher sind.


    Fazit:
    Ein Remaster mit Neuerungen etc. ist wirklich gerne gesehen.
    Ein Remaster, dass nur grafisch etwas aufgehübscht wurde, ist je nachdem etwas fragwürdig (Spiele wie Crash Bandicoot oder Spyro ausgenommen, die sind Kult)
     
  10. trininja

    trininja Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    14. Jan. 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Remaster, die wirklich was hergeben (Mir fällt auf Anhieb keiner ein, der das aktuell verdient hätte, bisher sind alle Remaster grottig gewesen.) können ja toll sein, aber dann bitte entweder gratis für die Besitzer der Vorspiele (So geschehen bei Bioshock, Metro und noch ein paar Spielen.) oder aber Softwarepyramide Preis, weil Vollpreis haben die garantiert nicht verdient.

    Remakes. Da scheiden sich die Geister würde ich sagen. Ein Remake kann gut sein, aber was ist ein Remake? Ich sehe das auch so, das Änderungen in der Spielmechanik, neue Inhalte etc. ein Remake sind. Nur optische Aufwertung wäre ja ein Remaster. (Plus Sound udn eventuel Gameinput Support.)

    Remakes können reizvoll sein, alleine auch aus dem Grund weil zum Beispiel das Studio vielleicht nach dem Release ihres Produktes damals gesehen hat, was sie hätten anders machen können, oder aber der Schöpfer über die Jahre sich gewünscht hat etwas zu ändern, was er durch viele Jahre des Feedbacks durch die Fans, neue Techniken etc. halt erst jetzt umsetzen könnte. Frage ist, will man sich damit seine Erinnerung an ein schon damals vielleicht für sich selbst perfektes Produkt kaputtmachen?

    Final Fantasy VII wird vor dieser Herrausforderung stehen, weil es gilt zum Beispiel für mich zu den drei besten FF Teilen aller Zeiten (Storytechnisch verliert es leider gegen VI.) und Visuel war es damals zwar top of the hill, aber heute, naja. Deswegen bin ich sehr gespannt und ich habe natürlich dann auch eine Erwartung an das Endprodukt. Das es mich noch mehr mitreisst und fasziniert als das Original.

    Aber ja, Remakes und Remaster, 2 Sorten Brot, die eine schmeckt nicht wirklich oftmals, die andere muss sich erst noch beweisen. ;)
     
  11. fullm3tal

    fullm3tal Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Sep. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das wie trininja, wenn schon ein Remaster dann für einen schmalen Taler oder als zusatzliches Gimick. Auch sollte man das nur bei Spielen machen von denen man sich die Grafik auch noch heute geben kann (minimal aufpolieren gerne), sonst sollte man dem Spiel schon ein ordentliches Remaster können und nicht sowas halbherziges wie bei FF V und VI oder SoM.
     
  12. SleepingForest

    SleepingForest Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    5. Okt. 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich allein nur "Remastered" höre oder lese läuft mir manchmal ein kalter Schauder über den rücken :yoyo42:.
    In der Vergangenheit wurde ich meist von Remastered games ziemlich enttäuscht, das hat zum einem persönliche gründe und zum anderen aufgrund des Remastered game an sich.

    Ein Beispiel, als ich erfuhr das Shen Mu I und II Remastered wird, habe ich mich total gefreut. Das Gefühl der Nostalgie und die Erinnerungen aus meiner Jugend hatten mich überwältigt. Naaaaaja bis zum Release des besagten Remastered game :yoyo107: , der Tag war für mich gelaufen und ich war auch nicht mehr ansprechbar....

    Die Qualität von so manchen Remastered games sind einfach Grotten schlecht und unspielbar. Es ist jetzt nicht so das man allgemein Ultra- viel erwartet von Remsatered games, aber das man wenigstens für sein Geld ein spiel erwarten kann, das gescheit funktioniert und getestet wird. Was aber leider in der heutigen Zeit immer öfters nicht der Fall ist, sehr traurig :onion111: . Die Kingdom Hearts Remastered Serie für die Ps4 sind meiner Meinung nach hingegen wirklich sehr gut gelungen und einer der besten Remastered games in den letzten Jahren und natürlich auch deren Geld wert.

    Mein Fazit:
    Grafik und Neuerungen sind für mich zweitrangig solange das Remastered game das tun wofür es da ist.
    Letztendlich hat jeder unterschiedliche Ansichten und Meinungen bezüglich Remastered games. Ob es reine Geldmacherei und Strategie von den Publisher ist oder auch nicht kann man nicht immer abstreiten. Aber das es Remastered games gibt finde ich dennoch eine gute Sache.
     
  13. 0bur

    0bur Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    1. Aug. 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Remaster finde ich an sich nicht so schlimm. Für Personen, die Games der Vorgängerkonsole nicht spielen konnten, aus welchen Gründen auch immer, ist es in meinen Augen eine tolle Sache. Jedoch finde ich, dass das ein oder andere Unternehmen etwas Remastered, aber DLCs nicht inkludiert werden, wenn welche vorhanden waren. Ebenso finde ich doof, wenn aus Remaster Games, Remakes werden und somit zweimal Profit erhofft wird. Dann lieber ein Remake machen ansatt ein Remaster dazwischen zu schieben. Dann kaufen Leute sich das Remaster und keine 4 Monate später wird veröffentlicht, dass das Spiel ein Remake bekommt. Da würde ich als Käufer mir veräppelt vorkommen. An sich finde ich Remasters super, aber nur wenn darauf kein Remake folgt.
     
  14. Ace71

    Ace71 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. März 2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Ich finde das Remaken von Spielen ist einfach nur eine freche art und weise der Publisher einfach nur Geld aus den Leuten zu Pressen wie Jahre zuvor.
    Besstes Beispiel Ist Call of Duty Modern Warfare 1 und sein Remake, schuldigung es sieht nur hübscher aus ansonsten das selbe spiel, selbe Prinzip. Dafür noch mal 30€, 40€ oder ganz und gar 50€ nehmen finde ich schlicht und einfach frech. Meine persönliche Meinung diese Spiele sind nur stimmig wie sie damals waren, weil man damit Erinnerungen und Erlebnise verbindet und ich finde es nur zum kotzen das sie alle immer nur unser Geld wollen.
     
  15. The Crowdemon

    The Crowdemon Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Okt. 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin der Meinung das einige Spiele ein Remaster verdient haben, allerdings auch nur wenn es gut umgesetzt wird. Leider hapert es meist daran. Einzig Monkey Island I & II und Ducktales fallen mir da ein, die ich wirklich gut umgesetzt finde. Allerdings halte ich nur wenig davon Spielen ein Remake zu geben die noch keine paar Jahre alt sind, das ist für mich reine Geldmacherei der Entwickler.
     
  16. ArthurPoe

    ArthurPoe Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. März 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Wie Crowdemon, ich bin derselbe Meinung. Ich habe Spyro und Crash gespielt und das war eine komplett neue Erfahrung und ich denke, dass die originale Videospiele, wie z.b. Crash und Spyro, so etwas verdienen. Bisher habe ich kein schlechtes Remaster gespielt, weder auf der PS3, noch auf der PS4. Am Freitag kriege ich Medievil! und ich habe auch Catherine, aber ich habe die neue Version (Full Body) noch nicht gespielt. Ich muss doch sagen, dass die Batman: Arkham Remasters für die PS4 auch interessant sind.
     
  17. kuropengu

    kuropengu Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Okt. 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist immer ein Thema, bei dem die Meinungen echt weit auseinander gehen. Hab mich bei solchen Angelegenheiten auch oft gefragt, inwiefern es am Ende doch nur Geldschneiderei ist. Haben ja auch viele Vorredner schon erwähnt, dass oft nicht genug Inhalt und Arbeit in die remastered Titel gesteckt wird. Ich selbst habe da auch nicht so viel Erfahrung, ich hab früher viel gespielt, komme aber jetzt nicht mehr so oft dazu (ich brauche mittlerweile Jahre für einen Titel...argh...) aber was ich echt gut finde ist, dass durch die Neuauflagen von Titeln ja doch immer noch ein anderes Publikum in den Geschmack des Spieles kommt - zumindest könnte ich mir das vorstellen. Ist ja auch nichts Schlechtes :)
     
  18. HollowXX

    HollowXX Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Okt. 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Finde Remaster sollten nur gemacht werden wenn es auch wirklich einen sinn macht, nehmen wir mal als beispiel Warcraft 3. Läuft zwar heute noch auf so gut wie jedem PC, sieht aber nicht mehr gut aus. Und da es meiner Meinung nach noch eine recht große base an Spieler hat ist es ein guter schritt dieses Spiel zu Remastern. Besonders wenn dann noch komplett neue Oberflächen und Inhalte bekommt. Sollten Remaster aber wirklich nur gemacht werden um Geld zu machen, dann ist das ein Sache die auch für die zufunkt nach hinten losgehen kann und die Remaster oder Remakes in einem schlechten licht dastehen lassen kann und sie dann keiner mehr kauft.
     
  19. musterknabe92

    musterknabe92 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Okt. 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Microsoft hat die HALO-Reihe auch neu aufleben lassen mit der Master Chief Collection. Sie haben unter anderem ein einheitliches Menü entwickeln lassen, um zwischen den einzelnen Reihen zu wechseln und ich glaube, HALO 2 hat ein komplettes Update der Grafiken etc spendiert bekommen - zum Jubiläum denke ich. In dem Spiel kann man dann per Tastenkombi zwischen der alten und der neuen Grafik umschalten. Ich muss allerdings sagen, dass mich die neue Grafik nicht von den Socken haut. Die alte Grafik sah auch schon gut aus - 5 Jahre Fortschritt sieht man der aktualisierten Variante nicht an.
     
  20. King-Arthur

    King-Arthur Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    22. Okt. 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ich schließe mich den Meinungen der Vorrednern an. Einfach nur eine aufgehübschte Portierung eines Spiels auf die Next-Gen-Konsole finde ich persöhnlich einfach nur lächerlich, vor allem zu den Preisen, die dafür verlangt werden. Hier gilt doch das Prinzip mit wenig Aufwand viel Gewinn zu machen. Die Fans kaufen es doch eh. grr.