1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

Dieses Thema im Forum "Japan Talk" wurde erstellt von Daimyo Tokugawa, 6. Sep. 2013.

  1. Daimyo Tokugawa

    Daimyo Tokugawa 東方の老練家 Animes.so Staff

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    717
    Hallo, liebe Community.
    Hier ist wieder eine Frage von mir.

    Ich denke, dass das eine spannende Frage ist und freue mich, Eure Ansichten lesen zu dürfen.

    Was vermutet Ihr? Wisst Ihr sogar etwas, was garantiert passieren wird?
     
  2. Roy_Coleman

    Roy_Coleman Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Sep. 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    19
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Jipie, ich habe mal eine Frage gefunden, in der xell17 noch nicht meine eigentliche Antwort bereits geschrieben hat.
    Japan verändert sich stark wie auch die Menschen sich verändern. Jeder Japaner bekommt durch seine Erziehung feste Normen und Werte vermittelt - Der Japaner stellt sich nicht in den Vordergrund.
    Was ich aber sehe ist dass sich die heranwachsende Jugend nicht mehr so stark mit diesen Werten verbunden fühlt. Ein Beispiel ist, dass es jetzt auch "dicke" japanische Jugendliche gibt (McDonalds und Co.). Man hat es nach der Uni immer schwerer einen unbefristeten Job zu bekommen.
    Japan kann sich nicht ganz gegen die Globalisierung wehren. Das hat aber auch gute Seiten: Die Japaner Demonstrieren jetzt auch z.b. gegen Atomkraft.

    Ansonsten kann man noch so viel dazu schreiben, aber wie sehr Ihr das?
     
  3. Jadekristall

    Jadekristall Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Sep. 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Ich bin mir nicht sicher wie es mit Japan weiter gehen soll. Ein Wandel in der Kultur ist nur normal in den aktuellen Zeiten. Ich finde es viel interesanter zu sehen wie Japan seine Staatsschuldung in den Griff bekommen will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Sep. 2013
  4. Sirvamp

    Sirvamp Der Winter naht. Otaku Experte

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Ich stimme Jadekristall zu, aber ich glaube Japan wird sich vom Grundlegenden her nicht so sehr verändern wie die restliche Welt, und behält vieles der alten bzw. heutigen Kultur.
     
  5. Daimyo Tokugawa

    Daimyo Tokugawa 東方の老練家 Animes.so Staff

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    717
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Japan ist ein Land wie kein Anderes. Es ist ein sehr technologisiertes Land, das trotzdem sehr kulturell und traditionell ist. Nirgendwo sonst kann man noch so viele kulturelle Dinge sehen wie in Japan.
     
  6. Colonnello

    Colonnello Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    22. Sep. 2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Nunja, durch Fukuschima wurde der Ruf Japans sehr geschädigt. Durch die Olympischen Spiele, die im Jahr 2020 dort stattfinden werden, könnte Japan wieder an Ruf dazugewinnen.
    Das Problem ist das der japanische Staat hoch verschuldet ist. Wenn ich mich recht entsinne meinte ein japanischer Politiker in einem Interview das sie das Problem bis dahin beseitigt haben werden und das die Spiele ein Erfolg werden würden. In dem gleichen Interview wurde gezeigt das Japan schon angefangen hat die "Olympia Stadt" (also der Ort, wo die Sportler während der Spiele wohnen) zu planen/bauen.

    Mir stellt sich nun die Frage ob es vielleicht doch erst besser wäre, die eigenen Schulden zu minimieren, oder doch dieses Projekt in Angriff zu nehmen.
    Ich kann ich es verstehen, das die Olympischen Spiele in Tokio sehr wichtig für die Japaner ist, aber man sollte aufpassen dass das nicht alles nach hinten losgeht.

    Vielleicht liest sich das hier einer durch und schreibt seine eigene Meinung zu dieser Perspektive. Würde mich sehr freuen :)

    -Colonnello
     
  7. Roy_Coleman

    Roy_Coleman Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Sep. 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    19
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Die lieben Staatsschulden...
    Die paar Japaner, die ich kenne, sehen das überhaupt nicht als Problem. Ich finde auch, dass die Schulden eher klein geredet werden, aber als Antwort habe ich bisher immer nur bekommen: "Wir haben noch viele Rücklagen."
    Hier kann man jetzt noch lange weiter diskutieren, aber ich glaube es ist bei allen Menschen immer diese Schutzhaltung vor dem Unbekannten. Wenn ich einen Deutschen nach seiner Meinung zu den deutschen Schulden frage, kommen auch immer heruntergespielte Aussagen. Wir stehen aber nicht besser da als Japan. Die rechnen die Statistiken immer schön, wir sind aber immer mehrfach belastet: Staat, Länder, Gemeinden, Städte - alle sind verschuldet.
     
  8. Bilsengleich

    Bilsengleich Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Aug. 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Hmm... irgendwie ist das Einzige bei dem ich mir sicher im Bezug auf Japans Zukunft bin, dass Roboter darin eine wichtige Rolle spielen werden. Hoffentlich nicht nur riesige Kampfroboter... ;)
     
  9. Gaia

    Gaia Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    6. Okt. 2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Japan wird, mit derzeitiger Einstellung, keinen Atomausstieg schaffen. Die Nation konsumiert zuviel Energie. Sicher... Energie kann ziemlich einfach in Atomkraftwerken erzeugt werden. Trotzdem sollte man nicht vergessen, was in Fukushima passiert ist. Die Nachwehen werden sich erst schleichend offenbaren. Die Krebserkrankungen werden rapide ansteigen und auch die Zahl der missgebildeten Neugeborenen wird zunehmen.

    Die Japaner haben irgendwo echt die Ar**hkarte gezogen. Die seismische Lage von Japan ist extrem ungünstig, da die Inselgruppe immer wieder von Naturkatastrophen geimgesucht werden wird. Trotzdem sind die Japaner auch irgendwie sehr naiv. Sie sollten sich unbedingt eine Alternative zur Atomenergie suchen, sonst dezimieren sie ihre Population irgendwann nochmal komplett.

    Leider sieht die japanische Regierung das alles etwas anders. Sie halten, meiner Information nach, stur an der Atomenergie fest. Sie wollen sie "sicherer" machen. Finde ich jedoch extrem naiv. Japan kann technologisch noch so weit sein, sie werden es trotzdem nicht schaffen Naturkatastrophen zu umgehen/kontrollieren. Vermutlich handelt es sich hierbei auch blos um einen Akt der Verzweiflung. Sie sind diesbezüglich sehr gemütlich, die Japaner. Dafür bezahlen sie halt mit der Gesundheit ihrer eigenen Leute...

    Der "bessere" Weg wäre es erstmal auf regenerative Energieerzeugung zu gehen, wie beispielsweise die von Windrädern, welche Japan sehr gut im Meer errichten könnte. Außerdem Wasserkraftwerke, die sich auch sehr gut um Japan errichten lassen würden. Dann müssten die Japaner ihren immens hohen Energieverbrauch in den Griff bekommen. Im Moment stehen sie damit nämlich noch Jenseits von Gut und Böse.

    Falls wir irgendwann mal an die kalte Fusion kommen, oder an Zero Point Energy, hätte sich das ohnehin alles erledigt. Momentan müssen wir jedoch mit den Energieoptionen klar kommen, die wir haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Okt. 2013
  10. Kokujou

    Kokujou Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Okt. 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    es mag daran liegen dass ich ein otaku bin aber...
    ich persönlich glaube dass japan bald von england besetzt wird, sich dann aber eine untergrund-macht bildet die nach oben strebt. dann niedergeschlagen wird nur um wieder aufzutauchen. dann werden sie nach china verbannt wo sie die regierung stürzen und die welt neu aufteilen. so gibt es dann die vereinigten staaten von japan und england... oder auch brittania. dann kommt eing roßer krieg und alle vereinen sich unter england (ja das ist das einzige was mir nich so gefällt. die sollten sich unter japan vereinen) aber dann lässt der tyrannische könig sich umbrignen natürlich ohne dass es jemand weiß und wir haben endlich frieden *_*
    ALL HAIL LELOUCH !!
    weiß nicht wie ihr es seht aber ich glaube fest dran :(
     
  11. danalee

    danalee Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Hier gibt es immer so schnell Beiträge und ich weiß nicht was ich dann noch schreiben soll
     
  12. amzal

    amzal Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Nov. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    wenn es soweiter geht sehe ich düster für japan: überalterung, sexmüdigheit, erdbeben, tsunamis, radioaktive strahlungsverseuchung.
    wir sollten eine schutzzone für aussterbenbedrohte japaner einrichten ;)
     
  13. xell17

    xell17 Loli? Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    24
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Ich glaube bis die Japaner wegen zu geringer Geburtenrate aussterben, sind wir Deutschen schon lange nicht mehr auf diesem Planeten vertreten. :)
    Im Vergleich zu anderen Ländern hatte Japan schon immer einen recht hohen Altersdurchschnitt. Die werden einfach zu alt. ^^
    Erdbeben und Tsunamis gab es auch schon immer. Ist zwar immer mit Opfern verbunden, aber davon werden die sich nicht unterkriegen lassen.
    Das einzige ist das mit der Strahlung, wobei das derzeit nicht das komplette Land betrifft. Sollten sie aber noch ein paar Kraftwerke hochjagen, könnte dies natürlich anders aussehen. Daran will ich aber gar nicht denken, schließlich will ich da noch leben und nicht leuchtend im Dunkeln lesen können.
     
  14. Daimyo Tokugawa

    Daimyo Tokugawa 東方の老練家 Animes.so Staff

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    717
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Es stimmt, dass die ganzen Sachen, die Japan immer wieder erschüttern, nicht gleich die ganze japanische Bevölkerung vernichten. Japan wird ständig von Tsunamis, Erdbeben und anderen Naturkatastrophen in Angriff genommen. Und nebenbei gibt es immer noch den Fukushima-Daiichi-Kram. Das will einfach nicht von der Bildfläche verschwinden.^^

    Es stimmt auch, dass die japanische Bevölkerung immer älter wird, die Geburtenrate konstant niedrig bleibt oder sinkt, aber es leben noch mindestens 126 Millionen Einwohner in Japan. Der Großteil davon sind Japaner.
    Selbst durch diese ganzen Sachen ist Japan einer der führenden Länder. Und ich denke, dass das so bleiben wird. Für wie lange, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall noch für die nächsten....20 Jahre vielleicht. (Ich bin nicht so gut im Vorhersagen.^^)
    Die Industrie und Technik wird wie gewohnt weitergehen, die Manga- und Anime-Produktion bestimmt auch.
    Was aber vielleicht interessant wäre, ist das Gesetz, das für Zensuren zuständig ist. Vielleicht wird dieses Gesetz irgendwann außer Kraft treten. Das hatte ich zumindest mal irgendwo gelesen. Für viele...Kosumenten von bestimmten Dingen:yoyo137: wäre das schön.^^
     
  15. Jack Carver

    Jack Carver Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Die Zukunft Japans sieht für mich schwierig aus. Da hätten wir z.B. die hohe Staatsverschuldung, niedrige Geburtenrate mit Überalterung und der zunehmende Konflikt mit China. Vieles trifft aber auch auf andere Industrienationen zu.

    Für unser Deutschland ist die EU Chance und Risiko zugleich. Wenn wir Europäer uns zu einem vernünftigen einheitlichen Europa zusammenraufen, können wir gut in der Welt bestehen. Wenn das schiefgeht, dann sind wir eben weg vom Fenster. Die Japaner hingegen bräuchten ein asiatisches Gegengewicht zu China, also ein "Bündnis" u.a. mit Südkorea, Taiwan, Vietnam und Indien. Die USA als Partner reicht da nicht.

    PS: Sakuradit soll es in Japan geben ... ganz neue Möglichkeiten ;)
     
  16. Spotix

    Spotix Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Nov. 2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Sakuradit :P

    Naja eigendlich genau die selbe meinung von jack Carver die sollten mal nen Bündnis mit Südkorea etc wäre eigendlich nicht schlecht;)
    Ich sag nur umarme deine Feinde^^
     
  17. amzal

    amzal Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Nov. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    es geht nicht um überalterung, vor eine woche las ich ein artikel in Guardian da wird berichtet das 45 Prozent der japanischen Frauen zwischen 16 und 24 kein Interesse mehr an einer sexuellen Beziehung und 25 Prozent der Männer.
    und rechnet man die überalerung dazu dan sind es schon düstere aussichten für japan.
     
  18. kanita

    kanita Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    1. Dez. 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Ich denke auch dass Japan in den nächsten 30-50 Jahren böse Probleme bekommen wird. Die Zahl der Leute die sich mehr mit Internet/Games/Technik beschäftigen als mit ihren echten Mitmenschen ist dort enorm.
    Ein paar Bsp. welche die einige kennen, Heirat mit der Videofigure, Diese lebensgroßen Kissen von Animechars. die gibts nun auch mit ähm fsk 18 equip.
    Zudem wird die Landknappheit extreme Ausmaße annehmen, in einigen teilen Japans ist es jetzt schon hart am Limit. Verbunden damit Nahrungsversorgung, Wohnraum etc. und man darf nicht vergessen,
    Xell sollte das bestatigen können "Mischehen" und Ihre Kinder haben es in Japan echt nicht leicht.

    Das mit den Geburtenraten finde ich immer ein Witz ... man zeige mir mal die Wirtschaftsländer, welche diese bösen Zahlen haben und wo die Bevölkerung drastisch zurück geht...
     
  19. Alcinoe

    Alcinoe Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Feb. 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Das Land mit dem meisten Glück wenn es um Kernenergie geht :B
    Ich wette das es ungefähr so auch mit denen zu ende geht. Die politiker dort sind hirnamputierter als bei uns, die menschen dort sind zu 50% brainraped, feiern penis-feste, unterschicht erzeugt die nächste seuche die das verkehrsnetz lahmlegt. Bei denen regiert die dreißtheit- und genau das wird ihr untergang sein.
     
  20. WayneBrady

    WayneBrady Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sieht aus Eurer Sicht die Zukunft Japans aus?

    Ich denke die Zukunft Japans wird schwierig. Das Land ist gemessen am Bip 2009 zu 192% verschuldet. Das ist zwar nicht mehr ganz aktuell. Allerdings wird eine Schuldenbremse dort wohl auch zum Thema werden. Ich muss dazu sagen, dass ich gar keine Ahnung habe wie es aktuell dort ausshieht. Aber das, was ich bisher gelesen habe lässt eine nur eher verhaltene Prognose zu. Die Rating Agentur Fitch bewertete Japans kreditwürdigkeit nur mit A+. Trotzdem gelingt es Japan seine Staatsverschuldung mit Hilfe von inländischen Gläubigern zu finanzieren. Das ganze ist also eher kritisch. Auf der anderen Seite hat jedes Land irgendwelche Probleme. Ich hoffe einfach, dass Japan weiter gedeiht und keine weiteren Unglücke erfahren muss.