Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Wie weit geht eure Anime-Leidenschaft?

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von Xerx3s, 12. Jan. 2014.

?

Was seht/hört ihr euch an?

  1. Nur deutsche Synchro!

    9 Stimme(n)
    6,6%
  2. Wenns sein muss auch in englisch...

    6 Stimme(n)
    4,4%
  3. Was soll der Geiz? Jap-Dub mit Ger-Sub!

    63 Stimme(n)
    46,0%
  4. Anfänger! Selbst Jap-Dub, Eng-Sub ist kein Hindernis!

    59 Stimme(n)
    43,1%
  1. fakerleague
    fakerleague

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    31. Jan. 2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Also ich schaue grundsätzlich auch nur Animes auf japanisch mit deutschen/englischen Untertiteln, weil ich die deutschen Synchronisationen (vor allem bei den neueren Serien) nicht ertragen kann :D Bei den alten Animes "aus der Kindheit" liegt das vermutlich an dem Nostalgie-Faktor. Eventuell muss man dem ganzen aber auch einfach mal wieder eine chance geben haha

    Was gar nicht bei der Umfrage berücksichtigt wurde, war English Dub. Bei Hellsing Ultimate ist die Synchro z.B. richtig gut und empfehlenswert. Das gleiche bei Made in Abyss. Aber ja... ansonsten bleibe ich wohl eher bei japanese Dub und deutschem Sub.
     
    Lasted edited by : 1. Feb. 2021
  2. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    985
    Ich selbst schaue Animes am liebsten im O-Ton mit deutschen Subs, da mir dies so am besten gefällt und ich mich daran gewöhnt habe. Wenn die deutschen Subs allerdings mal nicht verfügbar sind, habe ich auch kein Problem damit mir die Animes mit englischen Subs anzuschauen. Englische oder deutsche Dubs schaue ich mir nur in den seltensten Fällen an.
     
    Virgel gefällt das.
  3. LUCASINO
    LUCASINO

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    30. Okt. 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    15
    Puh sehr unterschiedlich, manche Anime hören sich einfach viel besser auf Japanisch an und manche mag ich ganz gerne auf Deutsch.
    Ich finde beispielsweise bei Food Wars die Deutsche Synchro wahnsinnig gut gelungen und sehr entspannend, wieder Black Clover würd ich mir in keiner anderen Sprache als Japanisch geben.
     
  4. Virgel
    Virgel

    Schweigsamer Wächter Animes.so Staff Premium Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    810
    Bei mir ist es wie bei Test, ich schaue mir alles lieber mit Original Sprache an und mit Untertitel. Am liebsten Deutsche Untertitel, aber zur not auch Englische wenn es nichts anderes gibt. Englische untertitel sind aber eher selten der Fall, da ich eh kein Ongoing gucker bin, sondern warte bis die Staffel fertig ist.
    Gibt zwar auch Animes mit guter Deutscher Syncro, aber das ist extrem selten und geht manchmal gar nicht, wenn man schon die Japanische kennt.
     
    LUCASINO und Test© gefällt das.
  5. Tombo
    Tombo

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    25. Feb. 2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich schaue Animes mit deutscher Synchronisation.
    Vor allem möchte ich einen Anime genießen, was am besten in der Muttersprache geht.
    Untertitel, obgleich sie für bestimmte Zielgruppen wichtig sind, mag ich aus dem gleichen Grund nicht. Den ständigen Fokuswechsel zwischen Bildmitte und unterem Rand beim Mitlesen empfinde ich auf Dauer als anstrengend.
     
  6. Milchmann
    Milchmann

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ich schaue Anime mittlerweile nur noch mit Deutscher Syncro, war früher anders da wars der Jap Dub mit deutschen Untertiteln. Bin jetzt wieder etwas bequemer geworden, obwohl ich es nie wirklich als anstrengend angesehen habe mit Untertiteln zu schauen... Die Deutsche Syncro hat sich in den letzten Jahren meiner Meinung um einiges verbessert, wie gesagt bin damit mehr als zufrieden.
     
  7. Zerocool02
    Zerocool02

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    Gestern
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Angefangen hat bei mir alles mit Deutschen Anime, glaube Dragonball war der erste Anime den ich bewusst als solches wahrgenommen habe, da fällt mir gerade ein Mila Superstar und Kickers waren ja auch Anime, also waren das meine ersten.... Ich schweife ab :-D

    Später als ich unbedingt wissen wollte wie Animes weitergehen, diese aber nicht auf Deutsch verfügbar wären, habe ich mir die Sachen auf Japanisch mit Englisch Subs angeschaut. Mittlerweile sind mir die Jap Dub mit Ger Sub schon fast am liebsten. Manche deutschen Syncros sind so emotionslos. Was gar nicht geht ist es auf Englisch zu gucken.
     
  8. Tombo
    Tombo

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    25. Feb. 2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Das gehört doch auch zur Leidenschaft. Man braucht einen Anfang und das Ende, um die Weite zu bestimmen.
    Vielleicht aber auch unter dem Thema "Wann begann eure Anime-Leidenschaft?" oder "Wann habt ihr Animes zum ersten Mal bewusst wahrgenommen?".
    Ich stelle mal die gewagte Theorie auf, dass viele Kinder der 80er und 90er Animes anfangs nicht als solche wahrgenommen haben, obgleich einige typische Serien aus dem damaligen öffentlich-rechtlichen (Heidi) und privatem (Mila Superstar) Kinderprogramm dem Genre angehören. Deswegen finde ich es schon interessant zu lesen, wann oder wo die Leidenschaft aufkam.
     

Diese Seite empfehlen