1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Review Sword Art Online

Dieses Thema im Forum "Anime Reviews" wurde erstellt von Boki, 2. Feb. 2014.

  1. Paradox

    Paradox Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Juli 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum viele den Anime gut finden. Angefangen bei der fragwürdigen Einführung in der ersten Folge, wo der eigentlich simple Aufbau so extrem overexplained wird, dass jeder Grundschüler ihn versteht (warum nicht zeigen, statt erklären?), dann der durchweg inkonsequente, unglaubwürdige Story-Verlauf und dass so gut wie jeder Kampf kurz angedeutet aber nie zuende animiert wird.

    Vielen gefällt die Love-Story, aber warum? Sie ist offensichtlich vom Wunschdenken von Leuten mit sozialen Schwierigkeiten geprägt, ohne auch nur ansatzweise glaubwürdig zu sein. Man sieht die Protagonisten anfangs recht distanziert bei ein paar Begegnungen, plötzlich sind sie unsterblich verliebt, wollen heiraten und sich niederlassen. Wie es dazu kam, darf sich der Zuschauer selbst ausdenken. Wer da noch nicht mit den Augen gerollt hat, sollte das spätestens tun, als sie ein verlorenes Programm als Kind adoptieren. Gehts noch ein bisschen mehr cheesy? Ich glaube nicht.

    Animes wie .hack und Log Horizon waren für mich deutlich besser. Besonders da hier auch die MMO-Mechaniken aufgezeigt werden, die bei SAO kaum Beachtung finden. Daher bleibt SAO für mich ein Vorwand, mit dem oberflächlichen MMO-Siegel eine bestimmte Zielgruppe mit zugeschnittenem Fanservice ("auch wenns im Reallife nicht klappt, kannst du ingame erfolgreich sein und die ganz große Liebe finden") zu versorgen.
     
  2. Zimtmond

    Zimtmond Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab SAO auch vor einiger Zeit gesehen, allerdings bisher nur die erste Staffel. Bis zur Mitte hat mich das alles sehr gefesselt. Vor allem die Spielwelt sah ganz wundervoll aus. Die Charaktere waren Okay und die Story an sich interessant. Ich kann nicht mal genau sagen, was mein Problem mit SAO ist, aber ab der Mitte war ich sehr gelangweilt. Hat mich selber etwas überrascht. Fand aber die Kämpfe nicht sonderlich spannend, mochte die Charaktere immer weniger und die Liebesgeschichte war für mich irgendwie unglaubwürdig. Sehr schade.
    aber ich freu mich natürlich für jeden der darin gefallen findet und vieleicht auch seinen neuen Lieblingsanime darin gefunden hat. Ich konnte leider nichts damit anfangen. :(
     
  3. YuSmart

    YuSmart Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Dez. 2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    18
    Ich will mich extrem kurz fassen. Ich liebe SAO, kann aber viele Kritiken verstehen. Aber anstatt doof herum zu reden rate ich jedem immer nur, guck die dritte (aktuelle) Staffel, oder eben nicht. Die momentane Staffel ist mit Abstand die Beste bisher und macht, zumindest meiner Meinung nach, vieles wieder gut was in der ersten und zweiten an manchen Stellen schief gelaufen ist.
     
    test20 gefällt das.
  4. mic

    mic Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sword Art Online

    Einer meiner lieblings anime oder auch Manga daer mich immer wieder begeistern kann geil wie oft ich ihn geguckt habe.
    ich bin auch gamer und finde das prinzip richtig toll und würde mich auch sowas wünschen dass es wirklich sowas gibt.
    Wie schon angesprochen hab ich nicht nur den Anime sondern auch den Manga lese finde es toll dass du durch den Manga Sachen erfährst dir nicht durch den Anime erfahren hast.
    Und auch die spiele sind empfehlenswert da sie auch ihren eigenen Story erzählen.