1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Ger vs. Eng DUB

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von Kaktusmensch, 24. Jan. 2014.

  1. Hyozan

    Hyozan Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Jan. 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Also ehrlich, grade bei den alten Produktionen siehe KAze und co sind die deutschen Synchros nicht wirklich gut. Darüber muss man nicht diskutieren. Bei den Serien die auf RTL2 Tele5 Mtv viva gelaufen sind kann man sich eigentlich nciht wirklich beschweren. Klar ist die pure Anzahl an deutschen Synchronsprechern die in diesem Bereich tätig sind nicht sonderlich groß, weswegen man immer wieder in die Zwickmühle kommt weil einem zu einem Sprecher 5 andere total kontroverse Characterstimmen einfallen aber darüber kann man hinweg sehen. Verglich dazu ist fast jede englische Synchro die ich je gehört habe absolut katastrophal gewesen. Ich komme mit dem amerikanischen englisch bei animefiguren überhaupt nicht klar. Ich habe z.B. Elf princess rane und shamanic princess nur mit engl dub auf dvd ohne jap tonspur und es ist kaum erträglich. In allen Fällen würde ich die japanische OV immer mit abstand vorziehen, aber wnn schon eine synchro, dann deutsch. Es gab nur ein fall ,bei dem mir die engl synchro sogar noch besser gefalle naht als das jap original, auch wenn es schwer fällt das zu tippen. Es ist zudem einer meiner lieblingsserien. Dabei handelt es sich um NieA_7. Ich wurde mit den ov stimmen einfach nicht grün und fand in dem seltenen fall die eng dub angenehmer zu schauen. inzwischen gibt es die serie ja auch auf deutsch, habe ich aber kein vergleich zu.
     
  2. Kristal

    Kristal Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Apr. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ist das nicht wieder subjektiv? Gerade die alten Klassiker fanden doch extrem viele Leute gut. Dann gab es eine Phase bis jetzt, bei der die Begeisterung wieder teils größer für die Synchronisation ist.
     
  3. GerMANKei

    GerMANKei Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    28. Jan. 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ger DUB:
    Da muss man wohl einwenig ausholen.
    Frühere Deutsch Sprachigen Animes haben viel seele in die synchronisierung von Animes gelegt was zu Super sehrien geführt hat (El Hazard,Samurai Pizza Cats,....).
    Aber auch zu Animes wo alles nicht gepast hat (Aika).
    Dan kamm eine Zeit wo alles weder gut noch besonders schlecht war .Man hat es geschaut weil man es mal in Deutsch schauen wolte.
    Momentan werden wider richtig gute Animes mit Deutscher Sprache raus gebracht (Toradora,Little Witch Academia,...)
    Daher bin ich froh das sich die Deutschen Anime Labels in der letzten zeit richtig viel mühe geben.

    Eng DUB:
    Hält sich das schauen bei mir in Grenzen .
    Aber wenn es um Animes mit Militär hintergrung geht sind sie synchros manschmal echt super (Full Metal Panic).
    Vorteil da Englisch die Weltsprache ist gibt es nach Japanisch die meisten Animes in Englisch Sprache gefolgt von Französich und Spanisch.

    Mein Fazit :
    Ger Dub Gewinnt vor Eng Dub .
    Weil ich Animes zur entspannung schaue und da ist die eigene Sprache doch die Beste^^
     
  4. Kirinoo

    Kirinoo Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Jap > Ger > Eng
    Schaue das meiste im O-Ton mit englischen Subs. Ab und zu schaue ich auch mal mit Dub, dann aber in Deutsch. Viele deutsche Synchros sind ganz gut, aber die meisten englischen Dubs die ich bis jetzt gehört habe haben mir nicht wirklich gefallen (Ausnahme: Panty and Stocking, da ist der Engdub meiner meinung nach wesentlich besser als das japanische Original)
     
  5. bender1974

    bender1974 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Jan. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube, das kann man so pauschal wirklich nicht sagen. Wenn man nur ENG und DEU vergleicht, dann ist ENG oft einfach besser für Subs und Dubs geeignet, weil die Worte und Sätze kürzer sind und man es viel einfacher Lippensynchron hinkriegt. Wenn es sehr technische/kriegerische Dialoge sind passt für mich ENG besser, wenn Stimmung und Gefühl rüberkommen sollen halt am besten die eigene Muttersprache, also hier wohl vorrangig DEU.
     
  6. Zacharias

    Zacharias Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Dez. 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Da man Gebrütiger Deutscher ist und ich generell schwierig im Umgang mit Sprachen bin, schaue ich mir Animes in Ger Dub an. Bin froh das ich mit ach und krach Englisch in der Schule bestanden habe, und da man nicht bei fast jedem satz leo daneben laufen lassen möchte um nachzuschauen was denn dort gerade gesprochen worden ist, schaue ich sie Ger Dub.
    Würde aber gerne mal eine Anime in einer venünftigen Niederländischen Version sehn, das macht die sache gerade bei einer Komödie bestimmt noch lustiger.
    Da man niederländisch fast so gut verstehen kann wie deutsch, aber die sprache um einiges witziger findet, wäre das eine wirklich geniale abwechslung.
     
  7. classicname

    classicname Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. März 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Für mich stellt sich die Frage eigentlich nicht. In der Regel wähle ich die Original Sprache (in Animes ist das halt japanisch). Ansonsten würde ich natürlich die Sprache wählen, mit der ich aufgewachsen bin. Das ist dann halt die deutsche.

    Ich sage nicht, dass ''unsere'' Synchronsprecher das besser hinkriegen, aber wenn ich mir Animes wie Detektiv Conan und auch Dragon Ball/Z anhöre, dann muss ich sagen, dass ''unsere'' Synchronsprecher da einen guten Job gemacht haben (einige mal ausgenommen). Ansonsten kann ich die englische halt nicht beurteilen, weil ich mir diese nicht anschaue.
     
  8. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    137
    Kommt immer ganz darauf an. Es gibt wirklich gute ENG Dubs und es gibt ziemlich grottige ENG Dubs. Selbiges gilt natürlich für GER Dub. Generell würd ich sagen, bevorzuge ich den Originalton. Ein Vergleich ist nämlich nur wirklich schwer zu machen. Klar man könnte die länge der Sätze heranziehen wie es ein paar Posts weiter oben schon gemacht wurde, allerdings sieht man da nur welche Sprache einfacher für einen DUB wäre. Deshalb muss ich sagen, bin ich auch immer wieder begeistert wie gut manche deutschen Synchros werden, denn Deutsch ist doch schon recht komplex. Ansonsten muss man sich einfach selbst ein Bild machen, da dies, meiner Meinung nach, ein rein Subjektiver vergleich ist.
     
  9. Revy

    Revy Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    6. Juni 2013
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    20
    Allgemein muss ich sagen, dass japanische Synchrosprecher wirklich Herz und Seele in einen Charakter geben sobald sie diesen sprechen. Diese Synchrosprecher werden in Japan wie wahre Popstars auf Bühnen regelrecht verehrt. So viel zur Mentalität und Wichtigkeit dieses 'Jobs'.

    In der deutschen/engilschen Synchro ist dieser wichtige Aspekt aber so gut wie nie da. Teilweise muss ich gestehen, habe ich das Gefühl, dass bei diesen Sprachen die Stimme absichtlich 'kindlich' gemacht wird weil Anime Serien nach wie vor als Kinderserien angesehen werden (wenn auch nicht mehr so stark wie früher).

    Es gibt für mich persönlich Ehrenplätze was die deutsche Synchro angeht (Dragonball, Pokemon, Yu-Gi-Oh, einige Ghibli Filme) da ich nun mal damit aufgewachsen bin. Heutzutage meide ich aber die deutsche/englische Synchro komplett. Seltenerweise finde ich sogar die englische Synchro teilweise recht witzig (Devilman OVA ein wahrer Schatz)
     
  10. riversen

    riversen Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. März 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Gibt einige alte Ger Dubs die ich klasse finde sowie Death Note oder auch Code Geass....Aber im allgemeinen finde ich sind die Stimmen beim Eng Dub um einiges besser und auch viel passender zum Chara selbst. Wenn die stimme zwar gut ist aber so garnicht zum Chara selbst passt kann man den Dub meistens schon vergessen, und das ist häufig so beim Ger Dub finde ich.
     
  11. Nemesis1990

    Nemesis1990 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. März 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also ich für meinen Teil schaue entweder GerDub oder GerSub. finde die Japanischen Originalsprachen eigentlich immer am besten (außer bei Dragonball xD ) EngDub hab ich noch nie geschaut. Ich machs mir gerne leicht, und deutsch lesen ist für mich leichter als englisch zu verstehen. außer vielleicht englisch mit deutschen untertitel, das könnte gehen...
     
  12. kybant

    kybant Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. März 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Bevorzuge Jap-Dub mit Ger-Sub. Also Eng-Dub brauch ich schonmal garnicht.... Die Dubs sind per se nicht schlecht, es gibt paar gute die ich sah wie die üblichen Verächtigen Detektiv Conan, Naruto fand ich ganz nett. Ansonsten auch schon viele gesehen, wo die Synchronsprecher einfach null passten zu der Figur oder gelangweilt wirkten. Im O-Ton isses einfach immer ne viel bessere Erfahrung nen Anime zu erleben.
     
  13. Devinel

    Devinel Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Dez. 2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mich haben die bisherigen deutschen DUBs nie gestört. Ich glaube wenn es sie gibt würde ich immer den DUB nehmen. Evtl sogar den englischen und dann wenn es so weit abschweift den O-ton mit englischen Subs. Ich glaube sobald es deutsche Subs sind werden vermehrt Fehler reingetragen und das englische ist insoweit so simpel und stumpf dass ich mir vorstellen kann das die meisten damit die richtigen situationen beschreiben können. Wie hatte mal Jemand gesagt:" Deutsch ist eine Waffe."
     
  14. Shrimpy

    Shrimpy Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    15. Jan. 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kommt auf die Syncro an.
    In letzten paar Jahren hat die sich die DE imho. gut gebessert, war letztens von Erased positiv überrascht.
    Auf Netflix sehe ich immer mehr Animes wo ich nicht gleich in der zweiten Episode resigniere.
    Aber ich kenne auch noch zeug wie Elhazard, das war so hamma schlecht das es wieder gut war. xD

    Wenn ich die Wahl zwischen Ger /Eng Dub hab nehme ich Ger.
    Ist es schrott gehe ich gleich zur SUB, aber auch nur wenn ichn Anime wirklich ansprechen finde, was nicht oft der Fall ist.
    Ich hab nicht mehr so die lust aufn unteren drittel des Bildes zu hängen, was auch der Grund ist wieso ich mehr englische Mangas lese als Anime schaue.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dez. 2018
  15. YuSmart

    YuSmart Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Dez. 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    20
    Ich bin der typische Sub>Dub Mensch. Es gibt nur zwei Animes die ich mit Dub gucke, und das auch eher aus Nostalgie. Detektiv Conan auf Deutsch weil ich es aus meiner Kindheit so kenne. Gleiches gilt für Pokémon, nur da dann mit englischen Dubs aus selbigen Gründen.

    Ich persönlich mag den Klang von Japanisch viel zu sehr als mir (oft) schlechte Dubs reinziehen zu müssen. Ob die Subs nun auf Englisch oder Deutsch sind interessiert mich allerdings auch weniger. Das was ich zuerst finde wird halt geladen.

    Jedem das Seine, oder wie war das.
     
  16. Devinel

    Devinel Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Dez. 2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Der Pokemon Twitch Marathon hat mich positiv überrascht. Englische Dub war ziemlich gut. Irgendwie wirkt Ash besonders im späteren Verlauf so lasch und unmotiviert im deutschen, kann es nicht erklären. Evtl hat mich aber auch einfach Team Rockets Into so generft dass ich mithilfe der Sprache Abwechslung reinbringen musste.
     
  17. YuSmart

    YuSmart Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Dez. 2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    20
    Ich habe Pokémon tatsächlich nur ein paar Mal auf Deutsch gesehen und kann da dementsprechend wenig zu sagen. Allerdings weiß ich, dass ich es allein aus reiner Gewohnheit nicht gut finden könnte. Oder auch aus Nostalgie. Mich graut es schon davor, wenn ich bei meinem Conan-Rewatch so weit bin, dass die deutschen Dubs aufhören und ich mich an den sonst von mir so geliebten japanischen O-Ton gewöhnen muss.
     
  18. opa19

    opa19 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Dez. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn ich die Wahl habe/hätte dann würde ich doch die deutsche Synchro bevorzugen, obwohl es hier natürlich auch Höhen und Tiefen gibt. Bei Animes wie One Piece usw. die man schon von früher kennt finde ich es einfach sehr passend. Englische Synchro finde ich immer wenn ich Clips auf YT oder auch mal eine Folge mit Englischer Sprache sehr unpassend. Weis nicht genau woran es liegt aber irgendwie hört es sich einfach falsch an. Im Allgemeinen bevorzuge ich japanischen O-Ton, da kommen einfach die ganzen Emotionen usw. so rüber wie sie sein sollten.
     
  19. CryzX

    CryzX Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Ach wisst ihr, manchmal will man sich einfach auf die Couch hocken, noch etwas vor sich hin dösen und nebenbei einen Anime schauen. Und da ist's manchmal nervig, die Untertitel zu lesen. Ich habe mir deshalb von Serien, die ich wirklich gern mag, die entsprechenden Synchros besorgt. Manche in Deutsch, manche in Englisch. Wenn sie was taugen - und viele davon sind besser als ihr Ruf - dann ist mir das manchmal lieber als mitzulesen. Wenn die deutsche Vertonung taugt, dann ist mir diese am Liebsten.

    Ich hab bei My Hero Academia den O-Ton, die englische und die deutsche Vertonung gehört. Ich finde da alle sehr gelungen, wobei ich die englische in Staffel 1 und 3 leicht bevorzuge. Irgendwie taugen mir da die Sprecher besser.
     
  20. lennart001

    lennart001 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Da gibt es bei mir nicht viel zu überlegen. Ich bevorzuge deutsche Untertitel der englischen synchronisation. Mein Englisch ist miserabel. Meine Freunde meinten ich solle mir animes auf englisch anschauen. Aber da sind wir beim wirklich größten Problem warum ich nicht mal zum üben englische schaue. Wenn ich einen anime schaue will ich zu 100 prozent alles verstehen. Ansonsten macht mir das den vollständigen anime kaputt (ihn danach nochmal auf deutsch zu sehen um alles zu verstehen macht es absolut nicht besser)