Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Wer hat von euch einen echten Reiskocher

Dieses Thema im Forum "Asiatische Küche" wurde erstellt von MutantS, 25. Apr. 2021.

  1. MutantS
    MutantS

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Nov. 2016
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    25
    Ich dachte ich stoße hier einmal eine Diskussion an, wer denn von euch einen Reiskocher besitzt, wie er ihn gekauft hat und wie ihr ihn nutzt.

    Dann fange ich mal an.
    Von der Überlegung bis zum Kauf sind einige Monate verstrichen. Zuerst dachte ich, das ich nur für mich kochen würde und meine Familie davon nichts essen wollen würde. (Frau aus Frankreich, zwei Kinder)
    Ich suchte also ein kleines Gerät, 2-4 Portionen, wir haben eine eher kleine Küche.
    Außerdem sollte es natürlich "Made in Japan" sein, was sonst. Klump aus China gibt es sowieso zu Hauf.
    Also im Internet recherchiert um zu sehen was hier in Europa angeboten wird.
    Leider erschreckend wenig. Das man sich nicht direkt was aus Japan holen kann war mir klar, da dort 110 Volt anliegen. Ein Spannungswandler muss also mindestens 2000 Watt aushalten, das es heizt (logisch) kostet extra und Gute sind teuer.
    Als Hersteller haben alle bekannten japanischen Firmen Reiskocher im Programm (Panasonic, Toshiba, Sharp, etc.)
    Die wirklich guten sind bei uns aber gänzlich unbekannt (Tiger und Zojirushi)
    Die bieten auch Exportmodelle (230 V) an.
    Dann war für mich noch die Extrachallenge, er sollte aus Japan und nicht aus China sein.
    Panasonic kann man tw. bei uns auf deutschen Seiten kaufen. Die sind aber "Made in China".
    Auf Amazon findet man zur Zeit überhaupt nichts.
    Natürlich gibt es gute Reiskocher von Cuckoo und Reishunger, aber ich wollte was japanisches.
    Also zuerst auf Amazon, da war nix, dann auf Buyee (japanische Seite für Abwicklung von Kauf von japanischen Seiten), hier ist der Versand aber EXTREM TEUER, Versandkosten von 200-300 Euro!!!
    Jawoll, die Geräte koste für Europas etwa auch so viel.
    Zuerst wollte ich einen TIGER, da der einen Einsatz für Beilagen hat. Alle Modelle werden in Japan gebaut.
    Allerdings ist der sehr hochpreisig. Außerdem sind bei den Export-Modellen die Tasten in Englisch angeschrieben. Ich bin blöd, ich weiß. ;)
    Beim Zojirushi ist da günstigte Modell "Made in China", ab dem Zweitgünstigsten "Made in Japan". Die Tasten sind Japanisch und Englisch.
    Ich habe mir einen Zojirushi NS-ZLH10-WZ gekauft, der über Buyee eben ab etwa 130-160 Euro plus noch mal 200 Euro und mehr Versand gekostet hätte.
    [​IMG]
    Ich hab ihn dann auf ebay gefunden zu 200 Euro inklusive Versand. Dann kamen noch mal etwa 40 Euro Zoll dazu. Das ist ok.

    Wie sich so ein Reiskocher verhält wusste ich noch nicht.
    Für 4 Portionen Reis benötigt er etwa 30 Minuten, erst ab 13 Minuten vor Schluss gibt es einen Counter.
    Ich bin mir sicher, ein teureres Gerät viel schneller arbeitet, die sind dann mit entweder mit Induktion und oder Druckkochtopf ausgestattet.

    Ich habe mir dann, als ich dienstlich in Wien war bei einem richtigen japanischen Geschäft echten japanischen Reis und Zutaten gekauft.

    Das erste Gericht was ich dann meiner Familie kredenzt hatte war Gyudon. Danach Katsudon und an andere Donburigerichte.

    20210420_191254.jpg

    Jedes mal waren sie begeistert, auch meine Tochter, die normalerweise immer was zum aussetzen hat... ;)

    Irgendwie bedauere ich das ich nicht das größere Modell genommen habe...
     
    Type-0 gefällt das.
  2. Gold_93
    Gold_93

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ich hab mir den Reiskocher Cucko CR-0331 gekauft. Wollte dann ein paar Jahre später einen haben der mehr kann und da meine Mutter auch einen haben wollte, hat sie den dann bekommen und ich habe mir den Digitaler Mini Reiskocher von Reishunger gekauft und bin sehr zufrieden.
     
    MutantS gefällt das.
  3. Type-0
    Type-0

    The Killing Joke Otaku König

    Registriert seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    19
    Vielen Dank fuer deinen Beitrag und Erfahrungsbericht @MutantS
    Bin selber ebenfalls auf der Suche nach einem qualitativ geeigneten Reiskocher. Habe auch bereits ein Auge auf die Geraete von Reishunger gesetzt, aber einen Original japanischen Reiskocher finde ich persoenlich attraktiver.
    Ich schaue mich so wie du auf eBay um. Vielleicht findet sich ja etwas Passendes.
     
    MutantS gefällt das.
  4. MutantS
    MutantS

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Nov. 2016
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    25
    Vielen Dank!
    Wenn du willst kann ich dir den Verkäufer per PN nennen, ist Japaner und schickt direkt und flott aus Japan. (Habe schon oft Produkte aus Japan bestellt und jeder Verkäufer ist extrem bemüht, schnell und gut zu versenden)
    Er hat die Dinger (gleiches Modell) tw. zu verschiedenen Preisen drinnen, du musst also durchsehen. (Achtung wegen der 230 Volt)
     
    Type-0 gefällt das.
  5. llll
    llll

    ヴァストローデ Administrator Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    982
    Habe einen von REISHUNGER geschenkt bekommen und nutze den seither mit Reis aus dem japanischen Supermarkt. GIbt es etwas, was die aus Japan besser können oder ist das einfach eine persönliche Präferenz?
     
  6. MutantS
    MutantS

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Nov. 2016
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    25
    Ist ein guter Stoff...
    Einfach ein persönlicher Vogel von mir, oder wer kauft sich sonst 2 kg Reis für 27 Eulen, oder 5 kg um 37,-:tuzki53:
    Wobei ich mir jetzt doch eher die 5 kg nehme...
     
  7. Gold_93
    Gold_93

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Also ich habe zischen den Reiskocher (Cucko CR-0331 c.a 100-150€) und den (Digitalen Mini Reiskocher c.a 110€) von Reishunger keinen Unterschied feststellen können.
     
    llll gefällt das.
  8. Ruffy op
    Ruffy op

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    11. Okt. 2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    37
    Ich liebe meinen Reiskocher (Reishunger) überlege auch momentan auf den Digitalen umzusteigen.
     
  9. Gold_93
    Gold_93

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Ich hab meinen ende 2019 gekauft und bin sehr zufrieden, täglich im Einsatz.
    Was mir nicht so gefallen hat, ist die Farbe. Hab ihn in rot gekauft und es sieht leider nicht so dunkel aus wie auf Reishunger.de
    Ist einen ganzen Farbton heller.
    Aber drotzdem bin ich sehr zufrieden und möchte nicht mehr ohne einen Reiskocher sein. :D
     
    Ruffy op gefällt das.
  10. Ruffy op
    Ruffy op

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    11. Okt. 2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    37
    neben dem Digitalen ist mir auch der von Xiaomi aufgefallen, hoffe nur da kommt mal eine version für 1-2 personen. Wenn wir eh bei dem Thema sind, kennt jemand gute Reiskocher Rezepte ?
     
  11. Gold_93
    Gold_93

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4

    Es gibt einen für 1-2 Personen, der heißt Xiaomi Ocooker Mini Reiskocher.
     
    Ruffy op gefällt das.
  12. Ruffy op
    Ruffy op

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    11. Okt. 2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    37
    danke dir der hat leider kein Induktion sonst wäre der super
     
  13. MutantS
    MutantS

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Nov. 2016
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    25
    Was ich rauslese hat der schon eine Induktionsheizung...
     
    Ruffy op gefällt das.
  14. Diamond1986
    Diamond1986

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Ich habe schon häufig überlegt mir einen echten Reiskocher zu kaufen... Stelle dann aber immer fest, dass ich eigentlich gar keinen brauche. Ihr bekommt wunderbaren Reis hin, der leicht pappt und sich deswegen super mit Stäbchen essen lässt, wenn ihr ein Ceran-Kochfeld habt. Wenn ihr dann Beispielsweise Jasmin-Duftreis nehmt und diesen im Verhältnis 1 Teil Reis, 2 Teile Wasser kurz aufkocht, müsst ihr nur den Deckel auf den Topf tun und könnt die Hitze nach dem Aufkochen abdrehen abdrehen. Wenn ihr den Topf dann mit geschlossenem Deckel auf dem Ceranfeld stehen lasst, genügt die Resthitze, dass der Reis schön nachzieht und all das Wasser aufsaugt. Nach wenigen Minuten verbleibt dann super Reis im Topf :D
     

Diese Seite empfehlen