Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Wie (und warum) organisiert/speichert ihr eure Animes?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Xerx3s, 17. Nov. 2015.

  1. Cyriix
    Cyriix

    Premium Spender Premium Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. März 2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mir vor ein paar Jahren das 1813+ von Synology mit Raid 6 angeschafft für meine Animes (die nehmen von der derzeit Gesamtkapazität 80% ein).

    Jeder Anime wurde (bis vor 2 Wochen) von Hand Beschriftet mit TXT zum Inhaltlichen.
    Vor 2 Wochen wurde ich zudem mit einer Liste Fertig wo ich alle vorhandenen aufgenommen habe um so einen besseren Überblick zu erhalten.
    Ich Unterscheide diese in Filme / OVA / Serien und brauche diese Struktur einfach und Organisation einfach um vor allem zu Wissen, welche Anime ich noch nicht zum schauen habe. Wobei ich aber eigentlich alles was mir in die Finger kommt Downloade (vorzugsweise Ger-Sub) um es einfach zu Haben.
     
  2. Baum55
    Baum55

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. März 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine eigene Ordnerstruktur und mache alles manuell.

    Ich teile sie ein in Gesehen (Wiedersehenswert), ToDo (noch anzusehen).
    Die mir nicht gefallen haben oder nicht ungedingt wiedersehenswert sind werden von mir gelöscht.

    Danach klassifiziere ich nach folgenden Genres:
    Abenteuer, Action, Drama, Fantasy, Kinder u. Familie, Komödie, Horror, Krieg, Krimi, Mystery, Science-Fiction, Thriller.

    Erst danach sortiere ich sie nach Namen und Staffel mit den korrekten Episodentiteln.
     
  3. neon
    neon

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    12. Apr. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen eigenen Homeserver zu Hause stehen. Dort läuft ein Synlology NAS als virtuelle Maschine. Darauf habe ich dann die Animes gespeichert, welche ich anschließend über Kodi mir anschaue. Animes such ich mir meistens bei myanimelist heraus. Für die Bennenung gehe ich auf thetvdb und such den Anime heraus. Animes lösch ich erst wenn ich sie wirklich seit 6 Monaten nich mehr angerührt habe.
     
  4. AG63
    AG63

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    30. Apr. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe im PC auch eine SSD welches ich für das Betriebssystem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2017
  5. infektzz
    infektzz

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab es momentan so das ich auf meine D festplatte erst mal alle meine Animes in einem download Ordner für Animes Sammel dann auf meine 4TB externe schiebe entweder wenn ich sie schon gesehen habe in meinen Ordner wo ich alle abgeschlossenen Animes drin habe oder in den Ordner wo die drin sind die ich noch gucke. Aber in Zukunft muss ich mir eine neue Festplatte kaufen und dann mal schauen wie ich es dann mache :)
     
  6. Tschugga
    Tschugga

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    23. Apr. 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ich könnte gar nicht so viel herrunterladen und speichern, wie ich an Serien gucke, aus diesem Grund habe ich einen zentralen Speicherpunkt wo ich alles erstmal sortiere. Die meisten Animes lösche ich dann aber wieder nachdem ich sie geguckt habe, bzw bei den aktuellen Seasons warte ich imer bis alles draußen ist, so brauche ich mir auch nicht merken wo ich war, da ich alles im Überblick habe. Wenn dann die Serie vollendet ist und sie mir außerordentlich gut gefallen hat, oder sie besonders in Erinerrung bleibt, so speichere ich sie auf einer externen Festplatte, die ich auch jemandem auslehen könnte wenn einer meiner Freunde mal nen paar Serienempfehlungen haben möchte.
     
  7. Dkeyone
    Dkeyone

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Mai 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Selbstgebautes Nas mit 4x4TB Western Digital Red im Raid 5, als Os nutze ich Xpenology.
    Schön nach Alphabet und staffeln in extra Ordnern Zb.
    Naruto/Staffel 1/Naruto - 1x01 - Folgennamen usw.
    Alles mit Filebot und "Tvdb" bearbeitet, ist zwar viel Arbeit aber es lohnt sich. Überm Fire TV mit Kodi wird dann geschaut, sieht da richtig gut aus mit Covern, Inhaltsverzeichniss usw.
    Pic-Upload.de - IMG_20150927_234255.jpg
     
  8. Kirinoo
    Kirinoo

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine "Sammlung" in zwei Ordner aufgeteilt. Einen für Anime die ich schon geschaut habe und einen für welche die ich noch schauen will. So kann ich einfach einen Blick in meinen "To watch"-Ordner werfen und mir einen Anime aussuchen den ich als nächstes gucken will. Innerhalb von diesen beiden Ordnern gibt es dann für jeden einzelnen Anime einen eigenen Ordner, weil eine Sortierung nach Genre o.ä. es mMn eher schwieriger macht die Sachen wiederzufinden und oftmals kann man einen Anime ja nicht nur einem Genre zuordnen.
     
  9. blackshift
    blackshift

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Sep. 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Besitze 2x 3TB HDD (6TB) und Liebe es bestimmte stellen beim Anime wieder zu sehen.
    Code Geass Akito the Exiled 3 - ab 35:41 - Wo Lelouch durch die Medien, die gesamte Bevölkerung in Paris zum Aufstand bringt.
    Oder Bester Funny-Moment bei Seitokai Yakuindomo Folge 11 (19:38) & (20:00) - Wo Tsuda ein geschenk bekommt, das nicht nach seinen vorstellungen entspricht xD

    Bei mir auf der HDD ist die Ordner-Struktur;

    \Videos\Animes\AMV
    \Videos\Animes\Hentais
    \Videos\Animes\Movies
    \Videos\Animes\Opening & Ending
    \Videos\Animes\OVA
    \Videos\Animes\Serien

    In den Serien, sind dann meine Lieblings-Animes im Eigenen Ordner Sortiert.
    Ich glaub aber, ich sollte die auch mal nach Genre zuordnen und mir eine größere HDD leisten ~~
     
  10. Eukarion
    Eukarion

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Juni 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir landet alles auf externen Festplatten, welche mittels eines USB-Hubs an einer Nvidia Shield angeschlossen sind. Die Dateien werden mit TVDB und TMDB eingelesen und dann über Kodi geschaut. Der Plex Server darauf ist das Sahnehäubchen und erlaubt es, alles woanders zu schauen bzw. zu streamen.

    Das hat den Vorteil, dass nicht mühsam alles von Hand geordnet werden muss, sondern man die betreffenden Dateien (also der Ordner) ganz einfach alphabetisch auf die entsprechende Platte abgelegt werden kann.
     
  11. nuggl
    nuggl

    第四の 神祖 Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Nov. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    14
    Wenn ich Animes interessant finde, lade ich sie meist am Stück runter und schaue sie dann bei Gelegenheit. Da ich viele Genres mag, fällt es mir meist leicht mich für Animes zu begeistern. Daher habe ich mittlerweile dutzende Animes auf der Platte, die ich noch gar nicht gesehen habe, aber unbedingt noch sehen will. Die Animes die ich gut finde, behalte ich dann auch, um sie später erneut zu schauen.

    So Animes wie Fairy Tail, Strike the Blood, Accel World, Hataraku Maou-sama oder Kaichou wa Maid-sama gehören zu meinen All-Time-Favorits die ich schon mehrmals rauf und runter geschaut habe. Da ist es gut, wenn man alles beisammen hat ;)

    Nach dem runterladen benenne ich den Ordner um und füge die Sprache und die Qualität hinzu, also Beispielsweise "Accel World [Jap][1080p]", so weiß ich auf dem ersten Blick was ich habe und kann, wenn ich auf bessere Qualität treffe oder eine deutsche DUB finde, diese zusätzlich laden, bzw. die alte Qualität ersetzten. Da ich eine Qualitäts-Dirne bin, ist mein Ziel über lange Sicht, alles unter 1080p zu ersetzen.

    Die Dateien selbst benenne ich mit dem Programm FileBot entsprechend meinen Wünschen um, was in etwa so aussieht: "Animename - S01E01 - Folgenname". OVAs werden abhängig davon wie sie zeitlich zur Story des Anime stehen, eingeordnet. Vorgeschichte mit "Animename - S01E00 - Folgenname", OVAs die zwischen zwei Staffeln spielen, werden Beispielsweise zu "Animename - S01S01 - Folgenname" (wenn zwischen Staffel 1 und Staffel 2), das zweite "S" steht hierbei für Special.

    Das erfordert nach dem Download neuer Animes zwar manchmal etwas Recherche, wo die OVAs zeitlich anzusiedeln sind, aber so kann ich alle Staffeln und Zusatzfolgen eines Animes im selben Ordner ablegen und nacheinander schauen. ^^

    Gelagert wird das ganze auf einer 6 TB Cloud von WD. Diese stellt die Animes im ganzen Netzwerk bereit, wo ich sie dann über meinen TV oder meist über meinen PC schaue.
     
  12. KodaWB
    KodaWB

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Aug. 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte vor vielen Jahren ein sehr günstiges Server Storage Gehäuse mit einem RAID kontroller erwerben. Dies ist seit dem mit einem RAID 6 am laufen. Für das RAID 6 habe ich mich entschieden, da zwei festplatten ausfallen dürfen. So sind sie etwas geschützter da ich die Datenmenge momentan nicht Backupen kann.

    In einem Ordner Anime sind dann die Animes in einzelnen Unterordnern in Staffeln unterteilt. Mittels Plex kann ich die Animes dann überal schauen wo ich möchte. Bin mit Plex schon lange zufrieden.

    Das Format ist meist mkv in h.264. eigene Sicherungen mache ich mir meist in h.265 10 bit
     
  13. Type-0
    Type-0

    The Killing Joke Otaku König

    Registriert seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    19
    Ich finde es interessant zu lesen, wie aehnlich/unterschiedlich wir hier mit der Sicherung unserer geliebten Animes umgehen :)

    Bei mir sieht es wie gefolgt aus :

    1. Sobald der gewuenschte Anime gedownloadet wurde, werden alle Episoden korrekt umbenannt
    2. Danach kommen alle umbenannten Folgen in einen neuen Ordner, der den Namen des Animes traegt
    3. Daraufhin schaue ich mir den Anime an
    4. Wenn er mir dann zusagt, wandert er auf meine externe Festplatte

    Das kann gerade bei Animes mit unzaehligen Folgen wirklich nervig sein, aber so ist es viel uebersichtlicher und sieht besser aus. Natuerlich ist es auch schon vorgekommen, dass nach all dem Umbenennen und Schauen, der Anime von der Platte flog. Ich erinnere mich aber an kein Mal, wo mich aergerte, dass ich alle Schritte umsonst getan haette.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Jan. 2018
  14. ItsMeee
    ItsMeee

    aka Giftnudel Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Apr. 2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    9
    Its my turn.
    Ich hab eine externe 6TB HDD an meinem Rechner angeschlossen. Intern hab ich noch 2TB verbaut, quasi als Buffer. Wenn ich ein paar Animes hab zieh ich die in einem Rutsch auf meine externe. Nicht weinen aber ein Backup habe ich nicht. Wenn die 6TB abrauchen dann hab ich erstmal wieder ne Weile zu tun. Beschriftet wird jeder Ordner mit Name, Sub/Dub's und Auflösung, so in etwa:
    Steins;Gate [Jap-Ger-Sub][Ger-Dum][1080p]
    Desweiteren werden Serien und Filme seperat gespeichert.
    Momentan habe ich ein paar Animes doppelt weil es diese in besserer Auflösung gibt und in naher zukunft muss ich mir da nochmal ein paar Gedanken drüber machen wie ich das mit dem Downloaden organisiere da ich hier nciht wehe welchen Anime ich schon habe und welchen nicht.
     
  15. supersonik
    supersonik

    Elite Nolife Uploader

    Registriert seit:
    7. Jan. 2018
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    27.361
    Hallo liebe Animes.so Community,

    ich habe bisher meine Animes stupide in 2 Ordner geteilt, DUB und SUB.
    Dies wird nun langsam unübersichtlich und es dauert teils zu lange das richtige zu finden.
    Bin frisch auf Plex Media Server umgestiegen und habe meine Daten auf einen Server hochgeladen.

    Nun ist die überlegung wie teile ich das ganze am besten ein ?

    Optionen die mir einfallen sind
    • Meta Daten pflegen mithilfe von MAL oder ähnlichen und nurnoch 1 Mediathek die dann alphabetisch sortiert ist
    • Ordner Namen Kategorisieren und so nach Genres/Subgenres sortieren
    habt ihr andere Ideen, Erfahrungen oder Tipps wie ich das schlau lösen kann/könnte?
     
  16. Virgel
    Virgel

    Schweigsamer Wächter Animes.so Staff Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1.022
    supersonik gefällt das.
  17. anti-freak
    anti-freak

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Diese Frage beschäftigt mich nun auch schon eine ganze Weile.

    Ich habe mittlerweile ziemlich gute Hardware zu Hause stehen; eine Synology DS1515+ (5x 6TB WD Red) eine passende Expansion Unit (5x 10TB Seagate IronWolf) und einen Dell PowerEdge T30. Plex hab ich auf dem Dell laufen, da der beim Transkodieren deutlich bessere und schnellere Resultate liefert und die NAS sich auf ihr eigentliches Geschäft konzentrieren soll.

    Ich habe nun heute damit begonnen, alle Animes durch neuere und bessere Versionen zu ersetzen und dabei auch direkt angefangen, sie anders zu organisieren.
    Jeder Anime kommt in seinen eigenen Unterordner (Naruto, Naruto Shippuuden, etc.). Das erhöht zwar ein wenig die Anzahl der Unterordner, aber Plex kommt damit wesentlich besser klar. Danach werden die Folgen anhand ihrer Staffeln auf thetvdb.com benannt. Z.B. One Piece Folge 100 ist in Staffel 7 und dort die Folge 9. Also benenne ich diese Folge in One.Piece.100.S07E009 um. Wahlweise auch noch mit deutschem Titel und weiteren Informationen: One.Piece.100.S07E009.Corsa.der.junge.Rebell.ML.720p.x264.[KUC.NG].mp4

    Mit Tools wie Advanced Renamer o.Ä. geht das recht einfach ;)
     
  18. Gustav
    Gustav

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich habe bisher meine Animes stupide in 2 Ordner geteilt, DUB und SUB. Werde ich auch so lassen werde aber jetzt anfangen mit nen Programm die Folgen Ordentlich zu benennen.
    Sub und Dub Ordner lasse ich so, weil sonst weiß ich nicht welch Dub und welche Sub sind.
    Gut das ich auf dieses Thema gestoßen bin sonst hätte ich die Folgen so gelassen wie sie sind,so kann ich das mal alles Ordentlich machen.
     
  19. OP6
    OP6

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    1. Sep. 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab meine Animes einfach in Ordnern nach ihren Namen sortiert. Da sich vieles bei den Animes unterscheidet (Dub, Sub, Specials ja/nein, aufgeteilt in verschieden Arcs/Staffeln, Filme vorhanden, Auflösung...) hab ich da kein einheitliches System eingeführt. Bei bestimmten Animes, wo ich entweder die Zeit hatte oder der Anime es mir wert war, habe ich die Folgen mit einem Titel versehen, teilweise sogar fehlende Untertitel hinzugefügt.
    Technisch halte ich alles auf einer 6 TB Platte und lege Backups auf ein Synology NAS an.
     
  20. 5474921
    5474921

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    12. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Übersicht mache ich über Pro xer. (was hab ich geschaut, bin ich am schauen, habe ich abgebrochen etc.). Schauen tue ich alles lokal. Ich lade mir immer alles runter und sortiere es alphabetisch auf einer separat dafür angelegten Festplatte (aktuell 8TB). Wo ich die Sachen runterlade, behalte ich aber sicherheitshalber für mich (Ich will ja nicht, das die Seite dicht macht)
     

Diese Seite empfehlen