Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

Dieses Thema im Forum "Musik & Sound" wurde erstellt von Crome18, 27. März 2015.

  1. Crome18

    Crome18 Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    10. Feb. 2015
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    11
    Würde mich mal Interessieren wie ihr mit Kpop/Jpop umgeht und ob ihr es mögt bzw. wie ihr dazu kommen seit es euch anzuhören :d
    Sehr Interessieren würde mich auch welches euer Aktuelles lieblingslied in dem bereichen ist und welches das erste war was ihr gehört habt (wenn ihr euch noch dran erinnern könnt :D)

    Bei mir lief es so.
    Ich habe früher viel WoW gespielt und habe mir auf Youtube viele Musikvideos/PvP videos zu WoW angeschaut und dort ist mir dann der Spieler "Klinda" ziemlich aufgefallen da die qualität und unterhaltungskurve bei ihm früher ziemlich hoch war und da gab es ein Video (sozusagen einem PvP Montage) mit Liedern und dann kam das lied Gee Gee von Girls Generation (Kpop Band) das war für mich das erste Lied in dieser Richtung was ich richtig gefeiert habe und sogar heute noch feier ich das lied einfach nur :)

    Hier das Video dazu :) Ein richtiger Ohrwurm wenn ihrs mehr als 2 mal hört xD
    [video=youtube;U7mPqycQ0tQ]https://www.youtube.com/watch?v=U7mPqycQ0tQ&ab_channel=sment[/video]​
     
  2. midnighter

    midnighter Shintō-Priester Otaku König

    Registriert seit:
    25. Juli 2014
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    31
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop und ähnliches :D

    Also bei mir lief das folgendermaßen: Vor etwa 5-6 Jahren kaufte ich mir nen billigen mp4 video-player aus China und da war gee von GG als Testvideo drauf^^ Seitdem liebe ich dieses Musicvideo xD Damit hätten wir auf jeden Fall schon mal die sachen mit dem ersten Video geklört... [​IMG]
    Mein Lieblingsvideo? Also das ist schon schwerer, ich mag, was ich mag, ne bessere antwort habe ich leider nicht^^ Ich mag sehr gerne KPop aber natürlich auch JPop, vielleicht sogar ein klein wenig lieber. Ich mag auch sehr gerne die Art, wie die Videos von KPop Musicvideos gemacht werden, während sie bei JPop ja eher schlicht ausfallen. Demanach gefallen mir an KPop Musicvideos besonders die Videos, die ja eigentlich nicht viel über den Song an sich Aussagen.
    mid
     
  3. homura

    homura kleine Sekirei Otaku Gott

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    223
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

    Hmhmhm
    Angefangen hat damals alles als ich beim Media Markt ne Cd von Kalafina spontan mitgenommen habe :yoyo119:
    Es war ein reiner Glücksgriff auf jeden Fall bin ich happy das ich mir die damals gekauft habe

    Mehr Erfahrungen hab ich noch nich mit J-pop gemacht aber dein Vid ist auch sehr interessant
    Ich glaub ich werd mal ein wenig stöbern gehen :3

    Ein Lieblingslied hab ich nich wirklich.. ich mag jedes davon :yoyo38:
    [video=youtube;MYbh19tZ568]https://www.youtube.com/watch?v=MYbh19tZ568[/video]
    [video=youtube;K8l5OlDHcs4]https://www.youtube.com/watch?v=K8l5OlDHcs4[/video]
    [video=youtube;8ltN8Lsgt6s]https://www.youtube.com/watch?v=8ltN8Lsgt6s[/video]
    [video=youtube;bklYFtFukXg]https://www.youtube.com/watch?v=bklYFtFukXg[/video]
    Aber die find ich tolligsten^^
     
  4. sekai-means-world

    sekai-means-world Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

    Ich fand es früher richtig super, allerdings bin ich jetzt auf Metal umgestiegen, bevorzugt auf Englisch oder Deutsch. Natürlich toleriere ich es immer noch, manchmal höre ich auch noch Anime- Openings, wie die von DGM oder Fairy Tail. Aber so richtig bei j/k-pop konnte ich nie bleiben.
     
  5. Kouya

    Kouya Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Okt. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

    K-Pop... es gibt so viele verschiedene Musikrichtungen darin. Klar, die Sprache ist für viele gewöhnungsbedürftig, aber das ist auch das einzige. Ich lerne inzwischen auch seid einigen Jahren Koreanisch, was aber nicht nur wegen der Musik der Fall ist, sondern weil ich persönlich die Sprache leiden kann.
    Mit welchem genau es angefangen hatte weiß ich allerdings nicht. Eine Klassenkameradin hatte mir damals K-Pop empfohlen, da ich sehr viel Visual Kei gehört hatte. Beast - Shock war mit einer meiner ersten, genauso wie auch Wonder Girls - Tell Me und SHInee - Ring Ding Dong/Lucifer. Von dort aus kam ich dann zu Super Junior und U-Kiss.
    Irgendwann wurden es dann immer mehr und ich habe angefangen mir über eine Liste in Wikipedia noch mehr Bands raus zu suchen. Inzwischen komme ich aber kaum noch hinterher. Teils habe ich das Gefühl das Entertainments neue Bands aufstellen, wie es mit Soldaten in einer Armee getan wird Oo wo bekommen sie nur so viele Talente her?
    Zurzeit habe ich keinen direkten Favouriten, weil jede einzelne Band auf ihre Art und Weise gute Musik macht. So wie BTS mit Danger, oder ihren neueren Songs Dope und I Need You. B.A.P hat demnächst auch wieder ein Comeback, nachdem sie den Streit mit ihrem Entertainment anscheinend geklärt haben. Infinite - Bad ist auch nicht schlecht. Oder Monsta X, Twice, Up10tion und weitere neuere Bands.
    Es gibt einfach zu viele. Ich könnte eine hier über 100 Bands erwähnen, lasse es aber lieber, weils echt zu viel wär ;P
     
  6. Parra

    Parra Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Nov. 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

    Dementsprechend, dass das erste, was ich nach dem Abschluss eines Animes, der mir sehr gut gefallen hat, mache, ist, mir die zugehörigen OSTs auf mein Handy zu ziehen, bin ich durch Anime-OSTs und -Charaktersongs auf J-Pop gestoßen. Sofern er direkt mi einem Anime, den ich mag, in Verbindung steht, höre ich also gerne J-Pop, ansonsten kenne ich nur einen Interpreten wirklich gut (Kato Kazuki).

    Meine beste Freundin ist ein sehr großer K-Pop-Fan, darum kenne ich auch einiges aus der Richtung, auch, wenn es mich ehrlich gesagt deutlich weniger begeistert, als sie (;

    @ sekai-means-world
    Insgesamt geht es mir damit eigentlich so, wie dir. xD
     
  7. toxicrain

    toxicrain Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Jan. 2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

    Bei mir hats mit K-Pop damit angefangen, dass ich mal nach asiatischer Musik gesucht hatte.
    Auf YouTube bin ich dann zufällig auf SNSD (Girls Generation) aufmerksam geworden und hab mir erstens paar Songs angehört.
    Mir gefiel die Sprache sehr und kam zufällig dann auf die Boyband DBSK/THSK/TVXQ.
    Sind die einzige koreanische Band die als erstes in Japan auftraten und dort seitdem einen Kultstatus genießen, da über die Hälfte ihrer Alben in ihrer Diskografie auf japanisch sind und diese immer auf 1 auf Oricon JP landeten.
    In Korea nennt man sie DBSK (Dong Bang Sin Ki), in Japan THSK (Tohoshinki) und in China TVXQ (Tong Vfang Xien Qi).
     
  8. Sora

    Sora Romantiker Nolife

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    200
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

    Wenn ich mich recht erinnere, bin ich durch die empfohlenen YouTube-Videos darauf aufmerksam geworden. Nachdem ein Anime beendet wurde, wurde direkt das Opening und Ending von YouTube geladen. Irgendwann kam diese Empfehlung. Ich glaube, dass das AKB48 war und so hörte ich Einen Song nach dem Anderen. Das Ganze war Neuland für mich und deshalb sehr interessant. Der Song müsste "baby baby baby" heißen, jedoch bin ich mir nicht mehr ganz sicher. Im Nachhinein hat mich Jpop weniger interessiert.

    Zum Video vom Threadstarter: Man sieht hier relativ gut, wie der Tanz und die Frauen mehr im Vordergrund stehen, da die Stimmen schlecht sind. Das gilt natürlich nicht für alle Girlbands, doch bis heute konnte mich noch keine ausreichend überzeugen.
     
  9. MonkyDKev

    MonkyDKev Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Mai 2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: Euere erste Verbindung mit Jpop/Kpop u.ä.

    Sslo bei mir war das so das mir die normale Musik aus Radio und so zimlich auf den keks ging. Da ich ja Animes geschaut habe gabs genug Openings und Musik in der Serie selbst das ich mir gedacht habe das es noch mehr geben muss. So suchte ich dann im Internet irgendwie nach Musik was aus Japan kommt. Irgendwann sties ich auf die Begriffe K-Pop/J-pop. DAmit habe ich dann Kary Pamyu Pamyu erst dachet ich so OMG aber dann gefiel es mir doch irgendwie und suchte immer weiter.

    Jetzt mitlerweile habe ich doch schon so einiges gefunden/gesammelt und höre fast nur noch Musik aus Japan und Korea. Es ist nur etwas schwer da was zu finden.
     
  10. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    658
    Meine erste Verbindung zu K-Pop war letztes Jahr. Ich habe mir das einfach mal angehört, weil eine gewisse Dame davon sehr begeistert war. :yoyo167: :yoyo167:

    Vorweg: Wenn jemand weiß wie man Sex Sells ausnutzt, dann die Koreaner. Deren Musikvideos kann man schon als Erotik bezeichnen. Vom Gesang her ist es extrem gewöhnungsbedürftig und nur ein paar Artisten gefallen mir. Heize und Dean, Sistar, f(x), Blackpink. Kann man sich anhören, muss man aber in Stimmung für sein.

    Wie erwähnt ist es eher die Show, die nice ist. Der Tanz der reizenden Damen, wobei das melodische Muster von z.B. Heize ganz nett ist. Verstehen tue ich verständlicherweise kaum etwas.
     
  11. 132

    132 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Okt. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zufälligerweise auf die Gruppe "H.O.T" gestoßen, die mir sowohl optisch als auch musikalisch sehr gefällt, und habe dann über YouTube Empfehlungen mehr aus deren Zeitraum entdeckt. Leider, da sie schon älter sind, ist es teilweise echt schwierig an MVs in guter Qualität zu kommen :(

    Ach ja und liebe auch die Fangesänge bei Konzerten
     
  12. Yuka

    Yuka тнε wıccαn Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    120
    Außerhalb von Animes höre ich absolut nichts japanisches/koreanisches und kenn mich absolut nicht in dieser Richtung aus. Ein paar Freunde von mir hören zwar k-pop aber ich konnte damit nie etwas anfangen. Nicht nur die Musik ist absolut nicht meins, sondern auch die Vidos zu den jeweiligen Liedern sind meiner Meinung nach ziemlich "extrem". (für mein empfehlen einfach nur peinlich :yoyo38:) Also kurz: ich brauch nicht, aber wenn es jemand hört dann bitte. Solang man es nicht 2 Stunden in meiner Gegenwart oder im Auto auf voller Lautstärke anmacht ist alles gut.
     
  13. Test©

    Test© Baka to Test Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    179
    Meinen ersten Kontakt mit Kpop bzw. Jpop hatte ich tatsächlich über Animes. Mittlerweile kann es durchaus passieren das man in meiner Playliste auch einen Song aus eben diesem Genre wiederfindet, aber in der Regel bewege ich mich doch eher in anderen Gebieten.