1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Xerx3s, 17. Nov. 2015.

  1. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    570
    AW: Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

    Wenn ich Interesse an einem Anime habe, dann schaue ich mir die erste oder die ersten beiden Episoden als Stream an und entscheide anschließend, ob ich den Anime weiter schaue. Trifft dies zu, so lade ich mir den kompletten Anime in 1080p, bzw. die Folgen die bereits vorhanden sind, runter und speichere ihn auf einer normalen HDD. Dort bleibt er so lange, bis ich ihn beendet habe. Wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, dass ich diesen Anime noch einmal erneut anschaue, so bleibt er dort, wenn nicht, dann lösche ich ihn wieder. Natürlich wird der Anime auch in MAL eingetragen.

    Jede Staffel bekommt ihren eigenen Ordner und bei Anime die ich behalte, ändere ich die Namen pro Datei um, sodass es schöner aussieht. Ich möchte einfach so eine Ordnung haben. Das gilt für alle Medien auf meinem Computer, ich lege viel Wert auf Ordnung und Struktur.
     
    SONNYxq gefällt das.
  2. Virgel

    Virgel Schweigsamer Wächter Animes.so Staff Premium

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    133
    AW: Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

    Also ich Informiere mich ebenfalls über Foren, um was es in den Animes geht. Wenns interessant klingt, oder falls es mir empfohlen wird, lade ich es mir runter und schaue mir das ganze an.

    Was ich runtergeladen habe, speichere ich auf mehreren externen Festplatten wo ich sie sortiere, benenne und ordne.
    Wo ich sie auch regelmäßig aktualisiere (Fehlende Folgen, neue OVAs / Specials, bessere Qualität, neue staffeln).
    Für den Fall das ich wieder Lust habe mir einen Anime nochmal anzusehen oder falls ein kollege mich danach fragt.

    Was ich einmal runtergeladen habe behalte ich auch auch wenns verrückt ist ^^, denn man weis nie wann man wieder lust drauf hat oder ein anderer es auch mal sehen will.
     
  3. Sandy7580

    Sandy7580 Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    15. Jan. 2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

    Also ich bin da eig auch ein ordentlicher Mensch (würde ich jedenfalls sagen :D)

    Ich habe mehrere Festplatten:
    meine USB Hauptfestplatte (4TB) benutze ich für meine Filme/Serien ---> darunter fällt auch der Ordner Anime

    und seitdem ich Animes.so entdeckt habe lade ich mir nur noch alles runter da es auch praktisch für Unterwegs ist :D

    Meine ganzen Serien habe ich dann nochmal sortiert in separate Ordner mit dem Titel des Animes und darin dann die Episoden --- und da ich gemerkt habe das ich manchmal auf ein bestimmtes genre Lust habe und ich nicht mehr weiß bei den ganzen Titeln worum es da geht habe ich diese nochmal extra in einen Ordner getan --> als Bsp.: Romance, Fantasy, Dauerserie---> damit ist gemeint One Piece, Naruto, Dezektiv Conan (wusste nicht wie ich dies noch benennen kann xD):yoyo157:

    Ich schaue mir meist den Trailer oder die Beschreibung des Animes an und lad mir diesen dann sofort runter.... deswegen sind auch mehr als die Hälfte noch "ungeguckt"
    damit ich weiß ob ich sie schon geschaut habe ist hinter jeden Anime Namen eine Nummer in Klammern -----diese Nummer in Klammern ist meine persönliche Bewertung wie ich ihn fand und kann so gleich wieder aussortieren ob ich ihn nochmal schauen möche oder nicht und meine Festplatte kann wieder leerer werden :yoyo125:

    ach ja und dann habe ich bzw. bin ich noch dabei , bei jeden Anime Titel ein Ordnerbild hinzuzufügen ----und ich bin am überlegen falls mir das Foto und der titel gerade nichts sagt evtl. noch eine kurze Beschreibung hinzuzufügen , jedoch muss ich schauen wie das geht usw.

    wie ihr seht übertreibe ich es vllt ein bisschen mit der ordnung doch ich mag es lieber so :yoyo111:
     
  4. midori-iro

    midori-iro Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

    Ich speichere und behalte alle Anime auf mehreren Festplatten. Dabei nutze ich eine flache Ordnerstruktur, d.h. auf jeder Festplatte gibt es einen "Anime"-Ordner und darin hat dann jeder einzelne Anime seinen eigenen Ordner. Sind es z.B. zwei Staffel, hat jede ihren seperaten Ordner, bei OVAs und Specials ebenso (hier allerdings ausgenommen Sachen, die schon bei mir lagen, bevor ich mich für so striktes Vorgehen entschieden habe). Weil ich mich nicht allzusehr von Drittanbietersoftware abhängig machen will, bekommen die Ordner über den Explorer Windows-integrierte Bildchen, die mir den Status verraten (z.B. unvollständig/vollständig/gesehen/pausiert). Damit ich nicht immer mehrere Festplatten durchsuchen muss, habe ich einen Index, in dem ich mit einem Miniskript Windows-Verlinkungen zu allen Ordnern erstelle. Suche ich etwas, muss ich also nur in die Tasten hauen und springe automatisch zum entsprechenden Link. Die Dateien selbst behalten bei mir ihre Namen, das Sortieren nach Ordnern reicht mir vollkommen aus. Habe ich einen Anime gesehen, schreibe ich die Bewertung einfach als Datei in den Ordner und mache darin evtl. noch ein paar Notizen zur Begründung. Inzwischen sehe ich zwar kleinere Mängel in meiner festgelegten Benennung und Illustration, behalte die aber bei, weil ich nicht hunderte Ordner neu benennen und hunderte Torrents neu verlinken will.
     
  5. trap

    trap Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Juli 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

    Ich lade mir die Animes in bestmöglicher Qualität herunter und ziehe diese auf meine externe HDD.
    Diese ist nach Ordner wie 00 Komödie, 01 Action, 02 Drama, 03 Anime, 04 Horror unterteilt.
    In diesen Ordnern gibt es dann noch einen Unterordner 00 HD und 01 SD. Im 00 HD Ordner kommen dann die 720p-1080p Files rein.
    Alle Files müssen bei mir exakt benannt sein ( z.B "Animename S01E07 [Amalgam]" ). Das in den eckigen Klammern ist der Scenegroupname, damit ich auch später weiß, welche Scenegroup verantworlich ist und ich somit noch schneller passende Subtitles finden kann.
     
  6. XxGurkeHDxX

    XxGurkeHDxX Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. März 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

    Ich speichere die Anime, nachdem ich sie heruntergeladen habe, auf eine externe Festplattte in einem Anime-Ordner.
    Dort bekommt dann jedes Anime einen eigenen Ordner mit dem Namen des Animes.
    In diesem kommen dann, wenn der Anime nur eine Staffel hat, direkt die Dateien, ansonsten kommen in den Ordner noch Unterordner, in welchen dann die Dateien reinkommen.
    Da drin gibt es ggf. noch ein Extras-Ordner, wo zusätzliche Dateien reinkommen.
    Die Dateien werden dann nach "Animename Folge XY [Scenegroupname]" umbenannt. Dabei benutze ich häufig ein Bulk Rename Tool, da ich mir damit viel Zeit spare, als wenn ich alle Dateien einzeln umbenenne.
     
  7. Kastyel

    Kastyel Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    9. Okt. 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

    Alle Anime die ich Herunterlade teile ich erst nach GerSub oder GerDub auf. In beiden Verzeichnissen unterteile ich dann weiter in die einzelnen Genres (Action, Fantasy, Slice of Life...). Ab hier werden die Anime alphabetisch geordnet und erhalten pro Staffel einen Unterordner. Die einzelnen folgen werden dann mit dem Titel des Anime und einer fortlaufenden zahl durchnummeriert, Fillerfolgen wie in Naruto, Bleach oder ähnlichem werden grundsätzlich nicht Heruntergeladen.
     
  8. exterminus

    exterminus ((-- dragonlord --)) ... ;)) Nolife

    Registriert seit:
    9. Dez. 2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    89
    Hm ich halte es simpel ... alle Animes auf einer HDD ... die dann Teilweise gegen eine größere getauscht wurde.
    Muss aber gestehen das ich letztens schon mal dachte, sollte der Platz wieder knapp werden ist es vielleicht einmal Zeit die Serien zu löschen die ich nicht mehr ansehen will bzw. nur Mittelmaß in meinen Augen wahren.
    Man muss, in meinen Augen nicht wirklich alles, immer aufheben ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Jan. 2017
  9. Hixx

    Hixx Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir wird auch alles auf einer Externen gespeichert. Wobei ich am überlegen bin, mir auch ein NAS zu holen, da es inzwischen doch schon ziemlich viel wird. Da ich gewöhnlich ein Ordnungsmensch bin (zumindest in den meisten Fällen) wird alles vorher sortiert bevor es auf die Externe kommt, so habe ich wenigstens kein Chaos und behalte alles im Überblick.
     
  10. Ch1quita

    Ch1quita Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Sep. 2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Eigenbau NAS (eher server)..... (Lian Li q25B, darin Gigabyte H97N wifi , 16GB Ram, Intel G3220, 2Gbit´s.......)
    OS: Windows 10 + Hyper-V mit verschiedenen Virtuellen test umgebungen (vers. Linux Desk/server , Win/Server, WebServer, Xpenology, Freenas) etc ...... Alles local,Ports am Router zu ^^

    640GB = 120GB OS/prog (520Gb Cloud partition)
    2TB = Virtual Disks/ Back Ups/ j-downloader
    4x 3 Tb Red @ softRaid 5

    Hab hier am PC Multi Monitor Setup, geh über Win 10 Remote Desktop auf meinen Server und steuer darüber jdown + Firefox "womit ich grade auch schreibe" ist rein für Download aktivitäten und entsprechende Boards ^^

    j-Down zieht daten runter...... entpackt sie automatisch und schiebt sie nach erfolgreich, aufs Raid 5 in entsprechenden Ordner der beim herunterladen angegeben wird.

    Dort geht Plex Media Server entsprechend damit um und gibt es mit Metadaten und Trailer/ Fanarts im Netzwerk frei ^^
    Jeder im Haus hat sein eingenes Benutzerkonto und kann entsprechend über Pc´s / Handy/Tablet/Smart Tv/fireTv sticks/ android boxen oder Web Browser darauf zugreifen.

    Für mich im Heimkino @ Beamer hab ich mir aber noch Htpc hingestellt, wo Kodi darauf werkelt. Finde ich einfach ansprechender. Aber für die Technik legastheniker im Haus ist das teilweise überforderung.
     
  11. Min4ko

    Min4ko Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Feb. 2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe alles auf einer HDD wobei ich aber Serien / Filme wieder lösche die mich nicht so richtig gefesselt haben, da ich sie mir warscheinlich eh nicht mehr anschauen werde.
    Mit der Übersicht klappt es sehr gut, hatte bis jetzt

    Ich will PreCure zb. nach auf DVD brennen, mir ein schönes Cover Erstellen und diese ins Regal Stellen :)
     
  12. Aluaran

    Aluaran Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    34
    Bin auch altmodisch habe die Animes auf HDDs getrennt in Filme, Serien Dub und Serien Sub. Liste habe ich angefangen zu schreiben, sie leider nie fertig gemacht oder aktualisiert. Hebe ich mir für ne schlechtwetter Woche auf. Zumindest sage ich mir das immer.

    Bin am überlegen mir ein NAS zuzulegen aber eine Datenbank werde ich wohl nicht verwenden, mag die Dinger einfach nicht.
     
  13. Sporrdig

    Sporrdig Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich speicher auch alles auf meinem QNAP TS-269pro 4GB RAM mit RAID 0 auf 2x HGST 8TB
    Das QNAP macht zusätzlich über USB 3.0 eine Echtzeit Syncronisierung auf eine Lian Li 18 TB USB Station. 5 schächte. Das ganze ist hinter einer USV angeschlossen und steht alles im Keller so das es mich von der Geräuschemision nicht stört. Die Netzwerkanbindung ist mit einer 5GHZ AC Netzwerkbrücke mit einer Messgescheindigkeit von 600 mbit/s gelöst.

    Ich speichere alle Animes auf meinem NAS um Sie so können auf der Playstation 4 abzuspielen und um eine Bibliothek sicherzustellen von allen Animes die ich liebe.
    Auf Uploaded werden diese innert 30 Tagen wieder gelöscht und sind nicht mehr verfügbar.

    Uploader haben es daher sehr schwer mit der Reatbilität.
     
  14. Borix

    Borix Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. Feb. 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir wird auch alles sehr genau auf der externen Festplatte sortiert (zur Zeit 4Tb) , zu erst nach Art der Videos, also obs Animes oder Filme sind usw. Danach wird nach Qualität, dann das Genre, nach staffel und der genaue Bezeichnung sortiert.

    Aber ich werde mir wohl auch bald ein Nas System zulegen. Es ist einfach gemütlicher von überall aus drauf zugreifen zu können als ständig die Festplatte von A nach B zu schleppen.
     
  15. n3xus386

    n3xus386 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Apr. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich besitze eine wd my cloud ex2 ultra mit 2x 3TB, auf diesem Nas habe ich den Plex Server drauf laufen und kann prima mit Kodi oder halt vom Smarttv via Plex auf das Nas zugreifen und bin damit sehr zufrieden, zusätzlich habe ich noch einige Anime auf meiner Externen Festplatte als Sicherung. Mal eine Frage an die die eine Festplattengröße >12TB was macht ihr mit dem ganzen Speicher? Habt ihr alle eure Anime in 1080p? oder wie kommt man auf eine so stolze Summe?
     
  16. iCamper0545

    iCamper0545 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Jan. 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Ich habe bei mir mehr eine Festplattensammlung.
    Um genau zu sein habe ich einen kleinen Server der 2x26 Festplatten hat. ^^
    Für jeden Anfangsbuchstaben also 4 TB + 4 TB backup.
    Starten lässt sich das ganze über einen Mini Rechner mit Knopfdruck und wird per Funk HDMI im Haus da gestreamt wo ich es haben will.
    War ein wenig arbeit aber hat sich gelohnt :D
    aber für unterwegs.... da muss ich mir noch etwas einfallen lassen :D
     
  17. Crank_inactive

    Crank_inactive Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    8. Dez. 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss sagen, ich bin beeindruckt. Ich dachte vor dem Thread ich wäre gut organisiert, aber ich wurde eines besseren belehrt.

    Habe meine Animes auf einer internen Festplatte (8TB) sortiert. Leider nicht ansatzweise so detailreich wie manche in diesem Thread. Ein Ordner mit dem Namen des Animes. Danach nach Staffeln oder OVA's sortiert. Je nach Anime speichere ich noch die Openings/Endings ab.

    Hab dann den PC mit HDMI mit dem Fernseher verbunden und verwende zum anschauen auch Kodi, wegen der bequemen App fürs Handy :D
     
  18. Grom

    Grom S Ø U L Σ Λ T Σ R Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    10. Apr. 2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    214
    Plex Mediathek auf nem NAS mit (momentan) 3+4+4TB Speicher, dementsprechend alles auf Plex genormt, sprich jeder Film hat einen eigenen Ordner mit dem jew. Namen. Jede Serie ebenfalls, inkl Unterordner für die jew. Staffeln. Ansonsten habe ich grob in Genres sortiert, so wie ich es schon immer gemacht habe.
     
  19. DeadSix27

    DeadSix27 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    31. Jan. 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    30TB ZFS RAID im 2u rack... alte server hardware die ich mir zusammen gesucht hab, die festplatten sind alle WD RED's 6tb's
    mit redundanz natürlich.
    powered by Arch linux..

    Is jedoch auch nicht nur mein anime kram drauf, da speicher ich mein leben.. :P

    Aufm desktop hab ich dann halt nur nen network share zu allen videos etc.
     
  20. glolfighter

    glolfighter Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Nov. 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also auf dem PC habe ich eine SSD welche ich nur für das Betriebssystem und einige wichtige Programme benutze. Dann habe ich noch eine 4 TB HDD wo nur Anime und ein paar wenige Spiele drauf sind.

    Als Programm benutze ich TheRenamer um die ganzen komischen Namen " besser " zu machen. Dazu noch der VLC media player und dann ist der Tag perfekt! :)

    Sortieren tue ich das dann nach Kategorien und Favoriten. Und downloaden tue ich das ganze immer über Nacht da mein Internet zu schlecht ist um HD streams anzuschauen. Gelöscht habe ich bisher noch keinen. ^^