Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Welchen Media Player nutzt Ihr?

Welchen Media Player nutzt Ihr?

  • VLC (VideoLAN Client)

    Stimmen: 170 58,0%
  • MPC (Media Player Classic)

    Stimmen: 72 24,6%
  • DivX Player

    Stimmen: 0 0,0%
  • GOM Player

    Stimmen: 1 0,3%
  • KMPlayer

    Stimmen: 2 0,7%
  • PotPlayer

    Stimmen: 5 1,7%
  • Windows Media Player

    Stimmen: 7 2,4%
  • QuickTime Player

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ein anderer Player

    Stimmen: 36 12,3%

  • Umfrageteilnehmer
    293

fd435g46

Otaku Novize
3 Feb. 2022
21
4
3
48
Hauptsächlich bei mir ebenfalls VLC, läuft unter Ubuntu einwandfrei. Auf dem Windows-System bin ich eher seltener unterwegs, deswegen kommt da ab und zu auch noch der Media Player zum Einsatz. Das kommt aber nur selten vor, dass ich auf Windows unterwegs bin, um etwas abzuspielen.
 

mrein

Otaku Novize
2 Jan. 2022
20
6
3
Zum kurzen reinschauen vom PC aus nutze ich meistens den VLC Mediaplayer oder wenn der mal kein bock hat den Windows Media Player. Sobald ich mir einen Anime, einen Film oder eine Serie wirklich anschaue, nutze ich immer den in Kodi eingebauten Player, da ich bei mir das dann alles über Kodi laufen lassen. Und Kodi hat mich was das angeht auch noch nie enttäuscht!
 

kloppskoppi

Otaku Amateur
12 Aug. 2021
8
3
3
Hauptsächlich MPC & VLC, doch je nach Bedarf auch mal nen anderen Player.
In letzter Zeit habe ich GOM-Player & KMPlayer getestet.
Auch nicht schlecht, doch MPC/VLC sind für mich in Sachen Handling / Übersicht unschlagbar.
Bin aber grundsätzlich offen für Alternativen im Abspielsegment.
 

Kelden

Otaku Novize
17 Sep. 2022
21
6
3
Ich benutze meistens PotPlayer und manchmal VLC.
PotPlayer mit gutem Skin ist sehr schlicht und kann sehr viel.
Der VLC ist bei manchen Videos besser und die Bedienung wird auch immer besser, aber noch ist mein Favorit PotPlayer.
 

SolidAnya

Otaku Novize
20 März 2023
20
2
3
Ich nutze meistens auf dem VLC. Hin und wieder auch den Windows hauseigenen Player Filme&TV (auch extra dem x265 Codec gekauft xD). Auf anderen Geräten habe ich bis vor kurzem immer Kodi benutzt seit dem 20.0 Update ist das aber ziemlich unattraktiv geworden. Da ich sowieso an einem Homeserver (nicht nur als NAS) am zusammenbasteln war, bin ich direkt zu Plex rübergesprungen.
 

Kleinmike

Uploader
Otaku König
21 März 2021
284
4.712
93
MPV. Einfach weil Open Source und es allen decoden kann. Zusätzlich kommt noch die pipe Funktion das man direkt alles über die cli von einem Programm ins andere schicken kann e.g:
Code:
ffmpeg -i input.mp4 -f yuv4mpegpipe <filter und andere settings hier> - | mpv -
 

bustacap

Otaku Novize
10 Mai 2023
20
0
6
seit ewigkeiten media player classic home cinema. seitdem es nicht mehr offiziell weiterentwickelt wurde auf den clsid2 fork umgestiegen.
gibt für mich keinen besseren wenn es um videos geht, schön simpel gestaltet und leicht im ressourcenverbrauch
 

Shirona

Otaku Novize
30 Mai 2023
42
6
13
Bei Dateien nutze ich für fast alles MPV, da es sehr flüssig läuft und im Gegensatz zu VLC nicht mit überladenen Menüs daher kommt und alle mir wichtigen Funktionen auf einfachen Tastatur-Shortcuts liegen. VLC benutze ich unter Windows noch gelegentlich und auch beim Abspielen direkt von DVDs oder Blurays. Leider habe ich es nie geschafft, Blurays nativ in VLC abspielen zu lassen, daher nutze ich da immer noch zusätzliche Tools für. Da ich heute auch immer mehr als Dateien auf einem Medienserver vorhalte, ist das aber auch immer seltener wichtig.
 

Morchelman

Otaku Novize
27 Sep. 2015
21
3
3
Als Standard-Player nutze ich eher den MPC HC/BC inkl. einiger Filter (kein Codec-Pack) und für BDs am PC dann eher den MPV. Für Videostreams macht sich der VLC am besten.
 

tajiru

💙 Sagiri-chan
Otaku Experte
20 Jan. 2022
86
52
18
Konnte nicht einer dieser Player aus einem Video ein "webm" machen?
Ich meine, es gab da einen, bei dem man sich aus z.B. einer kompletten Episode ein beliebiges Segment aussuchen konnte und das dann nativ ohne Plug-in usw. als webm speichern konnte?
 

nerdsama

Otaku Novize
8 Juni 2023
22
2
3
Vor einigen Jahren hab ich meistens den VLC genommen, doch aufgrund eines Hinweises von nem Freund hab ich mal dem MPC aus dem K-Lite Codec Pack ne Chance gegeben und nimm den seitdem. Auf Linux setzt ich weiterhin auf den VLC
 

Zocker011

Otaku Novize
21 Mai 2023
22
0
1
Ich nutze ebenfalls den VLC-Player. Komme mit diesem, vermutlich auch aus Gewohnheit, am besten zurecht und bislang gab es für mich noch keinen entscheidenden Grund zu einem anderen Player zu wechseln. Für meine Bedürfnisse bietet der VLC-Player alles, was ich aktuell benötige.
 

Shiy

Otaku Amateur
8 März 2023
6
1
3
Ich benutz wie die meisten anderen auch den VLC-Player da er jahrelang treu funktioniert hat. Wenn ich aber mal die Bitrate von Audio und Video beobachten möchte oder der VLC Player das Format nicht abspielen kann, kommt der Media Player Classic ganz gut, der hat Analysefunktionen während dem Schauen. Ist aber relativ alt und hässlich zum Casual watchen meines Erachtens nach.
 

Necratos

Otaku Novize
27 Apr. 2017
20
2
3
Auf dem PC mit Windows nutze ich für Videos eigentlich nur den VLC-Player. Der Spielt ohne zu meckern alles ab und ist recht unkompliziert. Auf dem Fernseher läuft Kodi mit einer Shield TV. Für Musik finde ich den VLC hingegen nicht so gut, aber dafür kommt fast auschließlich nur noch Spotify zum Einsatz.
 

banjocat

Otaku Novize
26 Aug. 2023
21
14
3
Also, bezüglich PC-Nutzung bevorzuge ich tatsächlich MPC-HC. Es ist schnell, leichtgewichtig und bietet eine großartige Unterstützung für verschiedene Dateiformate und Codecs. Die Steuerung ist meiner Meinung nach auch recht angenehm.

Für das Streamen auf Android und den Fernseher nutze ich jedoch Jellyfin. Es ist äußerst vielseitig und ermöglicht es mir, meine Medieninhalte bequem von verschiedenen Geräten aus zu streamen. Die Benutzeroberfläche ist benutzerfreundlich und ich schätze die Möglichkeit, meine Bibliothek überallhin mitnehmen zu können.
 

Wojak

Otaku Novize
11 Jan. 2018
24
2
3
Also, bezüglich PC-Nutzung bevorzuge ich tatsächlich MPC-HC. Es ist schnell, leichtgewichtig und bietet eine großartige Unterstützung für verschiedene Dateiformate und Codecs. Die Steuerung ist meiner Meinung nach auch recht angenehm.
MPC seit über 10 Jahren! Einmal eingestellt und daran gewöhnt, läuft alles wie es soll. HDR am TV funktioniert damit auch wunderbar.
Nach der Installation gehe ich diesen Guide durch: MPC-HC and MadVR Setup Guide