1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Kopfschmerzen bis zum Erberechen

Dieses Thema im Forum "Sport & Gesundheit" wurde erstellt von Sporrdig, 27. Jan. 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sporrdig

    Sporrdig Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kenn das von jemand von euch auch:

    Bei mir habe ich die Kopfschmerzen immer am selben Punkt.
    Sie beginnen immer mit dem, dass die es mit den Augen anstregend ist auf Bilschirme zu schauen. Dann gehts weiter das die Kopfschmerzen an Insenivität gewinnen und sich nach bis zu 8h später mit dem erbrechen abklimmt. Aber diese Woche hat ich es noch nie in so einer Häufigkeit. Allein diese Woche hatte ich das dreimal, wobei ich den Brechreitz mit einem Übelkeit Medikament konnte 2mal von den 3mal stoppen. Schmerztableten hilfen mir nichts. Normal habe ich so starte Kopfschmerzen nur 1mal pro Jahr. Aber jetzt ungefähr jede zweite Nacht. Letzte Nacht kam das klribeln an den Beinen, Armen und am Kopf hinzu. Seit heute morgen habe ich roten Flecken in Gesicht, auch um die Augen und Auglidern. Ich war heute auf der Notfallaufnahme und die wissen auch nicht genau weiter.
    Resulat aus der ganzen Untersuchungen: Blut/Urin Okey. Sie werden mit mir einen Termin zum MRT machen.

    Seit die Häufigkeit an Intensivität der Kopfschmerzen zugenommen hat, seit dem spüre ich auch immer einen Druckpunkt.

    Es war mir grad danach mal meine Geschichte hier aufzuschreiben.
     
  2. rinserofwinds

    rinserofwinds Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Juli 2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Wie siehts aus mit Migräne?
    Ich leide da auch schon lange drunter und spezielle Migränemedikamente namens Triptane haben mir geholfen.
    Aber wenn du einen MRT Termin hast, ist das doch schonmal gut.
    Guck mal, dass die im Laufe der Zeit einen Termin bei einem Neurologen bekommst.
    Fachärzte sind in dem Fall der bessere Ansprechpartner.
    Viel Erfolg!
     
  3. Ich bins

    Ich bins Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Jan. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Neurologe ist Pflicht bei anhaltenden Kopfschmerz!
    Wenn der über längere Zeit nicht weggeht bzw regelmäßig kommt auf MRT/CT bestehen.
    Gerade bei Kindern/Jugendlichen.
    Meine Nachbarin ist Kinderärztin. Was die mir schon für Geschichten erzählt hat. Wenn da eine(r) kommt mit anhaltenden Kopfschmerzen, dann kommt der sofort in die Röhre, wenn nicht zweifelsfrei was anderes als Ursache feststeht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.