Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Diskussion Was macht für euch ein gutes Opening aus?

Selfieh

Otaku Novize
26 Feb. 2019
20
5
3
Openings sind ja bei vielen sehr beliebt und es gibt ja Gute sowie schlechte. Ich hab bisher nicht wirklich auf Openings geachtet doch es gab viele die sich mir in mein Kopf gebrannt haben wie das von Angel Beats, Sword Art Online, No Game No Life, Ore Twintails ni narimasu, ... doch was macht für euch ein gutes Opening aus?

Meiner Meinung nach sollte es einen angenehmen Rythmus haben und es sollte auch gut zum Anime an sich passen, also jetzt bei einem reinen Romance Anime würde ich jetzt nicht sagen dass dazu ein Metal Opening passen würde. Natürlich sollte das Opening auch Szenen aus dem Anime beinhalten und nicht z.B. einen Kuss zischen zweier Hauptcharaktere die sich im Anime nicht leiden können. Der Text sollte natürlich auch zum passen.

Was meint ihr, was habt ihr gern in Openings?
 

Cordycepssinensis

Otaku Novize
9 Feb. 2019
21
2
3
Von allen Animes, die ich bis jetzt gesehen habe waren die meisten Openings sehr qualvoll für mich. Das liegt wahrscheinlich an dem vielen Kitsch den Japaner gerne mit in solche Titellieder bringen. Und da kann ich oft auch nicht sagen was ich grausamer und am wenigsten kitschig finde; Text, Melodie oder Gesang. Deshalb werden die meisten Openings bei mir übersprungen.
Gefallen haben mir bisher nur zwei: One Punch Man und Hunter x Hunter. Das OPM- Opening lief auf diversen Festivals auf denen ich war als 1-Stundenversion-Dauerschleife in unserer Playlist und verfolgt mich seitdem auch immer wieder als Ohrwurm^^.
 

Rena_Chan

Treues Mitglied
Seelenverkäufer
28 Aug. 2014
395
428
63
Friedberg
Wenn das Opening aussagekräftig ist und vom Musikstil her zu meinem Geschmack passt. Ich mag ja dieses Poppige Rockige nicht so gerne oder was genau das ist. Liebe was schönes einzigartiges, gerne auch in Sprachen wie Lateinisch etc.
Opening die ich gerne mag sind die aus
Higurashi
Elfen Lied (Lilium)
Umineko
Dantalian no Shoka
Jigoku Shoujo
ok es gibt noch einige mehr aber zähle meine Lieblinge auf die mir gerade einfallen
 

SchottenL

Otaku Novize
7 Mai 2018
24
1
0
Ich überspringe die meisten Openings meistens, mir fällt auch keines ein, dass ich besonders gut fand.
Selbst die erträglichen möchte ich mir nicht bis zu 25 Mal anschauen... das ist doch ein bisschen viel des guten.
Positiv finde ich immer die mit guter (treibendet) Musik. Und sie sollten kurz sein. Lieber nur ein abstraktes Opening mit kurzem Track als 2 Minuten CGI-Show.

Achja, und in denen, wo auf Deutsch gesungen wird, sind schrecklich (Attack on Titans...). Ich frage mich dann immer ein paar Sekunden, warum es mir so "bekannt" vorkommt... ...
 

lomonogofa

Otaku Amateur
23 Mai 2019
6
0
1
Ich finde die gut, die Musik und Bild gut in Einklang bringen. Ein wenig so wie ein AMV. Ein catchy Song hilft auch, dass das einem im Gedächtnis bleibt.
Wenn ich einen neuen Anime anfange, dann schau ich generell immer mir das Opening und Ending an. Nach der ersten Folge, fange ich dann aber an die OPs zu überspringen. Ich will einfach gleich wieder in die "Action" rein. ^^
 

nerdsama

Otaku Novize
8 Juni 2023
22
2
3
Ein gutes Opening hat einen Song, der einerseits leicht im Gedächtnis bleibt, und auch thematisch zu der Serie passt. Angel Beats wäre da ein sehr gutes Beispiel. Die Szenen sollten auch mehr oder weniger die Charakter der Figuren gut treffen.
 

novakidd

Otaku Novize
16 Mai 2023
22
3
3
Mich haben leider wenige Openings wirklich gecatcht, was mir bis heute in Erinnerung geblieben ist sind aber die alten Openings auf Deutsch.
Früher wurden wirklich geniale Intro Songs gemacht. Ob "ganz" alte (Mila Superstar) oder "neuere" (One Piece), da sind wirklich ein paar schöne Intros entstanden.

Ich weiß gar nicht, ob heutzutage noch deutsche Openings entstehen. Ein paar der japanischen One Piece openings fand ich aber schon gut. Mir ist wichtig dass die keine Spoiler enthalten und der Song nicht zu "nervig" ist, zum Beispiel ist das aktuelle One Piece opening gar nichts für mich. Skippe das immer sofort.

Bei Anime mit längeren Staffeln find ichs cool wenn man beim Opening immer wieder Momente sieht die man erst geschaut hatte, wobei man vorher gar nicht wusste dass das noch vorkommen wird. Die sind dann aber so gecuttet, dass man nicht wirklich gespoilert wird - zb keine "neue Fähigkeit" und kein Kampfgegner von dem man noch nichts weiß.
Ich fand aber auch die Openings immer ganz cool, die nur dafür produziert wurden - also keine Ausschnitte aus Episoden vorkommen.
 

Pyscho Knuffi

Fujiwara no サイコ
Seelenverkäufer
3 Okt. 2013
571
129
43
25
Gensokyo
yuri-glory.tumblr.com
Ein Gutes Opening hm...
Es ist schwierig zu sagen da nur sehr wenige im Kopf bleiben. Trotz dessen das ich bei jeder Folge das Opening komplett schaue.
Aber wenn ich mal so meine Favoriten an Opening durchgehe kann ich sagen das diese Punkte rausstechen:
  • Stimmung + Schnelligkeit
  • Special (genug um ein Ohrwurm zu sein.)
  • Visual( Keine Spoiler und genug Bewegung um sich Animation zu nennen.)
Este Punkt erklärt sich ja eigentlich von selbst, aber ich erkläre es dennoch. Lass uns am besten Beispiele nutzen:
Ein schlechtes Beispiel ist das erste Opening von Aktasuki no Yona. Es hat das Thema/Stimmung gut getroffen, aber die Schnelligkeit ist etwas bremsend. Dadurch fühle ich bei etwas spannenderen oder hektischeren Episoden etwas, ja gebremst.
Ein gutes Beispiel wäre das erste Opening von Higurashi no Naku koro ni. Es versucht eine art von Mysteriöse Stimmung zu verbreiten, ohne es zu langsam zu machen so das man in spannenden folgen irgendwie gebremst wird oder zum Skippen animiert wird.

Beim zweiten Punkt ist es hart zu erklären da es wirklich Geschmack Sache ist. Denn es muss nicht mal ein Ohrwurm sein um es im Kopf zu behalten. Allein ein selten genutztes Genre oder eine Stimme die nicht aus dem Kopf geht. Also, auch so speziell das mann sofort weiß das es nur dieser Anime sein kann der gemeint ist.
Einige Beispiele die ich dazu hätte wären:

Beim Dritten Punkt, also Visual, ist es eigentlich für mich sehr einfach. Es muss nicht sonderlich auffallen oder extrem viel Animation benutzen. Für mich ist es nur sehr wichtig das es keine offensichtlichen Spoiler enthält. Oder, wenn nicht aus weichlich, solche Openings erst als Ending in der ersten folge benutzt werden.
Muss aber gestehen das es ein Opening existiert das mich nur wegen den Visual richtig gecatched hat, nämlich
Akudama Drive Opening.

Zum allem da oben muss ich natürlich nochmals erwähnen das es größten auch einfach mein Musik Geschmack entscheidet.
Außerdem hat nicht jedes Opening das mir gefällt, all die oben genannten Punkte. Es reicht meist das nur 2 vertreten sind.

. . . Diese Antwort wurde ausführlicher als ich es eigentlich wollte...
Upsi Dopsi
 
  • Like
Reaktionen: MutantS und Virgel

MutantS

Godfather
Seelenverkäufer
12 Nov. 2016
455
544
93
49
in Linz beginnt´s
Die wenigsten Openings bei Animes könne mich überzeugen, mit wenigen Ausnahmen,
z.B. bei Gokukoku no Buryunhirude, da waren beide Oenings sehr gut, da beim 1. ein bisschen Dubstep drinnen war und beim 2. Fear, and Loathing in Las Vegas.

Auch gut in Erinnerung war das OP bei Beatless, die Serie war aber Mist

Wenn ich J-Pop höre, bekomme ich Ohrenkrebs, da kann ich gleich Volkstümliche Musik horchen.

Die OP von Deadmen Wonderland hat mich auch abgeholt. Danke an @Pyscho Knuffi
Natürlich sing interessante Schnitte auch wichtig, nur um gerade so viel zu erahnen was kommt aber nicht zu viel verrät.
 

NitroNic

Otaku Novize
28 Mai 2023
20
1
3
Also die Intros heutzutage finde ich nicht mehr so doll. Früher zu RTL2 Zeiten habe ich fast jedes einzelne geliebt. Die Deutschen Versionen von Detektiv Conan, Digimon & Co. sind für mich immer noch absolute Banger.
 

dodo187

Otaku Novize
6 Juli 2023
20
1
3
Meistens gucke ich gar keine Intros. Viele Serien haben ja auch kaum noch lange Intros, das letzte was ich mir jedesmal angeguckt habe war von Peacemaker, ist zwar kein Anime, aber ich fand es mega.
 

Ryu67

Otaku Novize
15 März 2023
20
1
3
Beim Opening kommt es für mich darauf an, ob ich die Musik mag. Auch wenn ich die japanischen Opening gerne mag finde ich es trotzdem schade, dass es keine deutschen Openings mehr gibt, was RTLII damals gemacht hat. Mein Lieblingsopening ist das deutsche Opening von Inuyasha.