1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Ger vs. Eng DUB

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von Kaktusmensch, 24. Jan. 2014.

  1. Kaktusmensch

    Kaktusmensch Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    13. Jan. 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    was findet ihr besser? deutsche oder englische synchro?
    englisch hat natürlich den vorteil, dass einfach mehr ins englische Sychronisiert wird als ins deutsche. Allerdings ist denke ich Deutschland eins der besten Sychro länder überhaupt. natürlich ist o-ton immer besser, weil einfach schon bei der übersetzung immer was an sinn und witz verloren geht, aber ich finde wir deutschen machen das schon richtig gut. wir haben richtig viele gute synchronsprecher, die den schauspieler oft bessere stimmen geben, mit mehr ausdruck und sowas, als die orginal schauspieler. wir haben einfach mehr erfahrung im sychronisieren als die englischsprachigen länder, was natürlich daran liegt das die meisten filme/serien einfach orginal in englisch gedreht sind. Animes stellen da eine kleine ausnahme da, deswegen kann ich mich nicht vorstellen, dass die englischen synchros wirklich besser sein sollen als die deutschen auch wenn viele das behaupten. Ich glaube, das einfach viele leute immer behaupten das deutsche synchros perse schlecht sind, weil man das halt immer und überall hört, außerdem fällt es einem in der muttersprache ja auch viel eher auf wenn was nicht so gut ist. ich denke das viele die synchro bei einer fremdsprache besser finden, weil sie das viel weniger beurteilen können und es ihenen dem entsprechend einfach nicht auffällt und angenehmer vor kommt.
    Ich finde diese frage schwer zu beantworten, vorallem, wenn man verallgemeinert. schließlich ist das budget bei der güte der synchro ein sehr entscheidender faktor und in dieser hinsicht haben die englischsprachigen länder natürlich den vorteil, dass sie eine größere masse an menschen außmachen und dementsrechend auch ein größeres budget zur verfügung stehen sollte.
    Ich bin sehr gespannd was ihr dazu sagt. ich selber habe nämlich auch das problem, dass es mir schwer fällt englische synchro objektiv zu beurteilen und mir deshalb deutsche synchro eher zusagt, was sicherlich zum größten teil meiner englisch kentnisse geschuldet ist. die könnten nämlich durchaus besser sein.

    Liebe Grüße
    Kaktus
     
  2. timekiller

    timekiller Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Ich werfe mal in die Waagschale, dass meistens eine englische Synchro näher am Original liegt als eine deutsche.
    Das ist wohl der Tatsache geschuldet, dass einfach mehr Asiaten Englisch als Deutsch lernen,
    und alleine durch den nahen Gebrauch beider Sprachen in der Geschäftswelt eine Übersetzung auch leichter fällt.
    Insbesondere bei Wortspielen und Fachvokabular.

    Es gibt durchaus gute deutsche Sychros, aber im Großen und Ganzen halt doch mehr gute englische.
     
  3. idragon

    idragon Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Dez. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Ich würde mir Englisch nur reinziehen, falls kein deutscher Dub mehr erscheint (z.B. DMdHS Staffel 2), vorallem, um meine Englischkenntnisse zu verbessern, da ich schon gut in Englisch bin und es immer noch gerne verbessere :P German Dubs schaue ich eigentlich nur mit meiner Freundin, oder wenn ich mal zu faul zum Lesen bin :)
     
  4. xell17

    xell17 Loli? Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    24
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Schaue nur japanischen Dub, da da meiner Meinung nach nichts dran vorbeikommt.
    Englische und deutsche Dubs habe ich auch so einige hören dürfen. Wenn man jetzt mal die Korrektheit der Übersetzung weglässt, gefallen mir beide nicht sonderlich gut.
    Im Bereich Anime sind die englischen Dubs auch nicht so der Bringer. Sollte ich wirklich mal keinen japanischen Dub zur Auswahl haben, dann würde ich eher zum Deutschen greifen.
    Da geht es mir dann aber eher um die Verständlichkeit. Etwas in seiner Muttersprache zu hören ist einfacher, vor allem wenn man die englische Sprache nicht sehr gut beherrscht.

    Sicherlich sind nicht alle deutschen/englischen Dubs grundsätzlich schlecht. Gibt da auch einige Ausnahmen, die ich mir jederzeit antun würde.
    Die meisten Animes schaue ich während sie in Japan im TV laufen. Deshalb gewöhne ich mich so an die Stimmen, dass es für mich schwer ist, danach einen anderen Dub zu hören. Ich identifiziere den Charakter einfach damit. Da hat es dann jeder andere Dub schwer sich zu beweisen. Selbst dann, wenn dieser sogar gut gemacht sein sollte.
     
  5. kevboy1991

    kevboy1991 Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    22. Jan. 2014
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ger vs. Eng DUB

    ich hab schon ewig keine Ger oder eng dubs mehr geguckt, aber wenn es einer sein soll dann so einer wie das hier :

    Nur wer Guilty Crown schon kennt oder es sowieso nicht interessiert

    [video=youtube;9Fl3nglVqYg]http://www.youtube.com/watch?v=9Fl3nglVqYg[/video]

    das is echt genial !!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Jan. 2014
  6. just4me1

    just4me1 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Jan. 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Hm, ich persönlich mag Animes mit Englischem Dub gar nicht. Die Englische Sprache passt für mich überhaupt nicht zu dem restlichen "Animefeeling". Deshalb schaue ich am liebsten Anime in originaler Vertonung, da so die Emotionen perfekt rüberkommen. Jedoch kommen die Emotionen im Deutschen meist am Schlechtesten rüber, was aber auch wieder von Anime zu Anime etwas variiert.
    Das Schlimmste bleibt jedoch mittem in einem Anime die Tonspur zu wechseln, weil die einzelnen Charaktere dann komplett anderst rüber kommen.
     
  7. keoma

    keoma Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    14. Dez. 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Ich würde am liebsten Animes auf japanisch gucken, aber ich hasse einfach Untertitel.
    Zum Thema: Oft ist die deutsche Fassung vom Talent der Synchronsprecher besser als die englische (Ausnahmen: z.B. Baccano, fantastische englische Fassung). Allerdings halte ich sehr oft Rollen für fehlbesetzt. Bei meinen ersten Animes war die englische Version einfach passender, seitdem hat sich das bei mir etabliert :D Es wirkt für mich mittlerweile im allgemeinen aber merkwürdig, Serien und Filme auf Deutsch anzusehen, da Filme und Serien größtenteils in der Originalsprache amerikanisch und britisch (*schwärm*) sind und ich diese daher auch so sehen möchte. Bei Animes ist meine Meinung ja bereits erwähnt.
     
  8. Azathoth

    Azathoth Läuft~ Otaku König Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    292
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Also Eng Dubs finde ich meistens extrem grottig, da sind Ger Dubs auf jeden Fall besser^^
    Die engl. Stimmen bringen meistens noch viel weniger Emotionen rüber, als die deutschen Synchrosprecher.
    So viele Eng Dubs kenne ich auch nicht, da ich die paar wenigen, die ich mir bisher angetan habe, immer extrem hölzern und unpassend fand.
    Also hatte ich auch nie eine großartige Motivation, mir weitere anzutun.
    Es gibt natürlich sicherlich ein paar Ausnahmen die gut umgesetzt sind, zB Bleach oder Ergo Proxy kann man ganz gut mit Eng Dub anschauen.
     
    Lasted edited by : 29. Jan. 2014
  9. JunkuX

    JunkuX Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    20. Mai 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Naja der EngDub von SoulEater ist mMn besser als der deutsche... und der GerDub von NGE is um over 9000 Mal besser als der englische...
    Ich schau eigentlich fast immer in alle drei (bzw zwei) Dubs rein. Meistens gewinnt dennoch der Original Ton (letztes Beispiel war SpaceDandy, da war der EngDub so lala).
    Aber man findet öfters mal nen guten Dub. Ist auch mal erfrischend nen Anime nicht auf jap. zu sehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2014
  10. Kaito17

    Kaito17 Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    34
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Genau meine Meinung, darum kommen wohl auch zu 99,99% immer dieselben, meiner Meinung nach an den Haaren herbeigezogenen Gründe, warum der Dub scheiße ist. :/

    Nunja, mag schon sein, aber generell, wenn ich etwas übersetzt haben will, ist es ja nicht so, als würde ich im gemeinen Volk nach Leuten suchen, sondern man wendet sich an Dolmetscher.^^ Und nur weil es mehr Leute gibt, die eine Sprache lernen, kann man finde ich nicht darauf schließen, dass die Dolmetscher fähiger sind, denn die Einen haben ja mit den Anderen nichts zu tun.

    Ich persönlich bevorzuge selbstverständlich GerDub, gegenüber EngDub und letzteren auch gegenüber JapDub. Ich sehe es wie keoma, Untertitel bei einem Film/Serie geht mal sowas von gar nicht. Würde ich japanisch beherrschen, würde ich vermutlich mehr (bzw. überhaupt mal xD) auf JapDub schauen, allerdings wäre ich sicher nicht bei der Sparte, die deshalb die anderen Dubs schlecht findet.
    GerDub bevorzuge ich, wegen der besseren Verständlichkeit, ist ja nach allem doch meine Muttersprache. Hat also keine sonstigen qualitativen Gründe. Zumal ich wie schon oft gesagt, keine schlechten Dubs kenne. (Mit Ausnahme von Fandubs, aber die zählen nicht^^)
    Ich glaube Azath und homura haben mir schonmal Beispiele von schlechten GerDubs genannt, aber ich kam noch nicht dazu, sie anzuschauen bzw. Reiz ist auch nicht wirklich einer da, denn es waren doch Animes, die mich wenig interessieren und auch allgemein eher schlecht bewertet sind.^^
     
  11. Subroutine

    Subroutine Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Jan. 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Es gibt schlechte deutsche Synchronsprecher, wie es auch schlechte englische gibt und es ist nun mal schwer die meisten sehr überzeichneten Charaktere und die japanische Eigenart ins Westliche zu übernahmen.

    Darum glaub ich die Frage sollte ehr lauten: Ger-Dub oder Jap/Ger-Sub?

    Wenn die deutsche Synchro schlecht ist und ich habe die Wahl, dann schau ich mir lieber das Original mit Untertitel an.

    Wobei man sagen kann, dass die deutsche Synchro meist wirklich gut ist. Wenn es nicht grad ein paar Studenten sind, die während den Semesterferien ihr Taschengeld aufbessern wollen.

    Jal-ga!
    Sub
     
  12. Sokarius

    Sokarius Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Naja es geht nichts über O ton, da passt die Stimme fast immer zum Charakter ( ausnahmen gibt es leider auch ) aber Eng Dub passt eigentlich so gut wie nie.
    Das einzige was mir beim Eng Dub gefällt ist, dass sie vom Inhalt näher am Original bleiben, was beim Deutschem Dub selten der Fall ist.
     
  13. Feaky

    Feaky Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    5. Jan. 2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    11
    AW: Ger vs. Eng DUB

    WIe ich hier alles durchgelesen habe, ist es einfach eine Ansichtssache ob es einem ENG DUB oder GER DUB gefällt, aber es kommt auch darauf an, ob man wirklich so gut Englisch kann wie Deutsch und das ist der Knackpunkt. Es gibt nicht viele Leute, die Englisch genauso fließend sprechen und sofort alles 100 % verstehen wie GER DUB. Alleine aus dem Grund bevorzuge ich GER DUB. Dazu finde ich ENG DUB nicht so hervorragend, weil die Stimmen sich immer irgendwie roboterähnlich anhören. Die haben echt viel weniger Emotionen, als die GER DUB.

    Also GER DUB > ENG DUB!
     
  14. KleuTSchi

    KleuTSchi Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Ich bekomme schon das Grauen wenn ich nur an deutsche oder englische Dubs denke...brrrrr...
    Ich habe vor einiger Zeit VERSUCHT mir Elfenlied mit GerDub anzusehen, habe dann aber nach 5 Minuten abgebrochen da ich mir das einfach nicht mehr anhören wollte/konnte.
    Es gibt meiner Meinung nach nur sehr wenige gute Dubs vor allem im Deutschen.
    Aus diesem Grund gucke ich mir Animes eigentlich ausschließlich mit JapDub und Untertitel an.
    Ausnahme bei der Synchro bilden mMn aber Darker Than Black und Soul Eater bei diesen beiden finde ich die deutsche Synchro eigentlich ganz ok und bei DTB war sie sogar echt gut ist zumindest meine Meinung
     
  15. kerren10

    kerren10 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Jan. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Wenn ich eine Synchro schaue dann nur mit GerDub oder mit o-Ton und GerSub.
    Für mich ist es aber ein grauen, wenn man als erstes die Stimmen im o-ton hört und dann auf die Dub umschaltet und denkt das die Stimme ja überhaupt nicht zu Chara passt.
     
  16. Kaktusmensch

    Kaktusmensch Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    13. Jan. 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    das sind sehr viele Meinungen, die ich alle nachvollziehen kann. Natürlich ist es subjektive vorliebe und es ist auch shcön das es sowas gibt und wir uns alle unterscheiden.
    mir war wichtig das hier zwischen deutsch und englisch unterschieden wird, weil japanisch mit untertitel für mich nicht in frage kommt. ich möchte die bilder sehen und nicht den untertitel lesen, wenn ich einen anime gucke. außerdem empfinde ich es abends auf der couch als anstrengend den kleinen untertitel auf dem ein paar meter weit entferntem fernseher zu lesen. wenn ich animes gucke, dann eigentlich immer um abzuschalten in eine andere welt einzutauchen und das kann ich persönlich einfach nicht wenn ich mich aufs lesen konzentrieren muss. Aber das ist wie gesangt meine persönliches empfinden.
    das argument, was hier gelesen hab, die charakter in animes sind so überspitzt, das können deutsche oder engländer garnicht so rüber bringen wie ein japanischer sprecher, ist meiner meinung anch eins der stärksten überhaupt. ich kann verstehen, dass es viele leute gibt die das genau so sehen. Das eien andere atmosphäre aufgebaut wird. aber auch das ist hier wieder geschmacks sache. es ist fluch und segen zu gleich. Auf der einene seite kann es sehr witzig sein wenn die charakter die ganze zeit so übertrieben dargestellt sind, auf der anderen seite kann das auch extrem nerven. ich persönlich empfinde es als sehr angenhem, dass bei der deutschen synchro, das ganze etwas an unsere sprache angepasst wird. ich hab das gefühl, dass die japaner in vielen animes sehr viel rumschreien, das gepart mit den piepsigen hohen stimmen, die für mich auch noch sehr ähnlich klingen, macht es für mich etwas stressig. Die deutschen versuchen das zwar oft zu imitieren, aber ich mag es mehr, wenn sie versuchen es zu adaptieren und das ganze auf ein für den durchschnitts deutschen erträgliches niveau herab zusenken. damit will ich garnichts gegen japaner sagen. das ist deren kultur und deren art und so sollen sie auch sein und so weiter. wems gefällt solls sich auhc so angucken, aber mir gefällt es nicht so sehr.
    um zum thema zurück zu kommen: ich habe das gefühl die englische synchro versucht viel mehr diesen piepse stiel zu imitieren als wir deutschen und zwar manchmal u jeden preis. das bedeutet zum teil, das die stimmen der sprecher nachträglich noch hochgepitcht werden und das ganze dann maschnell klingt. Das ist mir jetzt schon öffter aufgefallen und das mag ich überhaupt nicht.

    dementsprechend meine persönliche meinung: gute synchros sind die, welche es schaffen den anime stiel so zu transportieren, dass er noch klar und deutlich erkennbar ist, aber trotzdem auf unsere kultur und miteinander abgestimmt ist.
    das übermäßige imitieren ist meiner meinung nach einfach kontraproduktiv. Wer es so haben will guckt wahrscheinlich eh Oton und die anderen eben nicht. eine gewisse geschmacksanpassung an die vorlieben des jeweiligen landes sollte ja schon vorhanden sein, sonst bräuchte man die synchro ja nicht wirklich.

    aber schlicht unt ergreifend ist es gut das geschmäcker verschieden sind, wie langweilig wäre es denn wenn dem nicht so wäre, das möchte ich mir garnicht ausmahlen. Und das schönste an der sache ist auch noch: wir haben den luxus selber entscheiden zu können, denn das angebot ist theoretisch ja vorhanden!

    gut gut genug geschwafelt, das ist irgendwie wieder sehr lang geworden hier alles und ich bin auch irgendwie grade zu faul um nochmal nach fehlern zu suchen, ich hoffe ihr verzeit mir das und man kann trotzdem verstehen was ich meine ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2014
  17. fabowitsch

    fabowitsch Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Jan. 2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Wenn ich es mir aussuchen kann, dann (meiner Meinung nach) ganz klar Ger DUB!
    Wir haben hier in Deutschland so viele talentierte Synchronsprecher. Wobei die Englischen Dubs gerne mal lustlos daherkommen oder vollkommen unpassende Stimmen liefert.
    Man kann natürlich nicht alle Eng Dubs über einen Kamm scheren, aber bei dem was ich bisher gesehen hab, bevorzuge ich der Ger Dub.
     
  18. Jay

    Jay Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    19. Jan. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    @ kaktusmensch: keine sorge, war verständlich ;)

    ich gehöre hier wohl eher zur jab-dub +ger/eng sub fraktion, das liegt daran das mir das gesamt klangbild des o-tons um einiges besser gefällt.
    weil hier schon wer elfen lied erwähnt hat:
    hab auch mal probeweise eng/ger dub angehört, und finde das eng dub sogar ziemlich gut war, besonders wenn sich die erwachsenen unterhalten, bzw. es ernstere gespräche sind.
    wenns allerdings wieder richtung comedy/romance/slapstick geht, gefällt mir der jap-dub mit seiner übertriebenen ausdrucksweise, oder bei den jüngeren characteren mit ihren hohen stimmen klanglich dann doch um einiges besser.
    Und da dub wechseln während schauen eh nicht in frage kommt schau ich lieber gleich alles im jab-dub.
    Wenns es nur die wahl eng/ger dub gäbe, tendenziell wohl eher eng-dub, aus reiner gewohnheit, da ich auch normale serien ausschließlich im englischen o-ton schaue.
    Müsste man aber wohl von anime zu anime einfach beides mal anhören, kann ich eigentlich echt nicht verallgemeinern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2014
  19. ZeKe

    ZeKe Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    3. Aug. 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ger vs. Eng DUB

    Finde Eng-Dub passt nicht so richtig zu Animes.
    Gucke das meiste aber mit O. Ton. Es gibt aber auch ein paar Animes, wo die Deutsche Synchro gut passt. ^^
     
  20. famoon

    famoon in love with the moon Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    7. Okt. 2013
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    19
    AW: Ger vs. Eng DUB

    für mich ganz klar GerDub!
    ich verstehe alles 100% und es hört sich einfach besser an! :/ Englisch passt einfach nicht soo zu Animes... aber in Notfällen würde ich natürlich EngDub nehmen^^


    Sent from my iPhone using Tapatalk