1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Was wollt ihr beruflich machen/Was macht ihr beruflich?

Dieses Thema im Forum "Schule, Ausbildung & Beruf" wurde erstellt von .King~, 4. Juli 2013.

  1. Tetris-Kun

    Tetris-Kun Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Juli 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Nach meine schulzeit habe ich vor den Benchlor in Informatik zu machen und dann halt irgendwas im bereich aber erst wollte ich das abi machen keine arnung weil ich mich plötzlich meine meinung ändere und doch icht infomatik studieren will aber aktuell bin ich sicher das ich es studieren will und weiß aktuell keine alternative
     
  2. Pyscho Knuffi

    Pyscho Knuffi Fujiwara no サイコ Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    3. Okt. 2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    109
    Also, da ich meine Ausbildung als Altenpfleger bekommen habe, und schon seit zwei Jahren dabei bin kann ich nun etwas zu sagen.

    Ich bin zufrieden. Die Schule war schon etwas Schwieriger als gedacht. Obwohl, schwierig nicht, sondern eher Selbständig. Da Die Lehrer jetzt nicht so die besten sind, auch deren Arbeits Blätter helfen nie wirklich weiter. Naja zum Glück habe ich ein paar Bücher die mir helfen.

    Die Arbeits Selbst ist wunderbar. Klar, nicht für jeden ein Beruf. Doch das Gefühl jemanden wieder aufzurappeln ist echt wunderbar.
    So die letzten Tage hatte ich auch Nachtschicht. Es ist echt entspannend, und ich denke ich werde mich in Zukunft nur als dauer Nachwachen bewerben.

    Gut, ich habe noch mein Letztes Lehrjahr vor mir. Da kann sich noch einiges tun.
     
  3. tommythekid

    tommythekid Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Juli 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Bin selbst auch im gleichen Bereich tätig, als Diplomierter Krankenpfleger. Ich bin echt froh darüber dass ich die Ausbildung dazu durchgezogen habe. Bin momentan auf einer Art "unter 60 Psychiatrie/Langzeit" am Arbeiten und bin total glücklich über meine Arbeitsstelle. Super Team, Bezahlung ist super und ich brauch nicht weit in die Arbeit. Die Patienten sind schon fordernd aber alles kann ja nicht perfekt sein.

    Ich mache auch viele Nachtdienste, da Sie besser vergütet sind und es weniger zu tun gibt. Da bleibt viel Zeit sich anders zu beschäftigen ;).
     
  4. Dala Girly

    Dala Girly Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    22. Dez. 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was wollt ihr beruflich machen/Was macht ihr beruflich?

    Es ist zwar ein langer weg aber seit ich klein bin wollte ich Kriminal Polizistin werden.
    Jetzt immer noch.
    Ich schaue mir oft solche serien an.
    Als ich geschrieben habe " Es ist ein langer weg ... " habe ich das geschrieben weil ich erst in der Weiter führenden Schule bin.
     
  5. Inorji

    Inorji Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. Dez. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ich studiere momentan Informatik. Empfehle ich allen die Spaß an höherer Mathematik haben und gut alleine Programmiersprachen lernen können. Informatik hat einen hohen Grad an Selbststudien Zeit. Habe davor eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich gemacht. Das war mir aber zu langweilig.
     
  6. Nixe1991

    Nixe1991 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Jan. 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    hey also ich wollte immer Masken Bildnerin werden doch es sollte nicht so sein. Daher habe ich eine Einzelhandelskauffrau Ausbildung im Dänischen Bettenlager gemacht. Und sie 2009 mit Erfolg abgeschlossen. Am Anfang war ich noch traurig das es mit meinem Traum Beruf nicht geklappt hat doch die Firma und die Arbeitskollegen würden mir jetzt fehlen. Den ich hatte eine tolle Ausbildung und sie hat mir am Ende wirklich Spaß gemacht. Ich konnte mich auch nach der Ausbildung in dieser Firma weiter Entwickeln und habe mein Beruf somit doch noch gefunden auch wenn der hintergedanke immer da sein wird warum habe ich es nicht geschafft mein Traum Beruf zu erreichen. Doch wenn ich genau mal überlege hätte es mit meinen darmaligen Hobbis nicht mehr geklappt und ich hätte mit der Feuerwehr und dem Zumba Tanzen aufhöhren müssen. Den dazu hätte ich keine Zeit mehr gehapt. Und jetzt bin ich eine Erfolgreiche Mama von zwei kleinen rabauken und ich bereue keine Minute mein Job vor erst still zu legen.

    Mit Freundlichen Grüßen
     
  7. Papermoon

    Papermoon Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    3. Jan. 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Ich hab noch nie wirklich gewusst was ich machen wollte (außer als Kind Tierärztin oder Prinzessin) deshalb hab ich nach meinem Abschluss erstmal meiner besten Freundin nachgeeifert und hab ne Tischler Lehre begonnen. Naja das war nun wirklich ein Fehler und nach dem ich im 2 Ausbildungsjahr 500 km weit weg gezogen bin hab ich das ganze auch schnell gelassen. Am Ende hab ich ne kaufmännische Ausbildung gemacht und dabei fest gestellt das mir Büroarbeit viel Spaß mavht( Also wirkliche Arbeit nicht den ganzen Tag Kaffee trinken und mit Kollegen schwätzen) dabei bin ich auch geblieben
     
  8. Deagle1337

    Deagle1337 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Jan. 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und seit 3 Jahren auch Abitur. Seit ca. 2 Jahren arbeite ich als Disponent im Büro einer Spedition. Ich gehe sogar ziemlich gerne in die Arbeit, da ich weiß, dass mich jeden Tag neue Herausforderungen erwarten. Zudem befindet sich das Büro nur zwei Minuten von meiner Wohnung entfernt. :D
     
  9. Youjosenki

    Youjosenki Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    25. Sep. 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich musste auch lange überlegen was ich denn nun machen möchte, ich habe zwar Technisches und Handwerkliches Talent aber das möchte ich einfach nicht mein Leben lang machen. Meine einzigen Optionen für mich sind Bundeswehr und Polizei und so wie es momentan aussieht werde ich wohl ende des Jahres bei der Bundespolizei Arbeiten. Bin einfach nicht der Typ für die typischen Berufe ;)
     
  10. Shinigami-Light

    Shinigami-Light Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    17. März 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mein Abitur gemacht Germanistik, Philosophie und Pädagogik auf Lehramt Gymnasium studiert,
    ein Referendariat am Gymnasium gemacht und arbeite jetzt an einer Förderschule für Lernförderung, weil an der anderen Schulart aktuell keine Stellen offen sind.
    Ich bin ziemlich unzufrieden, da wir an der Schule sehr viele Fälle haben, die eigentlich an eine Schule für Erziehungshilfe oder in psychiatrische Behandlung gehören, da sie stark verhaltensauffällig sind.
    Aber ich versuche mein Bestes um den Kindern zu helfen und ihnen eine spätere gute berufliche Perspektive zu geben.
     
  11. bhb_lugge

    bhb_lugge Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ich mache im Moment meinen Bachelor of Science in Chemie und will im Anschluss darauf den Master noch anhängen. Das liegt aber auch daran, dass man mit dem Bachelor Chemie auch nur die Grundlagen legt und mit dem auch so gut wie keine Chancen in der Berufswelt hat. Da ist ein Master eigentlich immer Pflicht. Der Stundenplan ist in den ersten Semestern ja nicht einmal individuell zusammenstellbar, das spricht ja schon dafür, wie grundlegend der Bachelor eigentlich ist. Ob dann noch eine Promotion dazukommt, das sei mal dahingestellt. Jetzt erst mal (hoffentlich) den Bachelor machen xD
     
  12. NikoBellic

    NikoBellic Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Uff, so viele Studenden hier. :D

    Ich übe den Beruf des Kaufmann im Einzelhandel aus. Ist zwar ab und zu echt stressig und man muss bereit sein, Samstags zu arbeiten und flexibel, was die Arbeitszeiten angeht sein, aber das macht den Reiz aus. Man erlangt sehr viel Wissen über die Produkte, wie man verkauft.

    Die Weiterbildungschancen sind auch groß! Man kann den Handelsfachwirt machen, diesen befähigt dich dann zum leiten eines Supermarktes und selbst kann kann es noch weiter die Karriereleiter hinauf gehen.
     
  13. Kara

    Kara Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    10
    Influencer Marketing. Mein Job ist es derzeit, diverse Streamer & YouTuber für das Unternehmen zu buchen, bei dem ich angestellt bin. In der Gaming Industrie bin ich jetzt seit knapp 5 Jahren und bereue den Wechsel bisher nicht. Nur die Influencer selber rauben mir oftmals den letzten Nerv, weil sich einige von ihnen an keine Termine einhalten oder komplett übertriebene Preisvorstellungen haben.

    Davor war ich als Project Manager tätig. War auch eine lustige Zeit, auch wenn ich gemerkt habe, dass ich einfach nicht dafür gemacht bin, ständig Meetings mit meinem Team, den Vorgesetzten und den Kunden zu haben. Es gibt einfach zu viele Meetings, bei deinen eine simple E-Mail gereicht hätte ^^'
     
  14. Falki

    Falki Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Nov. 2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Guten Morgen,

    ich wollte immer irgendwas mit PCs werden. Habe eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht. Jetzt bin ich Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und möchte demnächst ein duales Studium für Wirtschaftsinformatik machen, da mich Vorallem die Datenanlyse etc interessiert.
     
  15. anna31

    anna31 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    28. Nov. 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf gelernt mit Abschluß Zierpflanzengärtnerin. Danach im Verkauf Gartenbau , Aufbau einer Gartenabteilung in einem grossem Baumarkt. Dazwischen meine Mittlere Reife nachgemacht. Dann kamen grosse gesundheitliche Probleme. Arbeitsunfähigkeit. Heute bin ich in Rente und fahre 2 mal in der Woche Pakete durch die Nacht. Mein Traum wäre Abi nachmachen und Gartengestaltung studieren mal sehen ob sich das irgendwann machen lässt.
     
  16. CryzX

    CryzX Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe meinen Master Informatik in der Tasche und arbeite seit kurzem als Softwareentwickler in einer kleineren Firma. Ich bin relativ zufrieden, auch wenn ich meist mehr an Kleinkram als an Software hänge. Ich schreibe auch Angebote - warum auch immer - administriere die Server, manage ein Projekt, entwerfe Software und Datenstrukturen für sehr große Datenmengen und hin und wieder richte ich auch mal einen Drucker oder eine Telefonanlage ein. Den Kaffee und den Kuchen mache ich aber zum Glück nicht, ich will meine Kollegen nicht vergiften.

    Vieles davon ist nicht meine Stärke und ich hab auch wenig Interesse daran, ein Angebot für Förderanträge passend blumig zu formulieren. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich in der Richtung bleiben will. Ethical Hacking wäre auch sehr interessant. Besonders, wenn man das erste Wort ... großzügig auslegt.

    Du kennst vermutlich eh den Unterschied von einem Mathe-Studenten und einem Informatik-Studenten: Der Mathe-Student studiert freiwillig Mathematik. Aber man kann sich da auch teils herummogeln. Manche Studiengänge haben eine interdisziplinärere Ausrichtung als Informatik und reduzieren dafür den Mathematik-Anteil deutlich. Teils kommt man trotzdem in den normalen Informatik-Master, was die Studiengänge zu einer attraktiven Option für unfreiwillige Mathe-Studenten gemacht hat.
     
  17. Hyro

    Hyro Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    23. Aug. 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ich hab mich vor 7 Jahren entschieden zum Bund zu gehen, bzw. genauer gesagt zur Militär Polizei bei der ich im Moment auch noch verweile. Habe mich zwar für 12 Jahre (gehobener Dienst) verpflichtet, aber durch diverse Verkürzungsanträge werde ich sehr warscheinlich schon Ende dieses Jahr raus kommen. Dann kann ich endlich in meinem Traumberuf als Erzieher (Jugend- und Heimerzieher) einsteigen bzw. in dem Bereich auch eine neue Ausbildung anfangen. Viele sagen zwar, dass das etwas komplett anderes wäre, aber für mich persönlich sind da doch viele Dinge ganz ähnlich. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf und denke und hoffe das ich den Kindern / Jugendlichen etwas für´s Leben beibringen kann. (Unter anderem natürlich auch die Welt der Animes ^^)
     
  18. Cordycepssinensis

    Cordycepssinensis Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich mache momentan zwei Ausbildungen parallel. Biologisch-technischer Assistent und Fachberater der Mykologie. Nach der BTA Ausbildung will ich noch ein Semester absolvieren, um zusätzlich noch den Umwelt-technischen Assistenten zu erlangen. Ziel mit diesen Ausbildungen ist es einen Beruf als TA in einer Gruppe zu arbeiten, die Forschung im Bereich Mykologie betreibt. Zum studieren war ich leider immer zu faul und zu dumm xD.
     
  19. Yemtex

    Yemtex Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Mai 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zurzeit in eine Ausbildung als Anwendungsentwickler.
    Bin auch bald fertig und froh darüber, da ich dann weiß das ich etwas mehr Freiraum habe und nicht mehr so unter Druck stehe.

    Und nach der Ausbildung würde ich gerne mein Wissen in Themen wie Unternehmertum, Finanzen, Anlagen und natürlich den technischen erweitern.
     
  20. Joshi Chan

    Joshi Chan Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    24
    Ich wollte früher im Bereich Spiele Entwicklung und Design arbeiten oder alternativ im Handel. Am Ende hab ich eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik gemacht^^ Danach hat ich aber kein Bock mehr auf Baustellen rumzurennen für wenig Geld und schwere Arbeit und hab dann Fachabi für Gestaltung/Design gemacht und nebenbei in einem Architektur und Lichtdesign Büro gearbeitet. Dann wollte ich die Welt bereisen und schnelles Geld machen und anschließend Lichtdesign studieren. Ja und am Ende bin ich beim schnellen Geld machen hängen geblieben xD Meine Arbeit ist zum Glück so gut das ich meine Arbeitszeit inzwischen gut selber bestimmen kann, deshalb überlege ich nebenbei zu studieren einfach aus Lust und Interesse :)

    Da wo ich inzwischen schon zufrieden einige Jahre arbeite, ist eine Firma die besonderen Service für Großkunden für Waschmaschinen anbietet. Klingt auf den ersten Blick vielleicht nicht so spannend, aber man kommt sehr viel rum und lernt einiges kennen. Man bekommt Firmenwagen, Firmenhandy, Firmenlaptop und teilweise noch Geld für die Wohnung zusätzlich zu einen Top Gehalt. Also im großen und ganzen kann ich mich nicht beschweren, mal sehen was noch so kommt :D

    Ps: Wir suchen zurzeit übrigens noch ein neuen Mitarbeiter der ein Führerschein besitzt und möglichst ein technischen Beruf gelernt hat falls jemand Interesse hat xD