1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch wird gegen Ende der Woche wieder funktionieren.

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen und wie fandet ihr ihn?

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von Noir, 4. März 2012.

  1. Amaurea

    Amaurea Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    15. Juli 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    The Disappearance of Haruhi Suzumiya
    Der Film erwartet stärker als die Serien, als 2. Staffel zumindest (Gruß, Endless Eight, ich habe dich besiegt). Kyon zeigt endlich etwas Rückgrat und Initiative, sein innerer Monolog am Ende ist wirklich gut gelungen. Jetzt bin ich mir unsicher, was The Disappearance of Nagato Yuki-chan angeht. Vielleicht wäre der Film der bessere Abschluss für die ganze Reihe. Auf dem Höhepunkt sozusagen.
     
  2. blubbso

    blubbso Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    40
    Kimi ni Todoke
    Die erste Staffel hatte mich ja überzeugt. Alle Personen werden sehr detailliert charakterisiert und man versteht ihre Motivation auch ohne, dass alles in gekünzeltem Dialog ausgebreitet wird. Im Laufe der zweiten Staffel büßt die Serie allerdings etwas an Glaubwürdigkeit ein, weil das Paar in spe für jeden Schritt vorwärts zwei zurück macht. Gelöst geglaubte Missverständnisse und überwundene Unsicherheiten werden wiederbelebt. Dieser Schlingerkurs wirkt zu absurd um glaubwürdig zu sein und ich wollte einfach nur, dass die Serie in die Gänge kommt. Eine kurze OVA-Reihe hätte hier einen besseren Abschluss bieten können. Insgesamt kann ich Kimi ni Todoke dennoch empfehlen, ist ein Anime mit vielen emotionalen Hoch- und Tiefpunkten.
    Sword of the Stranger
    Ein absolut überwältigender Film, möglicherweise der Beste, den ich dieses Jahr gesehen habe. Wer nach einem unterhaltsamen Actionstreifen sucht, bekommt hier mehr geboten als erwartet. Zwar ist Sword of the Stranger im Grunde genau das: Ein Actionfilm, und die Story versucht nicht, über dieses Ziel hinaus zu schießen. Aber die Umsetzung ist so makellos und atmosphärisch, insbesondere dank des überragenden Soundtracks, dass es sich einfach nach mehr anfühlt. Von den eindrucksvoll choreographierten und animierten Kämpfen (Yutaka Nakamura!) mal ganz zu schweigen. Also los, nicht weiterlesen! Film gucken!
    Guilty Crown
    Der zweite Part war tatsächlich merklich schwächer als der erste. Aber der erste Part enthält ja auch die ersten 5 Minuten, und die sind mit einigem Abstand das Beste an Guilty Crown. Alles in Allem war es aber nicht schlecht, kann man sich durchaus anschauen.
    Library War
    Das Setting könnte gar nicht absurder sein, aber die Serie profitiert davon, dass sie ihr Ding durchzieht anstatt sich ständig über sich selbst lustig zu machen. In der Hinsicht erinnert mich der Anime an die Read or Die TV-Serie, auch wenn die in einer ganz anderen Liga spielt. Aber das Library War da nicht mithalten kann, heißt nicht, dass es nicht unterhaltsam wäre. Ein Blockbuster ist es sicher nicht, übertrifft aber sicher die Erwartungen, die der Covertext weckt.
    Brynhildr in the Darkness
    Ich habe nichts wirklich gutes über den Anime zu sagen, aber es gibt so viele schlechte Aspekte, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Also lasse ich es einfach.
    Kill me Baby
    Hier verstecken sich tatsächlich ein paar gute Lacher. Zwar werden viele Gags nach den ersten paar Folgen recht vorhersehbar, aber auch dann gibt es noch genug unerwartete Pointen, um einen bei der Stange zu halten.
    The Boy and the Beast
    Leider muss ich mich hier der vorherrschenden Meinung anschließen. Nach Summer Wars und insbesondere Wolf Children, der zu einem meiner Lieblingsfilme geworden ist, hatte ich mir von Mamoru Hosoda mehr erhofft. Ist schwer zu sagen, woran es liegt, aber er hat mich einfach nicht so mitgenommen. Vielleicht liegt es ja daran, dass hier nicht so viel auf dem Spiel stand wie bei seinen anderen Filmen. Schließlich ging es zum großen Teil "nur" um den Status des Postens als Dorfoberster, also ein reiner Ego-Trip. Die substantielleren Bedrohungen in den letzten paar Minuten des Films wurden zwar vorher angedeutet, kamen in der Form aber trotzdem total unerwartet und wirken deshalb reingezwängt.
     
  3. Meister_Knobi

    Meister_Knobi Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    21. Sep. 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Kampf Koreographien bei Sword of the Stranger waren einfach der Hammer, in der Quallität und dem Umfang fällt mir grade nichts anderes ein was dem nahme kommt.

    Bei Guilty Crown kann ich nicht so übereinstimmen. Mag vll auch an der DE Syncho gelegen haben aber ich fand ihn einfach zu Belanglos. Die Storry war mir zu flach von den Charakteren ganz zu schweigen. und nachdem ich mich erkundigt hatte ob es eventuell spähter besser werden würde und zuviele stimmen gelesen habe die das verneinten habe ich ihn nach Ep8 abgebrochen.

    Den letzten Anime den ich abgeschlossen habe war Devilman Crybaby. (Hoffe den darf man auch Anime nennen, blicke durch die definitions hikhack nicht durch. Solange es gezeichnet ist ist für mich iO wenn mans Anime nennt) An den Zeichenstiel muss man sich gewöhnen aber bis auf das die Storry zum ende etwas gedrückt gewirkt hat (storry für 13 eps budget für 10) habe ich nichts dran auszusetzen und ich finde es schön das Netflix anime auf dem Richtigen weg sind.
     
  4. fztcftrdrtd

    fztcftrdrtd Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Apr. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe zuletzt Corpse Party gesehen und muss leider sagen das mir der Anime überhaupt nicht gefallen hat. Die Story war nicht wirklich interessant und die Charaktere kannte man zu wenig um sich an dem Tot von manchen zu stören. Außerdem war der Anime meiner Meinung nach nicht gruselig was für einen Horror-Anime ja schon mal ziemlich blöd ist.
     
  5. yaidesuna

    yaidesuna Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. Okt. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    mein letzten anime den ich gesehen habe war Godzilla 2 Kessen Kidou Zoushoku Toshi den ersten teil habe ich gut vor einem halben jahr gesehen und muss zu diesem anime sagen dass die animation ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist sie ähnelt sich an dem film und anime BLAME!, Ajin, und Sidonia no Kishi ich denke mal die haben da alle den gleichen anime stil, zum anime kann ich nur sagen dass er mir recht gut gefallen hat ich finde nur man hätte mehr von Godzilla ruhig zeigen können und die definition von
    Mecha-Godzilla war sehr mergwürdig als man ihn ursprünglich kennt.
     
  6. Hades147

    Hades147 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Sep. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mein letzten Anime den ich geschaut habe war Kill la Kill, der auch gleichzeitig einer meiner lieblings animes ist.
    Ich mag einfach die art von Ryuuko, sie hat so gut wie kein Geduldsfaden und brettert einfach drauf los wenn ihr was nicht passt. Sie gehört auch nicht zu denen wo der Charakteren 3/4 der Staffel nur am flennen ist, und dann nur durch zufall mal was erreicht, und danach wieder am jammern ist.
     
  7. Metal_Scheich

    Metal_Scheich Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Okt. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin gerade mit Kaichou wa Maid Sama durch. Also ich will es mal so sagen: Bis ungefähr zur Mitte geht es, dann geht es leider wirklich steil bergab. Irgendwann wir es abgedroschen, nervig und nicht mehr wirklich interssant. Für mich waren manche der letzten Folgen zum Teil nur mit Vorlauf ertragbar. Zuguter letzt noch ein schnell hingezimmertes Happy End. Naja. Bis zur Mitte hin hätte ich 8 von 10 Punkten vergeben.... nur ab dann, pardon, aber mehr als lieb gemeinte 4,5 Punkte gibts nicht.
    So, mal schauen, ob mein nächster Anime Shakugan no Shana mehr auf dem Kasten hat.
     
  8. homura

    homura kleine Sekirei Premium

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    214
    • Elegant Yokai Apartment Life
      Also diesen Anime finde ich richtig empfehlenswert. Vor allem für Natsume Yuujinchou - Liebhaber bzw für Fans des Themas Yokai. Ich hatte eine Menge Spaß den zu gucken und ich fand ihn auch spannend.. auch mein Yaoi-Radar hat angschlagen auch wenn es dazu nichts zu sehen gab (nicht das ich hier noch wen abschrecke...)
    • Just Because!
      junge Liebe kann so knuffig sein.. hab teilweise richtig mitgefiebert und auch den Kopf geschüttelt bei manchen Szenen.
    • The Highschool Life of a Fudanshi
      Schade das es nur 3-Minuten Folgen sind.. die Macher hätten daraus was noch witzigeres machen können.
    • Yunas Geisterhaus
      Witziger Anime für zwischendurch mit einem Hauch Liebe - hat Spaß gemacht den zu gucken.
    • 100 Sleeping Princes & The Kingdom of Dreams
      Schwach.. die Story fand ich ziemlich unausgereift.. die Charaktere waren das einzig sehenswerte dran
    • How Not to Summon a Demon Lord
      Ich hatte ja schon einige Szenen auf FB gesehen und hatte schon richtig Lust auf den Anime. Wurde nicht enttäuscht :D Ich musste an einigen Stellen richtig lachen - vor allem unser Dämonen König war zum Schießen
    • Holmes of Kyoto
      Klasse Anime der mir eine Menge Spaß bereitet hat.. die Romanze war knuffig mit anzusehen und ich würde mich auf eine Fortsetzung freuen mit einem etwas zufriedenstellenderem Ergebnis :D wobei das jetztige Ende auch ganz okay war xp
    • Phantom in the Twilight
      Den fand ich ziemlich gut.
    • The Thousand Noble Musketeers
      Bin jetzt kein so großer Fan von dem hier geworden. War ziemlich schwach. Einzig die Charaktere haben es für mich aufgewertet.
    • Quan Zhi Gao Shou: Te Bie Pian
      Ich finde diese OVAs gut, es hat Spaß gemacht sie zu gucken und ich hatte gleich darauf Lust den Anime zu rewatchen. Die Sprache ist immer noch gewöhnungsbedürftig aber wenn du dich mal daran gewöhnt hast, ist dieser Singsang ziemlich angenehm xD
    Ich hab diese Animes in den letzten Tagen verschlungen...
     
  9. NahoTakamiya00

    NahoTakamiya00 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Okt. 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Zuletzt hab ich Clannad gesehen aber noch nicht ganz zu Ende geschaut.
    Er war ziemlich interessant und romantisch. Ich fand ihn am anfang etwas langweilig aber dann wurde es spannender. Der Hauptcharakter hat mich etwas genervt, nach paar Folgen wurde es weniger.
    Davor hab ich Maid Sama geschaut und der war auch spitze. Es war nicht zu dramatisch eher schon lustig. Ich mag auch solche Animes mit weiblichen rollen die nicht zu weinerlich sind. Von diesem Anime hätte ich mir noch eine Staffel gewünscht.
     
  10. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    134
    War jetzt eine Woche im Krankenhaus, hatte also ein bisschen Zeit ^^.
    Hab mir Darling in the Franxx gegeben. Fand den Anime eigentlich wirklich gelungen. Gegen Ende jedoch hatt sichs ein bisschen gezogen. Ab Folge 20 etwa. Kann ihn dennoch weiter empfehlen!
     
  11. kybant

    kybant Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. März 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Gate, Ein Tor öffnet sich in Japan und eine Horde von Rittern,Drachen fällt in das moderne Japan ein.
    Die japanische Armee macht kurzen Prozess mit ihren Maschienengewehren und entscheidet sich dann durch das Tor in die andere Welt einzufallen.
    Natürlich haben die auf der anderen Seite nichts als Ritter und bisschen Magie als Verteidigung und sind hoffnungslos unterlegen.
     
  12. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    134
    Nachdem OnePunch Man jetzt auf Netflix ist, hab ich mir die 12 Folgen vor kurzem gegönnt.
    Ich hab schon lange nicht mehr so viel gelacht bei einem Anime! Die Kämpfe waren auch toll gemacht, obwohl ja alles mit einem Schlag vorbei ist xD kann ich sehr empfehlen!
     
  13. Aly

    Aly Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Welchen Anime habe ich zuletzt gesehen? Hmm ist schon ne Weile her... Das müsste Naruto Shippuden gewesen sein und ich muss sagen, dass ich den Anime mehr als nur geliebt habe. Der Kampf gegen Madara unfassbar geil, die Charaktere NAruto und Sasuke sehr gut gelungen, sowie der ganze Ablauf von Genin bis hin zum Hokage fand ich persönlich sehr spannend und mir kam schonmal eine Träne als ein bestimmter Charakter gestorben ist.