Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Diskussion Kodi vs. Plex (Was hat euch dazu gebracht euch für das eine und gegen das andere zu entscheiden?)

ycrin

Otaku Novize
18 Mai 2022
21
2
8
24
Ich nutze Plex, da es einfacher ist meines erachtens. Es lässt sich einfacher installieren und der Client ist super genau so wie die Server Software. Diese ist gleichzeitig einfach einzurichten und übersichtlich was ich von Kodi nicht behaupten kann wie ich finde. Allein die ganzen Infos die man auch zu den einzelen Filem/Serien bekommt usw.
 

Mafuyo

Otaku Amateur
28 Jan. 2018
12
61
13
HH
Ich nutze Kodi in Libreelec.
Seit den Anfängen, als XMBC rauskam hat man dann über Kodibuntu, Open/Librelelec Kodi benutzt und sich daran gewöhnt.
Plex , Emby und jellyfin hat man auch mal zwischendrin probiert, aber trotz Kodi abstammung bin ich damit nie richtig warmgeworden.
 

Xelator

Otaku Amateur
20 Juli 2021
15
6
3
Ich nutze Plex auf meinem Nvidia Shield TV als Server und meine Clients laufen an sich überall ob es jetzt der Windows PC, Handy oder Smart TV ist läuft alles ohne Probleme ob zu Hause oder Unterwegs.
Filme / Serien werden via Filebot richtig benannt und Plex regelt dann den rest mit Covers, Beschreibungen usw.

Schöne Ordnerstruktur:

Code:
Plex
    Filme
        Anime
            Naruto
            One Pice
        Normale
            Saw
            The Fast and the Furious
    Serien
        Anime
            Naruto
            One Pice
        Normale
            Braking Bad
            The 100
    Musik
        Interpret xyz
        Interpret xyz


Und ob da jetzt 1 oder 3 Personen schauen ist vollkommen egal auch mit der Kostenlosen Version.
Das Transcoding läuft auch super.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dimitri

Otaku Amateur
22 Sep. 2020
15
3
3
127.0.0.1
Bei plex muss man sich im Brwoser jedes mal über plex.tv anmelden, und wenn das internet mal weg ist kann man nicht auf seinen lokalen server zugreifen? Nein danke.
Ich nutze Jellyfin als server, und als Player Kodi mit dem Jellyfin Add-on und weiteren add-ons
Für Jellyfin gibt es auch Plugins für Metadaten von AniDB, AniList, AniSearch
Und es ist auch noch Free & Open Source
 
Zuletzt bearbeitet:

Xelator

Otaku Amateur
20 Juli 2021
15
6
3
Bei plex muss man sich im Brwoser jedes mal über plex.tv anmelden, und wenn das internet mal weg ist kann man nicht auf seinen lokalen server zugreifen? Nein danke.
Um auf deinen Plex Server Zugriff zu bekommen brauchst du keine Internetverbindung einfach die IP / Netzwerknamen im Browser eingeben und fertig
 
  • Like
Reaktionen: Vexz

Vexz

Otaku König
1 Sep. 2013
157
75
28
33
Bayern
Bei plex muss man sich im Brwoser jedes mal über plex.tv anmelden, und wenn das internet mal weg ist kann man nicht auf seinen lokalen server zugreifen? Nein danke.
Ich muss mich eigentlich mit jedem Browser nur ein einziges Mal anmelden und bleibe dann eingelogt. Du bist auch nicht gezwungen, über die online Server von den Plex-Betreibern auf deinen Plex-Server zuzugreifen. Über die IP des Servers mit dem Port 32400 kommt man auch auf die vom Plex-Server mitgelieferte Weboberfläche. Ist die gleiche Weboberfläche, wie die von den Betreibern von Plex, hinkt nur ein paar Versionen hinterher, was aber nicht dramatisch ist. So braucht man nicht mal eine Internetverbindung.
 

Dimitri

Otaku Amateur
22 Sep. 2020
15
3
3
127.0.0.1
Beim Anmelden auf localhost:32400 wurde ich jedes mal auf Plex.tv weitergeleitet und nach dem login zurück auf localhost.
Mir ist es schon mehrmals passiert, dass Plex im lokalen Netzwerk nicht mehr funktioniert hat, wenn das Internet ausgefallen ist.
Das ist schon ein paar Jahre her, vielleicht haben sie das inzwischen gefixt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vexz

Otaku König
1 Sep. 2013
157
75
28
33
Bayern
Beim Anmelden auf localhost:32400 wurde ich jedes mal auf Plex.tv weitergeleitet und nach dem login zurück auf localhost.
Mir ist es schon mehrmals passiert, dass Plex im lokalen Netzwerk nicht mehr funktioniert hat, wenn das Internet ausgefallen ist.
Das ist schon ein paar Jahre her, vielleicht haben sie das inzwischen gefixt.
Ich habe keinen Langzeittest, ob man von selbst wieder ausgelogt wird, sofern man die lokale Weboberfläche von Plex nutzt, da ich immer über die app.plex.tv auf meinen Plex-Server zugreife. Allerdings werde ich zumindest nicht auf irgendeine Website im Internet weitergeleitet, wenn ich mich in der lokalen Weboberfläche meines Plex-Servers einlogge. Gut möglich, dass sich da zwischenzeitlich was getan hat.
Aber wenn du mit Jellyfin sowieso glücklich bist, gibt es auch keinen Grund zu wechseln. :)
 

Shelling

Otaku Novize
27 Juni 2022
22
1
3
Ich hatte Plex eine Weile im Einsatz, aber das kommt mit den *.nfo Formaten von KODI nicht klar. Hab mal ein Plugin, aber das ist quasi auch deprecated. Aktuell nutze ich KODI in Kombination mit Jellyfin, da ich ein Multi-OS Setup habe und mir der Sync der Systeme wuchtig ist
 

mikelodean

Otaku Novize
11 Okt. 2016
22
1
3
ich nutze PLex, ich sehe den großen Vorteil für mich persönlich darin, dass ich Plex schon eine ganze lange weile kenne und nutze. aber auch das Pricing finde ich bei Plex wesentlich besser als bei den meisten alternativen. Plex läuft fast perfekt auf meinem iPad, iPhone, und fire Stick. Benutzer lassen sich gut verwalten und das Interface lässt sich ebenfalls einfach bedienen. 10/10
 

t0x1c

Otaku Novize
27 Juni 2014
27
1
3
also Ich bevorzuge die Lösung mit Plex auf dem NAS und dem Hama-Scanner, auf den Client's habe Ich dann Kodi mit PKC als auch Plex am laufen, KODI eigentlich hauptsächlich nur wegen den anderen Addons die Ich noch installiert habe, und PKC eher so als "Gimmick" (nutzen tu ich es eher selten, bis gar nicht) da mein Plex schon den Inhalt mit "Trakt" Synchronisiert .. und Ich dadurch nicht den Überblicken verlieren kann.
 

Fennek

Otaku Novize
3 Aug. 2020
21
3
3
Ich nutze Plex hauptsächlich weil ich es schon ewig nutze und es bisher meistens problemlos läuft. Habe einen Mac Mini 2912 als Server und zwei Netgear ReadyNAS als Datenspeicher. Zugegeben sind beide mittlerweile mal Upgrade-würdig, aber es läuft noch. Hat Kodi eigentlich auch Clients für Playstation und LG TVs? Mein letzter Stand ist, dass man dann wieder Umwege über Plex machen muss und dann kann ich gleich bei Plex bleiben.
 

ansyeiraso

Otaku Amateur
26 Okt. 2014
19
2
3
Habe von Anfang an Plex Media Server auf meiner DS920+ benutzt. Bin bisher zufrieden. Einziges Manko, Plex trennt Filme und Serien strikt voneinander in der Mediathek.
Das ist für den Anfang etwas unschön, das stimmt. Ich finde aber, dass sich das mittlerweile mit den Sammlungen eigentlich gut lösen lässt, damit man alles "an einem Ort" hat. Ich hab das bei meinen Anime bisher nicht überall sauber durchgezogen, aber Star Wars und Star Trek sind jetzt schön beisammen. :-)
 

Blackhazard

Otaku Novize
8 Mai 2023
22
0
1
Ich habe jahrelang auf Kodi gesetzt in Verbindung mit Raspberry Pi oder Intel Nucs aber bin seit dem ich Besitzer einer DS1821+ bin auf DS-Video und Videostation umgestiegen und nutze als Playerhardware nun Amazon Fire TV Cubes der dritten Generation. Kodi ist unschlagbar was Optik und Gefühl angeht, leider jedoch ist durch Amazon die Umsetzung etwas eingeschränkt und nicht so gut lauffähig wie auf einer eigenen Maschine. Aber da ich komplett auf 4K und 7.2 gegangen bin in meiner Ausstattung kam Streaming über Kodi für mich nicht mehr in Frage, da hier kein 4K möglich ist aufgrund der Widevine Level. Also ab Auf AmazonFireCube und 4k war kein Thema mehr...wer das eine will muss auf anderes verzichten....aber DS Video und Synology haben schon einiges geleistet um einigermaßen an Kodi ran zu kommen.....aber ausbaufähig ist es allemal