Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Zu große Oberweiten

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von sokei, 23. Feb. 2014.

  1. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Premium Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    135
    War ja auch nur ein Beispiel, ich find HOTD auch super :) und es passt ja dort auch irgendwie dazu! Mich stört das ja generell nicht spezifisch bei HOTD, dort ist es ja noch in Ordnung, weil der ganze Anime so übertrieben ist xD
     
    exterminus gefällt das.
  2. fiesling

    fiesling Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Jan. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mich stört das eigentlich eher weniger, da ich alle Arten von Brüsten mag. Außer die extrem also wirklich so extrem das man schon denken kann das da 2 Tumore oder was auch immer drin sind. Aber um die wichtigste Regel hier nochmal aufzustellen: ''Flat is justice''.
     
  3. lfsxtreme

    lfsxtreme Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte mal so ne Phase, da fand ich jeglichen Ecchi "mit überzeugenden Argumenten" gut und witzig, da waren mir Übertreibungen jeglicher Art egal. Aber mittlerweile stören mich übertriebene Oberweiten und ihre teils sehr übertriebene Wasserballon-Physik eher. Auch Animes mit ernsteren Themen werden mir dadurch eher zu sehr ins Lächerliche gezogen, dass ist dann eher schade. Ist der Anime total auf Ecchi ausgelegt dann erwarte ich eigentlich auch nichts anderes. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, egal welches Genre, ich find´s mittlerweile angenehmer wenn mit der Oberweite nicht übertrieben wird.
     
  4. Tschugga2009

    Tschugga2009 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Apr. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Große Brüste in Animes stören mich nicht noch finde ich sie besonders Anziehend. Sie sind wie das morgentliche frühstück sie gehören einfach dazu. Ohne sie sind halt Animes nicht das was Animes ausmachen. Da gibts einfach nichts zu diskutieren. Jeder hat nun mal seine Fetische und so werden sie halt um gesetzt.
     
  5. Wojak

    Wojak Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    11. Jan. 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Am Anfang war mir die Körbchengröße und generell Fanservice noch egal. Ich bin eh der 3DPD-Typ.
    Mittlerweile stören mich diese Melonen aber wirklich. Dieser ganze Fanservice ist so lächerlich!
    Und Normalos werden durch übertriebenen Fanserice direkt abgeschreckt und können gar nicht mehr bekehrt werden, Animes zu schauen.
    Außerdem reichen handfüllende Brüste.
    Also merke: Weniger ist mehr :3
     
  6. Lupin84

    Lupin84 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    In Animes stören mich die Proportionen selten, da es irgendwie passt. Es gibt sicher hier oder da einen Anime wo weniger mehr gewesen wäre, aber so hat man alles mal gesehen. Auch in Hentais ist alles vertreten, von sehr groß bis groß :cici201:, so findet man dann seine Favoriten. Ich mag kleine Brüste:yoyo201: am liebsten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2018
  7. Chad Thundercock

    Chad Thundercock Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Naja, das generische Busenwunder/Kindheitsfreundin ist ja Standartaustattung so ziemlich jeglicher Anime geworden und bei Ecchi ala Highschool DxD braucht sich auch niemand wundern und ich denke es stört da auch keinen. Mir persönlich ist es was Shows die ne seriöse Handlung haben wollen noch gar nicht aufgefallen das es jetz so verbreitet oder übertrieben wäre.

    Warum ist das was schlechtes? :D
     
  8. xawaal

    xawaal Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    30. Jan. 2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    Meine Augen finden einfach, dass es falsch aussieht, wenn zierliche Mädels aufgeblasene Riesenhupen haben. :P
    Großartig daran stören tu ich mich aber nicht, aber drauf stehen tu ich auch nicht. Ich mag's auch im echten Leben eher etwas handlicher. :D
     
  9. GagaManamanga

    GagaManamanga Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Nov. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Direkt gestört hat es mich nie. Aber man bekommt es eben oft von der "ich schaue kein Anime" Fraktion zu hören. Gleich nach "warum sind die Augen so groß"
    Für mich ist es mittlerweile normal. Riesenbrüste sind für mich, wenn überhaupt nur ein comedy Element. Wie zum Beispiel bei "Kejo!!!"
     
  10. Kara

    Kara Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    9
    Naja, solange die Brüste nicht in der Größe eines Euters sind, kann ich damit leben. Ich mag es weder zu klein bzw. flach noch zu groß. Eine gute Hand voll oder ein wenig mehr ist eigentlich perfekt. Alles andere verstört mich bei Hentais und Animes aus dem Ecchi Genre. Ich habe allerdings das Gefühl, dass die Brüste über die Jahre immer kleiner und nicht größer geworden sind. Sieht man ja auch in anderen Genres, zum Beispiel in Tomb Raider. Die aktuelle Lara Croft ist verglichen zu ihren ersten Version flach wie eine Flunder. Schade eigentlich ^^'
     
    llll gefällt das.
  11. A4L

    A4L Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    14. Juli 2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe auch festgestellt, dass die Oberweiten mancher Frauen doch recht extrem sind. In Heintais ist das okay, da wird ja explizit damit gespielt, aber in normalen Animes wie OnePiece finde ich die Oberweite von Naima oder Nico Robin schon recht grenzwertig. Die werden regelrecht zum männlichen Lustobjekt degradiert, auch wenn sie dann die starke Frau spielen, wird immer wieder auf ihre Oberweite gelenkt, stellenweise schon etwas sexistisch...
     
  12. Kara

    Kara Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    9
    Das nennt sich Fanservice und sowas gab es schon zu Dragonball Zeiten. Ich als Frau sehe darin wirklich nichts sexistisches, oder wo genau wird da jemand diskriminiert oder sexuell belästigt? Das ist genau wie bei Justin Bieber, der beim Modeln ein paar Socken in die Unterwäsche bekommt, damit er für die Damenwelt interessanter aussieht. Das hat nichts damit zutun, zu einem Lustobjekt "degradiert" zu werden. Das sehe ich eher in diversen Ecchi und Smut Genre, in denen weibliche Charaktere tatsächlich nur dazu da sind, sabbernd zu stöhnen, sich nach dem männlichen Hauptcharakter zu verzehren und sich im Bettlaken zu winden. Die Charaktere in One Piece sind hingegen intelligent und können sich auch selbst helfen.
     
  13. A4L

    A4L Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    14. Juli 2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Naja, unterstützt Sanjis Reaktion bei Nami und Nico Robin nicht meine Aussage? Der ist ein geiler Bock der mega auf die abfährt und die stehen da mit ihren großen Brüsten und sorgen dann bestimmt nicht dafür, dass ihre Reize das männliche Publikum ansprechen? Wenn sie das tun, wird die Frau doch genau wieder in diese Rolle gedrängt, d.h. es wird ein Bild mitbefördert, dass die Frau mit großer Oberweite die Männerwelt ansprechen soll - und das wäre dann schon Sexismus...
    Klar gibt es Animes, die das bis auf die Spitze treiben, aber das war hier nicht mein Argument.
     
  14. Kara

    Kara Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    9
    ... nein? Ich schrieb doch im letzten Posting, dass es sich dabei um Fanservice handelt. Reden wir vielleicht einfach aneinander vorbei und du meinst statt Sexismus eigentlich einen anderen Begriff? ^^
    Denn bei Sexismus gibt es immer Diskriminierung und den sehe ich einfach nicht. Heutzutage schreien viel zu viele Leute voreilig #Sexismus oder #Rassismus, das empfinde ich einfach als übertrieben... gerade weil es oft keinen Bedarf oder Grund dafür gibt. Knappe Outfits, viel Haut oder ein mega Dekolleté machen einen nicht zum Opfer. Nami und Nico Robin sind starke Persönlichkeiten, die sich _freiwillig_ so anziehen, Charakter haben und sich zu verteidigen wissen. Nur weil Sanji zu sabbern anfängt und die beiden anhimmelt, macht ihn das nicht zu einem Sexist. Wir können uns darauf einigen, dass die beiden Sexsymbole sind und Sanji deswegen immer hyperventiliert. Vom Mangaka wurden sie einfach idealisiert dargestellt. Fanservice eben.
     
  15. A4L

    A4L Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    14. Juli 2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke wir kommen hier auf keinen gemeinsamen Nenner. Ist ist nicht direkt Opfer bei Sexismus, den gibt es auch latenter und unterschwelliger. Und es ist ja auch die Frage, warum viele Frauen dem Ideal eines mega Dekolletés etc. nachhängen? Aus Schönheit oder um dem anderen Geschlecht zu gefallen? Vielleicht auch beides. Für mich schwingt es einfach mit, wenn der Mangaka Frauen so zeichnet. Weil sie damit indirekt ein Stück weit auf ihre Oberweite reduziert werden, es recht wenn andere Figuren dann entsprechend reagieren... Aber du kannst es auch gerne Fanservice nennen :D
     
  16. Kara

    Kara Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    9
    Nehmen wir an, du wärst ein Mangaka und du hast generell ein Faible für große Brüste. Liegt es dann nicht nahe, dass du die weibliche Hauptfigur deines Mangas mit eben solchen ausstattest? Einfach, weil du sie "schön" findest? ^^
    Es gibt viele Mangakas, die ihre Charaktere im Loli-Stil zeichnen und die Höschen blitzen lassen oder ganz unschuldig Schlagsahne kleckern lassen. Das macht sie auch nicht automatisch zu Pedos, und eben deswegen sehe ich kein Problem darin, das Gegenteil zu tun und größere Oberweiten zu nutzen, ohne Sexist zu sein. Und um kurz ins RL zu schwenken - Frauen machen sich meistens für andere Frauen hübsch. Dass das dem "starken" Geschlecht gefällt ist nur ein netter Nebeneffekt :p

    Aber gut, ich verabschiede mich nun in den Urlaub :D
     
  17. A4L

    A4L Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    14. Juli 2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Naja, da stellt sich bei mir die Frage, warum ein Mangaka große Oberweiten schön findet? Von Natur aus oder weil es so von der Gesellschaft vorgelebt wird? :D

    Schönen Urlaub :)
     
  18. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    484
    @Kara Die aktuelle Lara Croft soll ja auch authentischer und erwachsener wirken als die alte. Wäre die wie damals, ohje… das gäbe Stress. Du siehst es doch an Overwatch und Tracer: irgendeiner findet immer einen Weg dich als Sexist zu betiteln. Und da ging es nur um ihre Pose.

    @A4L Warum ein Mangaka oder irgendeine andere Person große Oberweiten schön findet spielt keine Rolle, denn der Effekt ist derselbe. Gerade beim Zeichnen kann man die perfekten Charaktere erstellen. Da hängt nichts, die sind symmetrisch und die Mädels haben keine Rückenschmerzen.


    Es sind gezeichnete Figuren. Wollen wir uns als nächstes darüber unterhalten, dass die Augen zu groß sind? :yoyo98: