Netflix produzierte Animes. Wie steht ihr dazu?

mikelodean

Otaku Novize
Beiträge
22
Reaktionspunkte
1
Punkte
3
Mehr und mehr Animes werden von Netflix produziert und veröffentlicht.
Ich meine nicht Animes, die Netflix dazukauft oder ähnlich.
Netflix macht das, genau wie bei anderen Serien und Filmen, direkt um mehr Nutzer zu halten. Das heißt aber häufig auch dass die Qualität entsprechend ist.
Wie steht ihr dazu?
Ich finde, Netflix neigt leider schnell dazu eine Serie frühzeitig enden zu lassen (ohne Abschluss), weil die Zahlen vermeintlich nicht gut genug sind. Das ist sehr ärgerlich.
 

ultramann

Otaku Novize
Beiträge
20
Reaktionspunkte
5
Punkte
3
ich finde es löblich, dass Netflix auch die anime user zufriedenstellen möchte, aber ich bin nicht so der Fan von diesen 3D animes. Ich mag die guten alten 2D Animationen, wie z.b. bei Vision of escaflowne oder jin-roh.
 
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
Grundsätzlich ist es keine schlechte Idee denk ich, damit werden einige Animes auch populärer. Beispielsweise One Piece soll ja demnächst starten und ich bin sehr auf die Besetzung gespannt. Na gut bei Dragon Ball - da war der Film nicht so gut wie es dann im Anime dargestellt ist.
 

t0x1c

Otaku Novize
Beiträge
27
Reaktionspunkte
1
Punkte
3
die letzten Anime's die bei Netflix erschienen sind fand Ich (für meinen Geschmack) alle nicht Schlecht, zB Godzilla, Pacific Rim, oder Bastard, wobei Bastard doch im vergleich zu den Mangas ziemlich "harmlos" gemacht wurde, und trotzdem kann man im Netz schon zahlreiche "Beschwerden" über den Anime lesen, (Sexistisch, etc).

Den alten "Anime" von '92 habe Ich nicht gesehen, (liegt vermutlich daran dass Ich fast auschließlich mit Synchro schaue), schade dass dieser es nicht zu uns geschafft hat.
 

f9tqm8ckuz

Otaku Amateur
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
Mir hat Record of Ragnarok sehr gut gefallen (stehe generell auf Mythologie) und Kengan Ashura hat mir auch sehr gefallen. Hatte Castlevania angefangen, hat mich aber irgendwie nicht gepackt...wobei die 2. Staffel wohl gut sein soll...
 

Yoshimitsu

Otaku König
Beiträge
195
Reaktionspunkte
235
Punkte
48
Habe jetzt auch schon ein paar Netflix Anime gesehen und die haben mir alle gut gefallen. Castlevania wurde auch richtig abgeschlossen und zuletzt habe ich Pacific Rim geschaut. Allerdings zählen diese beiden auch nicht als Anime weil es nicht aus Japan ist.^^
 

t0x1c

Otaku Novize
Beiträge
27
Reaktionspunkte
1
Punkte
3
zuletzt habe ich Pacific Rim geschaut. Allerdings zählen diese beiden auch nicht als Anime weil es nicht aus Japan ist.^^

es ist zwar kein Anime im klassichen Stil ist, jedoch handelt es sich dabei um eine Amerikanisch-Japanische CO-Production, wollte es zuerst auch nicht wirklich glauben.

dafür dass Castlevania kein Anime ist, war er gar nicht sooo übel, auch wenn er stellenweise etwas "Langatmig" gewesen ist.
 

mikail1

Otaku Novize
Beiträge
22
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
Ich sehe mir die Anime auf Netflix sehr gerne an. Sind ganz gut gemacht. Manchmal nervt es, dass es zähflüssig und langatmig ist und Netflix neigt zu Cliffhanger was richtig nervig sein kann. Das schöne ist, dass die Serien sehr vielfältig sind und immer wieder komplett neue Serien online gehen. Ich würde mir viel mehr Angebot wünschen.
 

degenerateweeb

Otaku Amateur
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
Netflix hat ja bereits durch seine Live Action Adaptations überzeugen können Kappa. Man kann ja hoffen, dass aus der Vergangenheit gelernt wurde. Allerdings vermurksen die großen westlichen Firmen ja aktuell einen Haufen von neuen Produktionen was mich da nicht optimistischer stimmt. Mir wäre es also lieber wenn Netflix die Produktionskosten eines neuen Anime lieber darin investiert mehr gute Anime zu lizensieren.
 

Shelling

Otaku Novize
Beiträge
20
Reaktionspunkte
1
Punkte
3
Grundsätzlich finde ich es toll, das auch Netflix in dem Bereich aktiv ist. Aber es ist wie bei anderen Anbietern auch: es gibt einige echte Perlen dort. Aber natürlich auch normale Durchschnittskost. Insgesamt stehe ich dem Angebot positiv gegenüber.
 

D15c05

Otaku Amateur
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
Ich hasse Netflix, hoffentlich sind sie pleite bevore sie noch mehr Anime Titel verderben.
Man kann ja sagen dass es macht nichts wenn sie noch mehr Anime "adaptionen" machen und wir sie einfach ignorieren können aber ich bin nicht einverstanden.
 

Dennes

Otaku Amateur
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Punkte
3
Grundsätzlich finde ich es toll, das auch Netflix in dem Bereich aktiv ist.
Aber es ist schon komisch erst nehmen sie Animes auf dann ein paar Wochen später wider raus, jetzt das große aber,
sagen wie so 2 Monate später sind sie wider drinnen und werden als neu angebissen ich finde das sie jetzt langsam wider nach lassen mit der Sektion Anime,
dies ist aber nur mein Persönlicher Eindruck den ich habe.
 

Termi

Otaku Amateur
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Punkte
6
Grundsätzlich ist es ja klasse das Netflix eingestiegen ist.

Mir fehlt nur größenteils die Kommunikation von neuen Staffeln oder Erscheinungsdaten bei Netflix. Meist wird die Ankündigung sehr spät erst gegeben und nach na Woche auf 2 kommt der Anime raus oder geht weiter.
 

Deal1990

Otaku Novize
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
Es ist halt immer eine Frage wieviel Budget Netflix für die Produktion einplant. Grundsätzlich ne gute Idee von Netflix aber die sollten halt auch nicht auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen, da leiden dann oft alle Projekte drunter.
 
Oben