Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Wie viele Mangas habt ihr zuhause und bereut ihren Kauf?

Dieses Thema im Forum "Manga Talk" wurde erstellt von BoyOfHistory, 1. Okt. 2013.

  1. Daisy.Duck.

    Daisy.Duck. Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Apr. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    manchmal denke ich schon dass ich das geld anders anlegen konnte.
    aber es macht auch einiges her im zimmer mit dem schrank voll mangas, ist dann halt hauptsächlich Deko,
    mehrmals lesen tu ich nicht.
    aber wenn man bedenkt dass man je nachdem 0,5-1h für ein manga braucht und mit bis 7€ dafür löhnt, bin ich immer wieder mal am zweifeln.
     
  2. xZodiac

    xZodiac Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe "viele" Mangas, aber ich habe mich bisher erst einmal "vergriffen"/etwas gekauft, was mir nicht gefiel. Ich kaufe mir Mangas auch meist erst nach dem ich den Anime gesehen habe. Mangas ansich lese ich nicht einzeln nur in Kombination mit einem existierenden Anime zu der jeweiligen Manga Reihe.
     
  3. Sabo

    Sabo Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Mai 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ich sehe das ähnlich, wirklich gesammelt habe ich am Anfang Dragonball und Banzai als es noch gab. Wirklich bereut Mangas zu kaufen habe ich noch nie wirklich, ich habe nur eben auch herausgefunden das ich in den allermeisten Fällen die Dinger nur einmal lese, darum habe ich angefangen sie weiterzugeben oder weiterzuverkaufen wenn ich mit was durch bin. Gibt ja auch ein Platzproblem mit der Zeit.
     
  4. anti-freak

    anti-freak Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache es da genau anders herum. Ich kaufe die meistens gebraucht und behalte sie dann :D Da kommt man dann auf Preise von 2,5 bis 4 Euro, was ich dann auch für angemessen halte. Neu kaufen würde ich sie mir definitiv nicht mehr! Hatte damals vor sehr langer Zeit mal ca. 50 Detektiv Conan neu nach und nach gekauft. Bereu ich das? Nicht wirklich; Würde ich es nochmal neu kaufen? Auf keinen Fall! Dafür bin ich einfach viel zufrieden mit den gut erhaltenen gebrauchten Büchern ;)
     
  5. antonio

    antonio Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich bereue auch keinen Kauf bis auf einen Manga aber da bin ich mir noch nicht sicher. Meistens beginne ich den Kauf zu tätigen als dankeschön für den Animewerk. Es gibt aber auch welche die ich auch ohne Anime gekauft hätte wie Dragonball, Deat note oder Captain Tsubasa. Bin eher der Sammler als leser aber wenn ich welche lese dann meistens online.
     
  6. Kara

    Kara Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe meine Sammlung aufgelöst, nachdem ich 1700 Mangas hatte. Der Käufer kam 600km gefahren, um sich alles abzuholen, ich hatte sie somit im Komplettpaket verkauft, weil ich einfach nicht die Geduld hatte, jede Serie einzeln irgendwo reinzustellen + zu versenden. Bereuen tue ich das bis dato nicht. Ich hatte einfach viel zu viele. Gegen Ende teilweise 40 Manga pro Monat gekauft und diese nichtmal gelesen, weil ich die Geschichte zwar interessant fand, es aber einfach an der Zeit mangelte. Später hatte ich mir nur eine Serie gebraucht nachgekauft: Skip Beat. Davon kaufe ich mir nun 1x im Jahr die 3-4 neuen Bände und lese sie dann in einem Rutsch. Es ist schlicht und einfach mein Lieblingsmanga, der mich noch an meine Kindheit erinnert, weil ich ihn von Anfang an gesammelt habe <3

    Während eines Urlaubs hatte ich mir auch über den iBook Store ein paar eManga gekauft und diesen Kauf bereue ich auf jeden Fall. Es ist einfach deprimierend, sich für beinahe den üblichen Buchpreis einen virtuellen Manga zu kaufen, den man nichtmal ins Regal stellen und richtig Durchblättern kann. Es wäre schön, wenn die Verlage eine Art Monatspauschale einführen würden, mit der man auf alles zugreifen könnte, aaaaber das rentiert sich vermutlich nicht.
     
  7. bzrkr

    bzrkr Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Juli 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Meine Mangasammlung ist seeeehr bescheiden. Mein Lebensziel ist, alle Detektiv Conan-Bände geschenkt zu bekommen xD Momentan stehen erst 20 im Regal. Und One Piece will ich auch alle haben... ausserdem würde ich unheimlich gerne alle Alice Academy-Bände besitzen, aber es ist schwierig, die komplett zusammenzukaufen (>.<) ich sollte anfangen, mir monatlich einen Betrag fürs Mangakaufen zu reservieren, sonst wird das nie was.
     
  8. Hans Mueller

    Hans Mueller Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Meine Mangasammlung ist recht groß und umfangreich. Allerdings habe ich schon vor über 7 Jahren aufgehört diese zu ergänzen. (Mit Ausnahme von 2 Reihen.) Es war auch mehr ein Sammeltrieb.
    Ich habe geschätzt nicht mal 2 % davon gelesen, ich komme einfach nicht dazu. Aber ich will mich davon auch nicht trennen. Zumal auch viele Klassiker dabei sind die man heute so nicht mehr bekommt. Z. B. die aller ersten deutschen Ausgaben von „Gunsmith Cats“,
    „3x3 Augen“ oder „Battle Angel Alita“. Damals gab es die Teile noch nicht im Taschenbuchformat. Die wurden tatsächlich vergrößert und gespiegelt.
    Bei meinem Umzug habe ich ca. 16 Bücherkartons (diese 40 Kilo Traglast-Teile) gebraucht um meine Sammlung zu Transportieren. Ich habe mir ein paar Schwerlastregale besorgt, in denen ich diese Kartons lagern kann. Da stehen sie jetzt seit gut 4 Jahren unangetastet.

    Bereuen tue ich den Kauf schon ein bißchen. Da steckt eine Menge Geld drin, aber der Wiederverkaufswert ist ein Witz.
    Besonders bereut habe ich es als ich beim Umzug die Kartons in den 4ten Stock schleppen mußte und das Haus natürlich keinen Fahrstuhl hat. Ja, ich hatte Hilfe, aber trotzdem war das richtig anstrengend. Und das waren ja auch nicht alle Kartons.
     
  9. errolan

    errolan Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Ich war in meiner Jugend verrückt nach den original Dragonball Mangas. War so fasziniert davon dass man diese rückwärts lesen musste. Sind aber auch die die einzigen die ich komplett habe. Den Kauf bereue ich auf keinen Fall. Erinnert mich jedes mal an meine Jugend wenn ich diese im Regal sehe. Freunde schnappen sich auch ab und an ein beim besuchen und wollen sich dann immer wieder welche ausleihen. ;x
     
  10. Kaffeetasse

    Kaffeetasse Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Aug. 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Gezählt habe ich meine Mangas nicht aber ich schätze so über 200 haben sich seit meiner Jugend angesammelt. Ich war damals auch echt verrückt nach den Taschenbüchern. Es gab Serien die habe ich an einem Abend verschlungen. Manchmal musste man auch mehrere Monate auf den nächsten Band warten, das hat mich dann immer geärgert. Bereuen tue ich den Kauf also auch nicht. Mittlerweile habe ich mir so ein Drehregal für meine Mangas besorgt. So habe ich die Bücher platzsparend untergebracht und immer ein anderes Cover als Bild. Neue Mangas kaufe ich mir aus preisgründen nur noch selten.
     
  11. gomamon

    gomamon Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    24. Feb. 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Gezählt habe ich meine Manga auch nicht muss aber auch über 200 sein und das liegt nicht daran das ich krass viele verschiedene Serien besitze, sondern Serien mit vielen Bändern wie z.B. Naruto, Farytail und Conan. Mittlerweile ist habe ich kein Platz mehr in meinen Regal, das die neusten Anschaffungen gestapelt auf dem einsortierten Mangas liegen. Bereut habe ich den Kauf eigentlich nie, bis auf die spontankäufe ohne zu wissen was der grobe Inhalt des Mangas ist. Aber mitlerweile habe ich keine Zeit mehr mich zu Informieren, was gerade so an neuen Stuff herausgekommen sind und deswegen wird es bei mir höchstwahrscheinlich mit dem Kauf von Mangas aufhören wenn Conan und co beendet sind.